Am Puls von Microsoft

Cloud Gaming bringt NextGen-Spiele auf die Xbox One

Cloud Gaming bringt NextGen-Spiele auf die Xbox One

Der Microsoft Flight Simulator ist das erste Spiel, welches nur für die Xbox Series X und S erscheint und nicht für die vorherige Konsolengeneration. Weitere Spiele werden folgen. Via Cloud Gaming finden diese Spiele aber dennoch ihren Weg auf die „alten“ Konsolen.

„Niemand wird zurückgelassen“ versprach Phil Spencer den Xbox-Fans vor einigen Jahren. An den genauen Zeitpunkt, wann das zum ersten Mal gesagt wurde, kann ich mich nicht mehr erinnern, es war vermutlich irgendwann nach der Ankündigung der Abwärtskompatibilität im Jahr 2015 und Vorstellung der Xbox One X nebst neuem Zubehör in 2017. Die Kernaussage war, dass die Konsole gewissermaßen zur Variablen im Xbox-Ökosystem wird. Spiele und Zubehör nimmt man auch beim Konsolenwechsel mit.

Dass neue Spiele immer sowohl für die neue als auch für die ältere Konsolengeneration erscheinen, hat Microsoft nie versprochen. Dennoch war ihnen bewusst, dass sie mit „Niemand wird zurückgelassen“ eine entsprechende Erwartungshaltung erzeugt hatten. Dementsprechend war Microsoft das Unbehagen anzumerken, wenn darüber gesprochen wurde, dass es sehr wohl Spiele geben wird, die der Xbox Series X und S vorbehalten sind.

Über die Cloud wird die „Aufwärtskompatibilität“ aber tatsächlich Realität. Im offiziellen Blogpost zum E3-Showcase vom vergangenen Wochenende heißt es dazu:

Millionen von Menschen auf Xbox One-Konsolen freuen sich außerdem darauf, dass viele dieser Next-Gen-Titel, darunter der Microsoft Flight Simulator, über Xbox Cloud Gaming auf Konsolen laufen – genau so, wie es auch auf mobilen Geräten, Tablets und Browsern funktioniert.

Der Fairness wegen muss man noch ergänzen, dass sich nur diejenigen Xbox One-Besitzer darauf freuen dürfen, die auch den Xbox Game Pass abonniert haben, denn dieser ist Grundvoraussetzung für den Zugang zum Cloud Gaming. Nichtsdestotrotz bedeutet diese Option eine echte Aufwertung für die „alte“ Konsolengeneration, auf der nach wie vor viele Spieler gezwungenermaßen festhängen, weil die Xbox Series X weiterhin nur sehr schwer zu bekommen ist.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige