Am Puls von Microsoft

Cloud Gaming: PC Game Pass kommt zu Nvidia GeForce Now

Cloud Gaming: PC Game Pass kommt zu Nvidia GeForce Now

Microsoft und Nvidia weiten ihre Kooperation beim Cloud Gaming aus: Noch in dieser Woche kommt der PC Game Pass zu GeForce Now. Außerdem können im Microsoft Store gekaufte Spiele dann ebenfalls auf GeForce Now gespielt werden.

Im Februar hatten Nvidia und Microsoft eine Kooperation mit einer Laufzeit von 10 Jahren geschlossen, in deren Rahmen Microsoft seine Spiele auf die Cloud-Plattform GeForce Now bringen wird. Im Mai wurden mit Gears 5, Deathloop, Grounded und Pentiment die ersten Spiele bereitgestellt, mit einer schmerzhaften Ausnahme: Sofern man die Spiele im Microsoft Store gekauft hatte, konnte man sie nicht auf GeForce Now spielen.

Nun erfahren wir den Grund für diese auf den ersten Blick unverständliche Ausnahme: Es wurde an einer “großen” Lösung gestrickt, nämlich die Integration des PC Game Pass in GeForce Now. Außerdem sollen in Zukunft alle Microsoft-Games, die im Microsoft Store gekauft wurden, in GeForce Now verfügbar sein.

Noch in dieser Woche geht es los. Am 24. August startet die Integration, allerdings wird das “Onboarding” der Spiele eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Es werden also nicht mit einem Schlag alle Spiele sichtbar sein, die Bibliothek wird sich sukzessive füllen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige