Am Puls von Microsoft

Codec AV1: EU-Kartellwächter nehmen Alliance for Open Media ins Visier

Codec AV1: EU-Kartellwächter nehmen Alliance for Open Media ins Visier

Microsoft und den diversen anderen Mitgliedern der Alliance for Open Media, wozu unter anderem auch Netflix, Mozilla, Google, Samsung und viele weitere Unternehmen gehören, steht neuer Ärger durch die Kartellwächter der Europäischen Union ins Haus. Hintergrund für die gestarteten Voruntersuchungen sind laut der Nachrichtenagentur Reuters neuer Erkenntnisse der EU-Kommission, die die Lizenzbedingungen des Bündnisses betreffen.

Dass es überhaupt eine Untersuchung gibt, mutet in gewisser Hinsicht durchaus kurios an. Die AOM ist die Vereinigung hinter dem Multimedia-Codec AV1 und dem zugehörigen Bildformat AVIF, die explizit als offene Standards und Gegenentwürfe zu ihren proprietären Konkurrenten wie H.264 positioniert und entwickelt wurden. Die EU-Kommission geht nun Berichten nach, wonach die Mitglieder im Rahmen der gebührenfreien Querlizenzierung Bedingungen einfordern, die eine Konkurrenz mit den technischen Spezifikationen der Codecs einschränkt oder beseitigt. Auch eine Patentlizenzklausel wird in dem Zusammenhang untersucht.

Die Verbreitung von AV1 und AVIF hat mit der Zeit langsam, aber stetig zugenommen. Netflix und YouTube verwenden sie zumindest teilweise für die Videodienste, außerdem unterstützen die meisten großen Browser wie Chrome, Edge und Firefox die Formate und in Windows 10 und Windows 11 wird die Unterstützung durch die AV1 Video Extension, die über den Microsoft Store aktualisiert wird, garantiert.

Man darf gespannt sein, was bei den Untersuchungen rauskommt. Sollten die Kartellwächter allerdings Sanktionen aussprechen, drohen den Mitgliedern jeweils Geldbußen von bis zu 10 % ihres weltweiten Umsatzes.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige