Am Puls von Microsoft

Copilot: GitHub schickt neuen KI-Assistenten zum Programmieren in die Technical Preview

Copilot: GitHub schickt neuen KI-Assistenten zum Programmieren in die Technical Preview

Während der Mutterkonzern Microsoft mit IntelliCode schon länger eine KI-basierte Erweiterung für Visual Studio und Visual Studio Code im Portfolio hat, zieht nun auch das eigene Tochterunternehmen GitHub mit einem eigenen Assistenten nach. GitHub Copilot, welcher in Zusammenarbeit mit OpenAI entwickelt wurde, steht ab sofort in einer Technical Preview bereit.

Zum Start werden besonders die Programmiersprachen TypeScript, JavaScript, Go, Python und Ruby unterstützt, grundsätzlich soll Copilot aber mit einer sehr breiten Auswahl an Frameworks und Sprachen klar kommen. Der neue Assistent steht sowohl bei GitHub Codespaces als auch über eine Erweiterung für Visual Studio Code zur Verfügung. Angetrieben wird er über das neue AI-System Codex, welches von OpenAI entwickelt wurde.

Wenn ihr euch als Entwickler für das neue Angebot interessiert, könnt ihr euch hier für die Technical Preview registrieren. GitHub stellt hier auch ein umfangreiches FAQ zur Verfügung.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Anzeige