Cyberpunk 2077: Release auf den 19. November 2020 verschoben

Cyberpunk 2077: Release auf den 19. November 2020 verschoben

Eine kurze, aber unerfreuliche Nachricht für alle Gamer, die es kaum erwarten können, bis Cyberpunk 2077 erscheint. Nein, halt, das machen wir anders, schlechte Nachrichten gibt es ja wirklich genug:

Frohe Kunde für alle Fans von Cyberpunk 2077! Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste aller Freuden. Damit ihr sie voll auskosten könnt, schenkt euch CD Projekt Red volle zwei Monate mehr davon. Statt am 17. September erscheint Cyberpunk 2077 erst am 19. November 2020.

Via Twitter teilen Marcin Iwinski und Adam Badowski, die beiden Köpfe des Studios, der Community mit, dass die Veröffentlichung schweren Herzens verschoben werden muss.

Zwar sei das Spiel selbst so gut wie fertig, man will sich aber in der Phase der Tests und der Finalisierung nicht zu sehr unter Druck setzen und habe sich daher nach reiflicher Überlegung entschieden, den Termin in den November zu verlegen. Keinesfalls wolle man die Gamer mit einem unfertigen Produkt enttäuschen, heißt es in der Stellungnahme. Das klingt löblich, erhöht aber den Druck gleich noch ein bisschen mehr. Sollte Cyberpunkt 2077, wenn es dann im November erscheint, dennoch irgendwelche kritischen Bugs haben, wird man ihnen diesen Satz selbstverständlich sofort unter die Nase reiben.

Also freut euch, dass das Spiel später kommt. Denn wenn ihr euch nicht freut, kommt es trotzdem später.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Im Sommer ist es eh zu warm zum zocken. Und wenn das Spiel dann besser läuft da die Zeit zur Entwicklung da war. Dann umso besser.
    Ich finde es nicht schlimm
    Sehe ich genauso.
    So wie's ausschaut werde ich mir Cyberpunk für die Xbox holen. Der Preis ist mir allerdings noch entschieden zu hoch. Ich denke, ich werde dann erstmal abwarten. :)
    Nee... die releasen das Teil doch für die jetzige Generation der Konsolen. Die PS5 wird auf jeden Fall genügend Power haben. Die Entwickler können die Grafik doch eh sehr gut an die Rechenpower anpassen heutzutage.
    Is klar, ''wir wollen länger Testen damit der Spieler das Beste Spielerlebnis....blablablupp...''
    Der Grund ist sicherlich das Weihnachtsgeschäft, unternehmerische richtige Entscheidung. Ich wette mal das am Release-Tag ein Day-One-Patch mit mehreren GB auf den Gamer wartet... :)
    CD Project Red hatte unlängst auch einige Geldprobleme, und musste Mitarbeiter entlassen. Würde mich also nicht wundern wenn da momentan einfach etwas die Manpower fehlt.
    Aber, was du sagst leuchtet mir natürlich auch sehr ein. Auch wenn's die Spielebranche jetzt vielleicht nicht so hart trifft, weil sie ja davon profitieren dass die Leute zuhause mit Mundschutz vor der Konsole sitzen. ;)
Nach oben