DeepL: Entwickler veröffentlichen Desktop-App für Windows und Mac

DeepL: Entwickler veröffentlichen Desktop-App für Windows und Mac

Das Übersetzungswerkzeug DeepL, welches aus Deutschland stammt und von den Machern hinter dem bekannten Wörterbuch Linguee entwickelt wird, ist bei uns von DrWindows schon ein alter Bekannter. Bereits Ende August 2017 stellte ich euch den neuen Dienst erstmals vor und die Reaktionen aus der Community waren überwiegend sehr positiv. Seitdem hat sich viel getan. Mittlerweile gibt es auch eine kostenpflichtige Pro-Version und der Service kann nun auch ganze Dateien aus Word und PowerPoint übersetzen.

Was dem Dienst bisher gefehlt hat, um auch den Komfort von Google Translate oder dem Microsoft Translator zu erreichen, sind eigenständige Erweiterungen für die gängigen Browser sowie eine eigene Anwendung für den Desktop. Zumindest für diesen gibt es nun eine Erleichterung, denn das in Köln ansässige Unternehmen stellt ab sofort eigene Programme für Windows und Mac (zunächst als Beta) zur Verfügung. Die Software verfügt über alle Funktionen, die man von der Webseite her kennt, und kann grundsätzlich kostenlos genutzt werden. Die Einschränkungen der kostenlosen Version entsprechen denen von DeepL Pro, welches über eine Verknüpfung mit dem DeepL-Account aktiviert werden kann.

Wer es selbst ausprobieren möchte, findet den Download zur Software hier.

Quelle: DeepL Blog

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. @Simulato
    Das liegt dann an dir, bei mir ging das problemlos. Vielleicht blockiert eine Erweiterung oder Einstellung bei dir, dass der Link nicht funktioniert.
    Tja, wenn man den Download aus der App und nicht aus dem Browser versucht, klappts halt nicht. Ich selber benutze eigentlich zu fast 100% die DrWindows App, und deshalb.... Kann ja mal passieren. :)
    Habe es gerade ausprobiert und funktioniert super.
    Das klingt gut. Werde ich mir mal ansehen, weil ich mit beiden Diensten zufrieden bin.
    Leider ist die App Linguee für Android auch veraltet, seit 2017 kein Update mehr und mit Android 10 nur noch eingeschränkt nutzbar, dass ich die Webseite inzwischen nutze. (Zur Sicherheit können Apps nicht mehr lange aus dem Hintergrund heraus etwas über anderen Apps anzeigen)
    Die App gibt es bis jetzt für Windows und Mac. Auf Android und Linux nutzt man den Browser
    Spitze die App Funktioniert echt Super und Nervt auch nicht so Furchtbar herum wenn ich STRG + C Drücke was ich bestimmt 40 mal am Tag mache, die Anzeigendauer lässt sich noch regulieren.
    App ist gleich wieder von der Festplatte gefegt worden, das ständig präsente Symbol auf der Taskleiste nervt. Warum kann das Programm nicht still im Hintergrund laufen und sich im Systemtray einklinken?
    Das nervt mich allerdings auch sehr. Ansonsten ist es schon eine prima Idee, das direkt im Zugriff zu haben.
    antonrumata
    App ist gleich wieder von der Festplatte gefegt worden, das ständig präsente Symbol auf der Taskleiste nervt. Warum kann das Programm nicht still im Hintergrund laufen und sich im Systemtray einklinken?

    Also, mich stört das nicht, dass das Symbol auf der Taskleiste gezeigt wird …
    Was an Stille im Hintergrund angeht, schau mal in den Einstellungen an.
Nach oben