DeepL: Neuer Übersetzer aus Deutschland fordert Google und Microsoft heraus

DeepL: Neuer Übersetzer aus Deutschland fordert Google und Microsoft heraus

Übersetzer im Internet blicken in der Regel auf eine ziemlich wechselvolle Geschichte in der Vergangenheit zurück, förderten sie bisweilen doch gerade bei der Übersetzung ins Deutsche teilweise ziemlich „interessante“ Ergebnisse zu Tage und ignorierten Dinge wie den korrekten Satzbau dabei nahezu völlig. Die große Masse griff dabei meistens auf Google Translate zurück, während andere (wie ich) mittlerweile den Microsoft Translator bevorzugen, weil er mir einfach deutlich bessere Ergebnisse als Google liefert. Neben den vollständigen Übersetzern gab es auch immer schon klassische Wörterbücher, zu deren bekanntesten Vertretern neben dict.cc und Babylon auch Linguee gehörte. Letztere sorgen nun mit einem neuen Namen und einer neuen Technologie für Furore.

DeepL nennt sich das deutsche Unternehmen jetzt, was seinen Hauptsitz in Köln hat. Das Besondere an der neuen Technologie ist, dass DeepL nicht wie Google oder Microsoft auf rekurrente neuronale Netze (RNN) zurückgreift, sondern stattdessen auf ein sog. Convolutional Network setzt, wie es bei anderen Diensten für die Gesichtserkennung zum Einsatz kommt. Den genauen Aufbau legen die Entwickler zwar nicht offen, geben aber an, dass ihr Ansatz dem von Facebook sehr ähnlich sein soll. Der größte Vorteil ist außerdem, dass die Wörter alle parallel verarbeitet werden können und für die Berechnung bereits hochoptimierte Bibliotheken zur Verfügung stehen.

Ich will ehrlich sein: Mir fällt es selber schwer, das Ganze auf der nackten technischen Ebene aufzudröseln, deswegen spare ich mir das auch lieber. Was ich nach einem Test aber sagen kann, ist, dass die ersten Ergebnisse durchaus beeindruckend sind, zumindest verglichen mit dem, was ich besonders von Google Translate damals gewohnt war. Am Besten ihr probiert es einfach mal selbst, zur Seite geht es hier entlang.

via: Heise

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das ist genial.
    Hab mal einen englischen Text nach niederländisch, dann nach französisch und wieder zurück nach deutsch übersetzen lassen, der Text ist identisch.
    Sag ich ja, einfach mal nach Deutschland gucken, Microsoft, Google, Apfel ade und Köln ist auch sehr schön.
    Die Grafiken erlauben ja einen sehr guten Eindruck und meine Tests überzeugen mich auch , bitte mehr davon , App, Plugin oder Addon für System oder Browser z.Bsp
    Ich hab's mal ausgiebig mit Texten aus "The Economist" getestet. Manche Übersetzungen waren besser als die der Konkurrenz, aber solche Patzer habe ich bei Google nicht gefunden:
    Videos mocking blunders over legislative procedure swirled on social media.
    DeepL:
    Videos Spott Blunders über das Gesetzgebungsverfahren auf Social Media wirbelte verhöhnt.
    Bing:
    Videos Mocking Fehler über das Gesetzgebungsverfahren über die sozialen Medien Swirled.
    Google:
    Videos, die Fehler über das Gesetzgebungsverfahren verspotten, wirkten auf soziale Medien.
    Aber auch nur dann fatal, wenn man etwas in eine, selbst nicht bekannte, Sprache übersetzt. Wenn ich mir einen englischen Text übersetzen lasse, kann ich ja nachjustieren. Ich finde die Seite toll!
    super.
    Allerdings wohl nur eine Frage der zeit bis es ein neues Schild an der Tür gibt auf dem Google, Microsoft, Apple oder Facebook steht.
    Time Flies Like an Arrow; Fruit Flies Like a Banana
    Deepl: Die Zeit fliegt wie ein Pfeil; Frucht fliegt wie eine Banane
    Google: Die Zeit vergeht wie im flug; Fruchtfliegen wie eine Banane
    Bing: We are experiencing some service problems. Refresh page or try again later.
    All your base are belong to us.
    You are on the way to destruction.
    Gerade einen Teil des Textes der korrigierten Fassung zu HL:EP3 übersetzt. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend gut, auch im Vergleich zum bisher verwendeten neuralen Übersetzer von MS.
    Was mir auch besonders gut gefällt ist der automatische Switch zw. deutsch und englisch!
    Original von Greasy Fork:
    User scripts put you in control of your browsing experience. Once installed, they automatically make the sites you visit better by adding features, making them easier to use, or taking out the annoying bits. The user scripts on Greasy Fork were written by other users and posted to share with the world. They're free to install and easy to use.
    DeepL:
    Benutzerskripte geben Ihnen die Kontrolle über Ihr Browsererlebnis. Einmal installiert, machen sie automatisch die Seiten, die Sie besuchen, besser, indem sie Funktionen hinzufügen, sie einfacher zu bedienen machen oder die lästigen Teile entfernen. Die Benutzerskripte auf Greasy Fork wurden von anderen Benutzern geschrieben und gepostet, um sie mit der Welt zu teilen. Sie sind kostenlos zu installieren und einfach zu bedienen.
    Und die beiden Versionen von Try and Compare von MS:
    Benutzerskripte haben Sie Kontrolle über Ihre browsing-Erlebnis. Einmal installiert, stellen sie automatisch die Websites, die Sie besser besuchen durch das Hinzufügen von Funktionen, so dass sie leichter zu bedienen, oder die lästige Bits herausnehmen. Die Benutzerskripte auf Greasy Fork wurden von anderen Benutzern geschrieben und geschrieben, um mit der Welt teilen. Sie sind kostenlos zu installieren und einfach zu bedienen.
    Benutzer-Skripte setzen Sie in die Kontrolle über Ihr Surf-Erlebnis. Einstmals angebracht, Sie automatisch anfertigen die lagen Sie besuchen besser durch addieren Gesichtszüge, machend Sie Bequemlichkeit zu Verwendung, oder auch nehmend raus die mißlich Bits. Die Benutzer-Skripte auf Greasy Fork wurden von anderen Nutzern geschrieben und veröffentlicht, um mit der Welt zu teilen. Sie sind frei zu installieren und einfach zu bedienen.
    Und dazu die Frage, ob die Pest oder die Cholera Version die bessere ist :D
    DeepL ist da schon recht nah an dem, was auch in der deutschen Version von GF steht.
    Ich werde DeepL die nächste Zeit sicherlich mal öfter bemühen und testen wie tauglich die Ergebnisse im Büroalltag sind.
    Was man hier liest klingt auf jedem Fall sehr positiv.
    Danke für den Tipp.
    Bei "Die Suppe isst das Kind" ist MS immerhin der einzige, der auch "The child eats the soup" anbietet. Dafür gibt es für "Den Apfel isst das Kind" auch die Alternative "The Apple eats the child". Die richtige Version war jeweils von der statistischen Maschine. Über die Suppe kann man meinetwegen noch streiten, aber beim Apfel ists einfach nur falsch.
    DeepL und die MS Statistische Maschine kommen auch am besten mit Groß- und Kleinschreibung zurecht.
    Die Spinnen. Die spinnen. Die spinnen!
    DeepL: The spiders. They're nuts. They're crazy!
    Google: The spiders. The spiders. The spiders!
    MS stat: The spiders. You're crazy. You're crazy!
    MS neuro: The spiders. The spiders. The Spiders!
    Habe jetzt den DeepL Übersetzer seitdem getestet. Und muss sagen. Er ist mit Abstand der beste Übersetzer. Einen Durchbruch möchte ich das nennen. Schwierigere Texte, die an entscheidenden Stellen nur wirres Zeug liefern, meistert er so gut, dass man auf Anhieb versteht, was die Bedeutung des Inhaltes ist. Und man kann der Übersetzung so vertrauen seinen eigenen Textentwurf zu verschicken. Der Satzbau stimmt zudem!
    Großes Lob!
Nach oben