Deezer: Neue Desktop-App für Windows und Mac bringt Offline-Modus für alle

Deezer: Neue Desktop-App für Windows und Mac bringt Offline-Modus für alle

Der Musikstreaming-Dienst Deezer hat seine Desktop-App neu aufgelegt. Sie kommt mit einem neuen Design und steht sowohl für Windows (ab Windows 7) als auch für Mac zum Abruf bereit. Allen Premium-Nutzern steht außerdem jetzt der Offline-Modus zur Verfügung – Musik kann also heruntergeladen und auch ohne Internetverbindung abgespielt werden. Das gab es bislang nur in der Deezer-App für Windows 10.

Die neue Desktop-App von Deezer

Damit sind wir auch schon bei einem wichtigen Thema: Windows 10 schließt ja Windows 10 Mobile und die Xbox mit ein, diese Apps werden unverändert weiter geführt.

Deezers eigene Personalisierungs-Funktion „Flow“, die dem Nutzer Vorschläge macht, die mutmaßlich gut zu seinem Musikgeschmack passen, ist in optimierter Form ebenfalls Bestandteil der neuen Desktop-App.

Der neue Deezer Desktop-Client kann von der Download-Seite heruntergeladen werden. Nutzer von Windows 10 werden beim Anklicken des Download-Links in den Store weiter geleitet, hier geht’s auf direktem Weg dorthin:

Deezer Music
Deezer Music
Entwickler: Deezer SA
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich bin nicht gerade von der neuen Desktop-App begeistert. Damit hat Windows eine App mehr, die auf Mausbedienung ausgelegt und ein Krampf im Tablet-Modus ist...
    Mich wundert das insofern als dass doch immer mehr Windows 10 Geräte eine Touch Funktion haben. Surface etc lassen grüßen.
    UWP? Weswegen nicht auch für XB1 sowie WinMobile. Da würde ich dies deutlich mehr begrüßen. Auf dem Desktop höre ich quasi nie Musik an.
Nach oben