Dell Mobile Connect: Smartphone Companion App erhält neue Features und wird wieder exklusiv

Dell Mobile Connect: Smartphone Companion App erhält neue Features und wird wieder exklusiv

Die optimale Symbiose von PC und Smartphone ist ein Ziel, das sich Microsoft auf die Fahnen geschrieben hat. Die zugehörige App „Ihr Smartphone“ für Windows 10 ist bislang allerdings nur ein eher fades Appetit-Häppchen und die Entwicklung schreitet anscheinend nur im Schneckentempo voran. Dass es auch anders geht, zeigt Dell mit seiner App „Dell Mobile Connect“, die bereits sehr viel mehr kann, untere anderem das hier:

  • Anrufe tätigen und entgegen nehmen
  • SMS lesen und beantworten
  • Benachrichtigungen lesen und quittieren
  • Auf das Telefonbuch des Smartphones zugreifen
  • Das Smartphone „fernsteuern“

Die App war zunächst nur auf Dell-PCs verfügbar, was ich gut nachvollziehen konnte, immerhin ist es ja eine Aufwertung für die eigenen Produkte und somit ein Argument, was letztlich in die Kaufentscheidung mit einfließt. Daher war ich überrascht, als Dell im Oktober 2018 diese Exklusivität aufhob und Mobile Connect der Allgemeinheit zur Verfügung stellte.

Damit ist es nun aber wieder vorbei. Mit dem neuesten Update läuft die App wieder nur auf den eigenen PCs, und auch dort nur noch auf den Geräten der Serien XPS, Inspiron, G-Serie und Vostro, die seit Januar 2018 gekauft wurden.

Dort, wo Dell Mobile Connect jetzt noch funktioniert, dürfen die Nutzer sich nun über eine neu gestaltete Oberfläche freuen und können außerdem Fotos, Videos, Musik und Dokumente einfach per Drag&Drop zwischen PC austauschen (funktioniert nur mit Android-Smartphones, die mindestens Android 6.0 haben).

Allen Dell-Nutzern kann ich da nur neidvoll viel Spaß wünschen. Vielleicht kommt Microsoft mit seiner App ja auch irgendwann mal aus dem Quark.

Dell Mobile Connect
Dell Mobile Connect
Entwickler: ‪Screenovate Technologies‬
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Seltsam eigentlich. Dell baut sowas mal eben als "Bonus" für die Käufer ihrer Hardware und kann alle möglichen Dinge. Microsoft kündigt es als eines der neuen Features des letzten Updates an und nach Monaten ist die App weiterhin ziemlich wenig brauchbar. Muss man sich schon fragen, wo da die Prioritäten liegen. An sich hätte ich auch erwartet, dass man innerhalb einer relativ kurzen Zeit gewisse Fortschritte und neue Funktionen sieht. Dafür ist doch das ganze App-Geraffel da, dass man es in kurzen Zyklen aktualisieren und weiterentwickeln kann. Was passiert? Nix!
    Leider funktioniert Dell Mobile Connect auf meinem Smartphone nicht, da die Android App auf dem Bluetooth Bildschirm immer abstürzt. Microsoft soll endlich mal liefern.
    und die Entwicklung schreitet anscheinend nur im Schneckentempo voran

    Bei welcher MS App (egal ob Windows oder iOS/Android) ist das denn nicht der Fall? Ich persönlich finde es erschreckend wie dieses "Softwareunternehmen" sooo langsam bei ihren Apps ist. Für viele davon bräuchte es ja nicht mal grosse Teams sondern ein paar wenige gute Coder für regelmässige Updates.
    Samsung hat ja auch so was ähnliches mit ihrem Samsung Flow...ich wünschte nur das mit dem Anrufen über dem PC würde da auch gehen. Oder das MS so was endlich mal einführen könnte.
    Stahlreck
    Bei welcher MS App (egal ob Windows oder iOS/Android) ist das denn nicht der Fall?

    Outlook, SwiftKey, Microsoft Launcher, Edge, Skype, alle Office Apps, OneNote, To-Do, Teams. Nur mal, was mir so spontan einfällt :).
    Brauchst du ein Hustenbonbon? :)
    Richtig bei To-Do herrschte lange Zeit Stillstand, in den letzten Monaten aber geht es auf allen Plattformen zügig voran. Bis auf die fehlende Möglichkeit, Ordner anzulegen, bin ich inzwischen sehr zufrieden, aber auch das ist ja schon in Arbeit.
    Outlook, SwiftKey, Microsoft Launcher, Edge, Skype, alle Office Apps, OneNote, To-Do, Teams. Nur mal, was mir so spontan einfällt :).

    Nur beim Launcher könnte ich dir voll zustimmen. Teams kenn ich nicht wirklich von daher, keine Ahnung. Beim Rest naja ich gebs zu ToDo ist besser geworden und auch bei Skype hat man sich etwas mehr mühe gegeben. OneNote...nä. Der Uservoice ist voll und in den Feedback Hub trau ich mich gar nicht. Und das nicht erst seit gestern ^^
    Edge sehen wir noch, SwiftKey fehlt nach wie vor das Cloud Clipboard und das Office Tempo ist mMn. nichts besonderes. Also meh. Aber gut, dann haben wir eben wohl ne andere Definition von "Schneckentempo" :)
Nach oben