Der PC-Boom geht auch im Jahr 2021 weiter

Der PC-Boom geht auch im Jahr 2021 weiter

Die Corona-Pandemie hat dem PC-Markt einen unverhofften Boom beschert. Im Jahr 2020 wurden wieder mehr als 300 Millionen Geräte verkauft, insgesamt wuchs der Markt um über 13 Prozent und damit so stark wie seit fast zehn Jahren nicht mehr. Diese Entwicklung setzt sich auch im ersten Quartal 2021 fort und ist offenbar noch lange nicht zu Ende.

Die Marktforscher von IDC haben ermittelt, dass im ersten Quartal des Jahres 2021 weltweit fast 84 Millionen PCs abgesetzt wurde. Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Zuwachs von sagenhaften 55,2 Prozent. Vor einem Jahr wurden PCs quasi über Nacht Mangelware. Man hätte auch im Frühjahr 2020 viel mehr Geräte verkaufen können, wenn sie denn verfügbar gewesen wären.

Nach wie vor herrscht aufgrund des Chipmangels ein Beschaffungsstau. IDC rechnet daher damit, dass der PC-Markt mindestens noch das gesamte Jahr, wahrscheinlich aber auch sogar darüber hinaus weiter wachsen und starke Umsätze verzeichnen wird. In 2-3 Jahren wird man nach Ansicht der Analysten sagen können, welche nachhaltigen Effekte die Corona-Pandemie auf den Markt hat.

Beim Blick auf die Hersteller ändert sich in der Rangliste nichts, man sieht allerdings, dass sich das Wachstum ungleich verteilt. Apple hat prozentual das stärkste Wachstum verzeichnet, Dell bildet mit „nur“ 23,4 Prozent Zuwachs das Schlusslicht.

Verkaufszahlen und Marktanteile der PC-Hersteller

Es sind keineswegs nur Budget-Geräte, die den Markt beflügeln. Laut IDC sind hoch leistungsfähige Notebooks besonders gefragt, sowohl bei den Geschäftskunden als auch bei Privatnutzern, wo Gaming-Notebooks besonders stark zulegen konnte. Im Bildungsbereich sind zunehmend Geräte mit Touchbedienung gefragt, was auch dort die durchschnittlichen Beschaffungskosten in die Höhe steigen ließ.

Es herrscht also so etwas wie Goldgräberstimmung im so lange totgesagten PC-Markt.

Artikel im Forum diskutieren (7)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben