Am Puls von Microsoft

Details zum Zusammenspiel von Microsoft Teams und Outlook – Start im Januar 2020

Details zum Zusammenspiel von Microsoft Teams und Outlook - Start im Januar 2020

Im November hat Microsoft eine große Feature-Offensive für Microsoft Teams angekündigt. Dazu gehörte auch eine tiefere Integration von Teams und Outlook. Nun sind die Details dieser Integration bekannt, die ab Mitte Januar 2020 an alle Office 365 Kunden ausgerollt wird. Bis Anfang Februar sollen die neuen Funktionen dann bei allen Kunden verfügbar sein. Darüber informiert eine Benachrichtigung, die seit dem Wochenende allen Office 365 Administratoren im Admin Panel angezeigt wird.

Ziel der Integration ist es, Informationen und Konversationen leichter von der einen auf die andere Plattform zu verlagern, sofern das notwendig ist. Folgende Features gehören dazu:

  • E-Mails von Outlook nach Teams teilen.
  • Kopie einer E-Mail samt Anlagen nach Teams teilen.
  • Unterhaltungen aus Teams als E-Mail versenden.
  • Kopie eines Kanals oder eines privaten Chats aus dem Teams Client heraus als E-Mail verschicken.
  • „Verpasste Teams-Aktivitäten“ direkt aus Outlook heraus beantworten.

Wenn beispielsweise eine Kundenanfrage intern besprochen werden soll, kann eine E-Mail in einen Teams-Kanal geteilt werden, um dort die Diskussion fortzusetzen. Umgekehrt kann beispielsweise eine Mitteilung in Teams vorbereitet, mit den Kollegen abgesprochen und schließlich via Outlook an externe Empfänger verschickt werden.

Um auf verpasste Teams-Aktivitäten, über die man per E-Mail informiert wird, direkt reagieren zu können, werden diese künftig als interaktive Nachrichten verschickt. So kann man in eine Antwort in einen Teams-Channel posten, ohne den Posteingang zu verlassen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige