Die neue Xbox-App für Android streamt Spiele von der Konsole auf Smartphone und Tablet

Die neue Xbox-App für Android streamt Spiele von der Konsole auf Smartphone und Tablet

In der letzten Woche ist das Cloud Streaming für zahlreiche Spiele aus dem Game Pass Ultimate an den Start gegangen. Einige Gamer hatten sich in diesem Zusammenhang gefragt, wie es denn nun mit dem Konsolenstreaming weitergeht, von dem man zuletzt nicht mehr viel gehört hatte. Heute gibt Microsoft die Antwort mit der neuen Xbox App für Android, die ab sofort als Betaversion zur Verfügung steht.

Sie wurde von Grund auf neu entwickelt und bringt viele Neuerungen, das Highlight dürfte jedoch zweifellos „Xbox Remote Play“ sein. Es ist das, wonach es sich anhört: Spiele werden von der eigenen Xbox auf Smartphone und Tablet gestreamt, die wie ein Remote Desktop Server agiert. Wenn ich in der Ankündigung nichts übersehen habe, dann ist die Nutzung dieser Funktion an keine weiteren Bedingungen geknüpft. Damit zieht Microsoft eine klare Trennlinie zwischen dem Cloud-Streaming über die Game Pass App und der Xbox App als verlängertem Arm der Konsole. Ich persönlich finde das prima.

Die neue App aber kann noch mehr: Wenn am 10. November die neue Konsolen-Generation erscheint, wird man die App auch dafür benutzen können, die Xbox Series S oder X einzurichten, während diese noch mit dem Download von Updates beschäftigt ist. Und so quasi nebenbei wird auch noch das Login-Limit aufgehoben: Man kann jetzt auf mehreren Konsolen oder in Xbox Apps gleichzeitig eingeloggt sein, es gibt diesbezüglich keine Begrenzungen mehr.

Seine eigenen Erfolge mit anderen Spielern zu teilen, soll mit der neuen Xbox App ebenfalls sehr viel besser werden, die Anbindung an diverse Messenger und soziale Netzwerke wie Instagram, WhatsApp, Snapchat oder Facebook ist direkt integriert. Außerdem neu ist ein plattformübergreifendes Benachrichtigungssystem. Meldungen, die man beispielsweise an der Xbox gelesen und quittiert hat, muss man am Smartphone nicht nochmal wegwischen – und umgekehrt.

Die Xbox Beta App kann aus dem Google Play Store geladen werden:

Xbox beta
Xbox beta
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Damit das Konsolenstreaming funktioniert, müssen die Energieeinstellungen der Xbox auf „schnelles Hochfahren“ eingestellt sein.

Artikel im Forum diskutieren (7)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben