EA Play ab Donnerstag im Xbox Game Pass für PC enthalten

EA Play ab Donnerstag im Xbox Game Pass für PC enthalten

Plötzlich ging alles ganz schnell. Nachdem Microsoft im Dezember die Integration von EA Play in den Xbox Game Pass für PC kurzfristig abgeblasen hat, warteten wir auf Neuigkeiten, wie es denn nun weitergeht. Gestern berichteten wir über mögliche Startvorbereitungen, und nun ist es offiziell: Ab Donnerstag, den 18. März 2021 um 22 Uhr können Game Pass Abonnenten ohne Mehrkosten auf das Angebot von EA Play auf dem PC zugreifen.

Der Zugang ist leider ein klein wenig umständlich: Man benötigt nicht nur die Xbox App für Windows 10, die ohnehin vorinstalliert ist, sondern auch den aktuellen EA Desktop Client sowie ein EA-Konto. Wer noch keines hat, muss sich also zunächst registrieren. Im EA Desktop Client meldet man sich an und stellt eine Verknüpfung zu seinem Xbox-Konto her. In einem Video erläutert Microsoft die Vorgehensweise:

Hat man diese Hürde genommen, kann man über 60 Spiele, die aktuell in EA Play für den PC verfügbar sind, herunterladen und spielen. Zum Angebot gehören beispielsweise Star Wars Jedi: Fallen Order, FIFA 20, Titanfall 2, Need for Speed Heat, Battlefield, Madden NFL, Command & Conquer oder Die Sims.

Xbox Game Pass Abonnenten erhalten außerdem wie alle regulären EA Play Mitglieder Rabatte auf den Kauf von Spielen und können zeitlich begrenze Demoversionen von aktuellen EA-Spielen nutzen.

Artikel im Forum diskutieren (9)

Quelle: Xbox

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben