Fifa 21: EA veröffentlicht FAQ zum NextGen-Update am 4. Dezember

Fifa 21: EA veröffentlicht FAQ zum NextGen-Update am 4. Dezember

Am 4. Dezember veröffentlicht EA ein Update für Fifa 21 für die neue Konsolengeneration, dieser Termin war bereits bekannt. Ab diesem Tag können Besitzer einer Xbox Series X, Xbox Series S oder Playstation 5 also von diversen Neuerungen profitieren. Zu diesem Update wurde nun eine FAQ-Seite freigeschaltet, die eine weitere Bestätigung liefert: Allzu viel sollte man von diesem Update nicht erwarten.

Sowohl auf der PS5 als auch auf Xbox Series X und S wird das Update kostenlos zur Verfügung gestellt. Es spielt also keine Rolle, ob man Fifa 21 erst im Dezember kauft, oder ob man es schon jetzt auf der jeweils älteren Generation nutzt. Egal ob man das Spiel physisch oder digital erworben hat, das Update wird in beiden Fällen online zur Verfügung gestellt. Eine Besonderheit gibt es lediglich für jene Spieler, die Fifa 21 auf Disc gekauft haben und zur digitalen PS5 oder Xbox Series S wechseln. Sie müssen sich an den Support wenden, um das Update zu erhalten.

Auf Mitnahme aller Spielstände muss man in Fifa 21 bei einem Konsolenwechsel verzichten. Dazu heißt es in den FAQ:

Alle in FIFA 21 Ultimate Team erzielten Fortschritte und erworbenen Inhalte (einschließlich Spielern, Items, Münzen, FIFA Points, Spielbilanzen und Bestenlisten-Platzierungen) sowie alle VOLTA FOOTBALL-Fortschritte werden von PlayStation®4 auf PlayStation®5 (oder umgekehrt) übertragen. Dies gilt auch für Übertragungen von Xbox One auf Xbox Series X|S (oder umgekehrt). Fortschritte in allen anderen Modi (z. B. Online-Saisons, Koop-Saisons, Karrieremodus, Pro Clubs) gelten nur für die Konsole, auf der du spielst. Diese Fortschritte können daher nicht zwischen den Konsolen übertragen werden.

Zu den Optimierungen für die neue Generation gehören „blitzschnelle Ladezeiten, Optimierungen bei Ausleuchtung, Rendering und Animationstechnologie“. Weiter geht EA hier nicht ins Detail. In einem Blogpost, den EA vor etwa einer Woche kurzzeitig veröffentlicht und dann wieder gelöscht hatte, war das ähnlich allgemein gehalten. Es wäre auch eine faustdicke Überraschung, wenn EA hier mehr als unbedingt nötig tun würde. Diese Strategie verfolgen sie bei der Fifa-Reihe schon seit vielen Jahren, und der ungebrochene Erfolg sagt ihnen, dass sie damit alles richtig machen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Wo liest du da etwas Spezifisches zur Xbox? Der Satz "Fortschritte in allen anderen Modi (z. B. Online-Saisons, Koop-Saisons, Karrieremodus, Pro Clubs) gelten nur für die Konsole, auf der du spielst." bezieht sich sowohl auf Playstation als auch auf Xbox.
    ntoskrnl
    Spielstände sind auf der Xbox nicht kompatibel? Sehr ungewöhnlich und ziemlich einmalig.

    Ist kein reines Xbox-Problem, aber kommt ab und zu vor, wenn es unterschiedliche Versionen eines Spiels auf einer Plattform gibt. Also z.B. eine normale Version und später eine GOTY Edition (etwa bei Witcher 3 und Witcher 3 GOTY oder Middle-earth: Shadow of Mordor & Middle-earth: Shadow of Mordor GOTY). Die Spiele haben unterschiedliche "IDs" und die Entwickler für keine Ex- & Importmöglichkeit gesorgt.
    EA macht da ja ein eigenes Ding beim Cross-Gen-Support, so dass es wohl zwei "Versionen" des Spiels gibt und der Kunde hat für die nächsten ~10 Monate* die Gelegenheit kostenlos auch die Next-Gen-Fassung zu bekommen. Ist die One / PS 4 Version in der Konsole bzw. im Konto registriert, dann wird der Preis für die Next-Gen-Version im Store auf 0€ reduziert.
    Übertragen wird das, was im verknüpften EA-Konto gespeichert ist. Ist aber nicht alles.
    * EA auf der FAQ-Seite dazu:
    DIESES ANGEBOT ENDET MIT DER VERÖFFENTLICHUNG VON FIFA 22.
    @Martin
    Das Problem betrifft meist nur die PlayStation.
    Wenn hier EA absichtlich zwei getrennte Versionen macht, erwischt es auch die Xbox.
Nach oben