Edge Canary: Microsoft testet verbesserten Update-Mechanismus unter macOS

Edge Canary: Microsoft testet verbesserten Update-Mechanismus unter macOS

Das Verhalten, wie sich Microsoft Edge unter macOS auf eine neue Version aktualisiert hat, unterscheidet sich bisher grundlegend von dem unter Windows. Während Microsoft unter Windows ähnlich wie Chrome oder Brave auf Silent Updates setzt, wurde unter macOS bisher auf Microsoft Auto Update gesetzt, was die Redmonder ansonsten vor allem zur Aktualisierung der Office-Apps einsetzen. Das sorgte neben Inkonsistenzen beim Update-Mechanismus auch zu Verzögerungen, bis die Nutzer den Browser wieder verwenden konnten.

Microsoft testet nun einen neuen Update-Mechanismus, der nativ unter Microsoft Edge läuft und das Verhalten den Versionen unter Windows angleicht. Momentan ist es für Intel-basierte Macs verfügbar, die Microsoft Edge Canary in der Version 90.0.816.0 oder neuer verwenden. Außerdem muss ein entsprechender Flag umgelegt werden, um es testen zu können. Neuere Macs auf Basis von Apple Silicon sollen in naher Zukunft folgen.

Artikel im Forum diskutieren (0)
Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.
Nach oben