Eigene Hintergründe für Videokonferenzen nun auch in Skype

Eigene Hintergründe für Videokonferenzen nun auch in Skype

Kürzlich wurde in Microsoft Teams die Möglichkeit eingeführt, sich in Videokonferenzen vor einen künstlichen Hintergrund zu setzen. Dabei stehen verschiedene Vorlagen zur Auswahl, es ist jedoch auch möglich, ein eigenes Bild als Hintergrund auszuwählen (aktuell muss man dazu noch zu einem kleinen Trick greifen, siehe hier: Microsoft Teams: Schon jetzt eigenes Hintergrundbild für Videokonferenzen verwenden).

Die selbe Funktion wird nun auch in Skype eingebaut. Wer unter Windows die Insider Version 7.59 nutzt, kann das schon ausprobieren. Anders als in Teams gibt es keine Vorlagen, dafür ist die Möglichkeit, eigene Hintergründe einzubinden, schon in die Oberfläche integriert.

Eigenen Hintergrund in Skype Videokonferenzen benutzen

Es funktioniert bereits ebenso gut wie in Teams – wen wundert’s, ist ja auch die selbe Plattform. So lange man keine hektischen Bewegungen macht und sich nicht gerade mit schwarzer Kleidung vor einen künstlichen Nachthimmel setzt, klappt das hervorragend.

Artikel im Forum diskutieren (10)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben