Ein bisschen xCloud für iOS: Stark limitierter Beta-Test

Ein bisschen xCloud für iOS: Stark limitierter Beta-Test

Unter Android befindet sich Microsofts Gamestreaming-Dienst Project xCloud schon seit einiger Zeit im Vorab-Test, wenn auch leider noch nicht in Deutschland. Nun gibt es auch eine erste Testversion für iOS. Diese ist allerdings derart limitiert, dass die Auflistung der Einschränkungen den Löwenanteil der Meldung ausmacht.

Die Beta läuft via TestFlight, was die Zahl der Tester auf 10.000 begrenzt, mehr lässt Apple nämlich nicht zu. Trotz der regional stark eingeschränkten Verfügbarkeit auf USA, UK und Kanada dürften die Plätze also schnell vergeben sein. Außerdem gibt es mit „Halo: The Master Chief Collection“ genau einen einzigen Titel, der via xCloud auf iOS gestreamt werden kann. Auch das hat wohl mit Apples Einschränkungen für Testprogramme zu tun.

Die Frage liegt auf der Hand, warum man unter diesen Umständen überhaupt in den Testbetrieb geht. Aus Sicht der Nutzer ist das ja wirklich mehr enttäuschend als erfreulich, Microsoft kann aber auch aus diesem überschaubaren Test sicherlich ein paar Erkenntnisse gewinnen, die für die Planung des weiteren Ausbaus von xCloud wertvoll sind.

Quelle: Major Nelson

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Guten Morgen,
    wieso liegt die Frage auf der Hand?
    Das ist doch die einzig sinnvolle Vorgehensweise. Was wäre die Alternative? Ohne Test veröffentlichen?
    Mich freut es sehr, dass sich da überhaupt was geht. Als Apple-Nutzer im mobilen Bereich bin ich von XCloud bisher genauso ausgeschlossen wie aus MyPhone.
    Gruß, Giaccomo
    Ich sehe da jetzt auch nicht das Problem. Es gibt halt bei Apple einige enge Limits und Grenzen, aber so ein Test / Beta wird ja nicht (bzw. sollte nicht) gemacht werden, um die Leute zu bespaßen, sondern ein Produkt fit für die Veröffentlichung zu machen.
    Eher die Frage, warum man mit Apples vielseitige Limitierungen überhaupt eine iOS-Variante erstellt.
    Apple hat immer noch einen Marktanteil von knapp 40% am Tabletmarkt. Und Xcloud auf einem ipad Pro wird wohl das beste Streaming Spielerlebnis das ich mir vorstellen kann. Wo limitiert Apple denn da irgendwas? Mit Elite 2 Controller per Bluetooth verbunden und abends im Hotel HALO zocken.... das wird nice :-)
Nach oben