Ende einer Ära: MSDN- und TechNet-Foren werden abgeschaltet und durch Microsoft Q+A ersetzt

Ende einer Ära: MSDN- und TechNet-Foren werden abgeschaltet und durch Microsoft Q+A ersetzt

IT Pros und Entwickler, die sich in der Vergangenheit mit Gleichgesinnten in den MSDN- und TechNet-Foren ausgetauscht und sich gegenseitig Hilfestellung gegeben haben, müssen sich an eine neue Heimat gewöhnen. Microsoft hat angekündigt, dass diese Foren geschlossen werden. An ihre Stelle tritt die neue Plattform Microsoft Q&A.

Die alten Foren seien „technisch überholt“, schreibt Microsoft in der Ankündigung. Microsoft Q&A gesellt sich zu Microsoft Docs und Microsoft Learn, es verwendet die selbe Authentifizierung. So sollen die neuen Community-Angebote besser zusammenwachsen und Microsoft kann so nach eigenen Angaben besser im Auge behalten, wo der Schuh drückt, um Problemmeldungen und Feedback besser zu adressieren. Das bedeutet allerdings auch, dass alle bisherigen Mitglieder ein neues Profil anlegen müssen. Ist ja auch eine gute Gelegenheit, Karteileichen loszuwerden.

Eine „Bedienungsanleitung“ für Microsoft Q&A mit Antworten auf häufige Fragen soll den Ein- und Umstieg erleichtern. Die MSDN- und TechNet-Foren bleiben mit Lesezugang erhalten, eine Migration nach Q&A ist nicht vorgesehen.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Die alten Foren seien "technisch überholt", schreibt Microsoft in der Ankündigung
    Das ist wohl wahr. Mal sehen, ob die Funktionalität besser wird - und ob die inhaltlichen Kompetenzen (zumindest) nicht darunter leiden werden...
    Oh weia. Damit ziehen dann vermutlich auch Clickworker wie in den Answers Foren ein, deren einziges Ziel der Verdienst ist, das sie fast nur mit möglichst vielen Antworten erreichen können. Die Qualität ist vielfach dementsprechend. :-(
    Ich fand's ja wirklich schade, dass Microsoft die MVA geschlossen hat... da gab's einige großartige Inhalte, die jetzt für immer verloren sind.
    Sieht mir auf den ersten Blick aus wie ein Stackoverflow Klon. Hat Vorteile aber auch Nachteile. Dass veraltete Inhalte nicht migriert werden, finde ich sogar gut. Ärgerlich, wenn man überholte Tips findet. Ob die Qualität der Antworten aber an früher anknüpfen kann wage ich zu bezweifeln. Je näher an MSFT-HQ desto generischer wurden Antworten in letzter Zeit.
    Natürlich kann man da auch mal was neues wagen, hoffentlich werden dann die Funktionen etc. auch besser.
    Wenn die Qualität der Antworten allerdings wie in den Answers Foren ist dann gute Nacht.
    Sie scheinen das Format von StackExchange zu übernehmen. Ideal wäre, wenn sie einfach deren Software lizensiert haben.
        Die Ideen dort sind insbesondere auch gut geeignet, um die Qualität der Antworten zu verbessern, und die Antworten besser zu strukturieren. Gute Antworten werden durch gute Bewertung vorgereiht, schlechte durch "Punkteabzüge" zumindest aktiv unattraktiv gemacht, und auch die Qualität der Fragen wird davon gefördert.
        Allerdings sollten die alten Foren zumindest als statische Websites archiviert erhalten bleiben...
Nach oben