Am Puls von Microsoft

Endlich: Antwort mit Zitat in Microsoft Teams bald möglich – Anbindung ans Fluid Framework kommt

Endlich: Antwort mit Zitat in Microsoft Teams bald möglich - Anbindung ans Fluid Framework kommt

In den letzten Monaten hat Microsoft einen wahren Sturm von neuen Funktionen für Microsoft Teams losgetreten. Eine wichtige Sache fehlte bisher allerdings noch, die in anderen Chatprogrammen schon lange selbstverständlich ist: Die Möglichkeit, auf die Nachricht eines anderen Teilnehmers zu antworten und die Originalnachricht dabei zu zitieren.

In lebhaften Unterhaltungen kommt es schon mal vor, dass weitere Nachrichten dazwischen gerutscht sind, ehe man auf eine Nachricht oder eine Frage antworten kann. Damit die Antwort im richtigen Kontext steht, musste man bisher entweder manuell zitieren oder mit @ die entsprechende Person direkt ansprechen.

Bald funktioniert es so, wie man es aus (eigentlich allen) anderen Chatprogrammen kennt: Man kann eine Nachricht anklicken und darauf antworten, die ursprüngliche Nachricht wird dann zitiert und verlinkt.

Höre ich da jemanden Halleluja rufen?

Microsoft Teams Direktantwort

Eine weitere Neuerung, die in der obigen Animation bereits zu sehen ist und die ebenfalls heute angekündigt wurde, sind „Fluid Components“. Ein nicht sonderlich intuitiver Begriff, hinter dem allerdings eine spannende Technologie steht. Das Microsoft Fluid Framework synchronisiert Inhalte über verschiedene Dienste hinweg.

So kann man – wie im folgenden Beispiel gezeigt – in Microsoft Teams eine Tabelle anlegen und zeitgleich mit mehreren Personen daran arbeiten. Außerdem kann man diese Tabelle auch an anderen Orten einfügen, beispielsweise in OneNote. Egal wo der Inhalt der Tabelle geändert wird, sie ist an allen Endpunkten immer automatisch auf dem gleichen Stand.

Fluid Components in Microsoft Teams

Einen konkreten Termin für die Einführung der hier genannten Funktionen nennt Microsoft heute leider noch nicht.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige