Ergo M575: Logitech will dem Trackball im Homeoffice zum Comeback verhelfen

Ergo M575: Logitech will dem Trackball im Homeoffice zum Comeback verhelfen

Der Trackball wurde einst als Alternative zur Maus entwickelt, unter anderem für Umgebungen, in denen Mäuse – damals noch mit Kugeln – nicht verwendet werden konnten, weil sie zu schnell verdreckten und nicht mehr funktionierten. Die Logitech Ergo M575 ist eine neue Trackball-Maus und sie richtet sich erneut an schwierige Umgebungen.

Logitech Ergo M575

Logitech empfiehlt die M575 nämlich ganz besonders für den Einsatz im Homeoffice. Sehr viele Arbeitnehmer, die sich seit diesem Jahr zum Arbeiten in den eigenen vier Wänden aufhalten, waren darauf nicht vorbereitet und mussten sich irgendwo einen Arbeitsplatz suchen, der nicht selten arg begrenzt ist. Da eine Trackball-Maus immer am selben Platz bleiben kann, ist sie für solche Szenarien gut geeignet.

Logitech Ergo M575

Die Logitech Ergo M575 verbindet sich per Bluetooth LE oder über den mitgelieferten Empfänger, die auswechselbare AA-Batterie soll bis zu 24 Monate halten – je nach Häufigkeit der Nutzung, versteht sich. Der Trackball kann zum Reinigen aus dem Gehäuse entnommen werden.

Die Ergo M575 gibt es ab sofort für 48,73 Euro im Logitech Shop sowie in Kürze auch im Einzelhandel.

Artikel im Forum diskutieren (12)

Quelle: Logitech

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben