Fast nichts ging mehr: Xbox Live war ausgefallen

Fast nichts ging mehr: Xbox Live war ausgefallen

Wer sich am gestrigen Mittwoch einen schönen Abend vor der Xbox machen wollte, der musste seine Pläne eventuell ändern. Ein massiver Ausfall des Xbox Live Netzwerks legte den Service stundenlang lahm.

Der Ausfall traf sozusagen das zentrale Nervensystem, nämlich den Login-Service. Nutzer konnten sich also nicht an der Konsole anmelden, was wiederum zur Folge hatte, dass zahlreiche Apps und Spiele, die sich nur im angemeldeten Zustand nutzen lassen, den Dienst verweigerten.

Am späten Abend begann sich die Lage wieder zu normalisieren. Erst funktionierte der Login wieder, dann meldeten sich nach und nach davon abhängige Dienste wie der Party Chat wieder zurück. Inzwischen zeigen beim Xbox Live Status wieder alle Ampeln auf Grün. Eine gute Anlaufstelle in solchen Situationen ist auch der Twitter-Account des Xbox Support, der in aller Regel zügig informiert, was Sache ist – im Idealfall ist dort natürlich Ruhe.

Update: Als hätte ich es beschworen, zeigt die Xbox-Statusseite seit kurz nach sieben Uhr wieder eine eingeschränkte Verfügbarkeit der Dienste. Ich werde hier nun aber keinen Liveticker starten, ihr könnt ja selbst nachsehen.

Artikel im Forum diskutieren (10)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben