Fast nichts ging mehr: Xbox Live war ausgefallen

Fast nichts ging mehr: Xbox Live war ausgefallen

Wer sich am gestrigen Mittwoch einen schönen Abend vor der Xbox machen wollte, der musste seine Pläne eventuell ändern. Ein massiver Ausfall des Xbox Live Netzwerks legte den Service stundenlang lahm.

Der Ausfall traf sozusagen das zentrale Nervensystem, nämlich den Login-Service. Nutzer konnten sich also nicht an der Konsole anmelden, was wiederum zur Folge hatte, dass zahlreiche Apps und Spiele, die sich nur im angemeldeten Zustand nutzen lassen, den Dienst verweigerten.

Am späten Abend begann sich die Lage wieder zu normalisieren. Erst funktionierte der Login wieder, dann meldeten sich nach und nach davon abhängige Dienste wie der Party Chat wieder zurück. Inzwischen zeigen beim Xbox Live Status wieder alle Ampeln auf Grün. Eine gute Anlaufstelle in solchen Situationen ist auch der Twitter-Account des Xbox Support, der in aller Regel zügig informiert, was Sache ist – im Idealfall ist dort natürlich Ruhe.

Update: Als hätte ich es beschworen, zeigt die Xbox-Statusseite seit kurz nach sieben Uhr wieder eine eingeschränkte Verfügbarkeit der Dienste. Ich werde hier nun aber keinen Liveticker starten, ihr könnt ja selbst nachsehen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Oh, ok bei mir ging alles normal, habe rein gar nichts gemerkt (zuerst Control im Singelplayer online und dan später über Party ne Coop Kampagne online).
    Sowas passiert erschreckend oft...

    Seltsam, passiert bei mir/uns so gut wie nie - habe(n) auch gestern bei zwei Accounts im Haushalt nichts Negatives bemerkt.
    Hab meine Xbox One S jetzt seit ca. 8 Monaten, und, hatte schon 3 mal den Fall, dass irgendwelche Dienste nicht funktioniert haben. Ok, sind immer nur einzelne Dienste, kein Komplettausfall, trotzdem... wenn man sich nicht einloggen kann, oder keine Spiele kaufen kann, dann nervt das schon ein wenig.
    Derzeit ist nur das kaufen und nutzen von Inhalten sowie Musik eingeschränkt.
    Die gestrige Störung Betrag nicht alle Nutzer, jedoch einen Recht grossen Teil. Wer angemeldet war hatte und keine Probleme.
    Doch mich hatte es komplett rausgepfeffert^^ da ist wieder meine Frage wie soll Xcloud funktionieren, wenn das Live abundzu die hufe Reißt, Xbox Party die pfeift ja regelmäßig ab^^
    Naja, dir Party läuft eigentlich stabil, Problem ist wenn Leute mit drin sind die ihr NAT nicht offen haben oder nebenher auf der 6000er Leitung noch YouPo.... ich meine Downloads ziehen ;)
    Xcloud ist ja derzeit nur als Zusatz Service gedacht, nicht als Ersatz für Konsolen und PC.
    Von daher alles gut, bei Stadia sieht's da schon anders aus.
    Oh Sorry, ich habe meine Konsole gestern einmal komplett zurückgesetzt. Ich wusste ja nicht das das so weitreichende folgen haben kann.
    Ob evtl. eine Störung vorliegt, lässt auch sehr schnell mit der Xbox Smartphone-App checken. Unter Xbox-Hilfe --> Dienststatus sieht man auf einen Blick ob ne Störung anliegt. PS: Ich persönlich nutze Xbox Live seit 8 Jahren und kann nicht bestätigen daß sich solche Ausfälle häufen. und wie oben bereits erwähnt wurde, ist das öffnen bestimmter Ports nun einmal wichtig. Das ist im überigen nicht nur bei Xbox so, sondern im "blauen" Lager das selbe.....
Nach oben