Am Puls von Microsoft

Firefox: Mozilla veröffentlicht Version 101.0 für Windows, Mac und Linux

Firefox: Mozilla veröffentlicht Version 101.0 für Windows, Mac und Linux

Mozilla hat Firefox 101.0 für Windows, Mac und Linux zum Download freigegeben. Besonders spannend ist das neue Update diesmal allerdings nicht. Neben den üblichen Bugfixes, Sicherheitsupdates und neuen Gruppenrichtlinien haben es nur wenige Detailverbesserungen in die neue Version geschafft.

Das Verhalten von Firefox nach abgeschlossenen Downloads wurde von den Entwicklern erneut überarbeitet, außerdem bekommen Nutzer bei Videokonferenzen mehr Möglichkeiten. Mozilla erlaubt hier nun die Verwendung von so vielen Mikrofonen, wie man wünscht, und setzt hier keine Begrenzung mehr. Zudem haben die Entwickler eine neue Medienabfrage implementiert, mit der Webseiten nun erkennen können, ob der Nutzer die Darstellung von Inhalten in einem höheren oder niedrigeren Kontrast angefordert hat.

Was sich sonst noch so getan hat, könnt ihr wie immer in den aktuellen Release Notes nachlesen. Kommt nichts dazwischen, erscheint mit Firefox 102.0 die nächste Version planmäßig am 28. Juni 2022.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige