Firefox: Mozilla veröffentlicht Version 88.0 für Windows, Mac und Linux

Firefox: Mozilla veröffentlicht Version 88.0 für Windows, Mac und Linux

Mozilla hat vor wenigen Minuten mit Firefox 88.0 das letzte Funktionsupdate für den eigenen Browser veröffentlicht, bevor mit Firefox 89.0 voraussichtlich am 1. Juni 2021 das neue Proton-Design auf die Nutzer zukommen wird. Entsprechend fallen die Neuerungen in diesem Release auch verhaltener aus und bringen neben zahlreichen Bugfixes und Sicherheitsupdates nur kleinere Verbesserungen mit.

Der integrierte PDF-Betrachter pdf.js wurde um die Unterstützung für PDF-Dateien mit eingebettetem JavaScript erweitert, was einige Formulare für bestimmte interaktive Features voraussetzen. Firefox Screenshots, das Werkzeug zur Erstellung von Bildaufnahmen, wurde aus dem Page Actions-Menü in der Adressleiste rausgenommen und kann nun über das Kontextmenü sowie über ein eigenes Symbol, was sich in der Symbolleiste platzieren lässt, genutzt werden. Die FTP-Unterstützung, welche mit Firefox 90.0 aus dem Browser entfernt werden soll, wurde in diesem Release deaktiviert, die Maßeinheiten im neuen Druckdialog wurden lokalisiert. Ansonsten gibt es noch kleinere Verbesserungen, die unter anderem die Entwicklerwerkzeuge und Gruppenrichtlinien betreffen.

Firefox 88.0 steht ab sofort als Download zur Verfügung, die entsprechenden Informationen findet ihr wie immer in den offiziellen Release Notes. Mit dem nächsten Update auf Firefox 89.0, was diesmal erst in rund 6 Wochen anstehen wird, werden dann neben Verbesserungen der Privatsphäre auch die Neuerungen des Proton-Designs auf die Nutzer zukommen. Damit ziehen unter anderem Neuerungen wie ein neues Tab-Design, neue Kontextmenüs für Windows 10, vereinfachte Menüs und neue Icons in den Browser ein.

Artikel im Forum diskutieren (1)

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.
Nach oben