Am Puls von Microsoft

Firmware: Microsoft bringt zwei neue Features zu älteren Xbox-Controllern

Firmware: Microsoft bringt zwei neue Features zu älteren Xbox-Controllern

Am gestrigen Abend kündigte Microsoft ein neues Firmware-Update für diverse Xbox-Controller der letzten Generation an, mit dem zwei neue Features, die bisher der Xbox Series X|S vorbehalten waren, in naher Zukunft auch hier zur Verfügung stehen werden. Los geht es wie immer für Xbox Insider in Alpha und Alpha Skip-ahead.

Betroffen sind die Xbox One-Controller mit Bluetooth Support, die Xbox Elite Wireless Controller Series 2 und die Xbox Adaptive Controllers, die nun mit einer verbesserten Konnektivität über verschiedene Geräte sowie einer reduzierten Latenz ausgerüstet werden sollen. Entsprechend werden mit Bluetooth Low Energy und Dynamic Latency Input (DLI) nun zwei Funktionen der aktuellen Generation hierher zurückportiert. Bluetooth LE funktioniert dabei mit Windows 10, iOS 15.0 oder höher sowie Android-Geräten, und soll die Möglichkeiten mit Xbox Play Remote sowie dem Cloud Gaming über den Xbox Game Pass Ultimate über die älteren Controller erweitern.

Interessenten können die neuen Funktionen bereits als Xbox Insider testen. Für alle Nutzer wird Microsoft die neue Firmware in den kommenden Wochen freigeben.

 

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige