Firmware-Update macht Surface Laptop und Surface Pro fit für Mixed Reality

Firmware-Update macht Surface Laptop und Surface Pro fit für Mixed Reality

Für das Surface Pro und das Surface Laptop steht ein neues Update zur Verfügung, welches zahlreiche Treiber-Updates mit sich bringt. Aktualisiert werden Bluetooth-, WiFi-, Sound- und Display-Treiber, alle mit dem selben Zweck: Bessere Unterstützung der Mixed Reality Features im Windows 10 Fall Creators Update. Für das Surface Laptop gibt es außerdem noch eine neue UEFI-Firmware mit Stabilitätsverbesserungen, optimierter Unterstützung für das Surface Dock sowie einen neuen Trackpad-Treiber.

Die Informationen liegen bislang nur per E-Mail vor, die Support-Seiten für das Surface nehmen sich gerade eine kreative Auszeit und sind nicht zu erreichen.

Nachtrag: Jetzt funktionieren die Seiten wieder:

Um ein Mixed Reality Headset an einem Surface zu betreiben, benötigt man neben dem Fall Creators Update, der aktuellen Firmware und natürlich dem Headset selbst außerdem noch einen Adapter. Alle Headsets werden mit einem Standard-Stecker geliefert, alle Surface-Geräte haben allerdings einen Mini-Displayport-Anschluss. Außerdem dürfte außer dem Surface Book mit Performance Base keines der Geräte über ausreichend Leistung verfügen, um die optimalen 90 Hz Bildwiederholrate zu erreichen, man muss also mit 60 Hz auskommen. Grundsätzlich sollte es aber funktionieren, das ist ja einer der Vorteile, den die neue Mixed Reality Plattform bringt.

Wichtig: Solltet ihr mit dem Surface Pro oder dem Surface Laptop im Fast Ring des Insider Programms sein, dann müsst ihr mindestens in den Release Preview Ring zurück, um das Update zu erhalten. Es kann ansonsten passieren, dass es nicht angezeigt wird.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Versuch macht kluch :).
    Es würde mich aber überraschen, wenn es nicht ginge. Es ist ja auch nicht so, dass alle PCs dieser Welt jetzt erst mal ein Treiber-Update benötigen, damit das funktioniert. Ich denke, es handelt sich hier ganz einfach um Optimierungen.
    Hätte ein Surface pro 4 mit 128gb denn genug Leistung um es wenigstens mal ausprobieren zu können, oder reicht es nichtma für ein kleines Erlebnis?^^
Nach oben