Forms: Microsoft kündigt zahlreiche neue Funktionen für den Januar an

Forms: Microsoft kündigt zahlreiche neue Funktionen für den Januar an

Microsoft hat für seinen Umfragedienst Forms einige neue Funktionen angekündigt, die noch in diesem Monat an alle Nutzer verteilt werden sollen. Neu sind dabei auch visuelle Überarbeitungen, denn die Redmonder führen eine neue Homepage ein, die neben dem Desktop auch für die mobilen Browser besser optimiert wurde. Außerdem wurde die Kapazität für Umfragen in anderen Apps von Microsoft 365 von 200 auf 400 Elemente verdoppelt, wenn die Umfragen ab diesem Monat erstellt wurden.

Der Immersive Reader steht nun auch für anonyme Nutzer zur Verfügung. Zudem kann der Text in Umfragen nun formattiert werden und die Nutzer bekommen die Möglichkeit, ihre Antworten auf Umfragen auszudrucken oder herunter zu laden. Neu ist zudem, dass man den Personenkreis, der auf die Umfrage antworten kann, auch weiter einschränken kann. Nähere Informationen findet ihr dazu im verlinkten Blogpost, Microsoft Forms selbst steht neben Unternehmenskunden auch dem klassischen Consumer zur Verfügung und kann über die Office-Oberfläche aufgerufen werden.

Artikel im Forum diskutieren (2)
Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Kommentare geschlossen.

Nach oben