Free Play Days: Microsoft lädt alle Xbox-Gamer ohne Gold-Mitgliedschaft ein

Free Play Days: Microsoft lädt alle Xbox-Gamer ohne Gold-Mitgliedschaft ein

Um die Multiplayer-Funktionen der Xbox One zu nutzen, ist eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft erforderlich. Diese kostet offiziell rund 60 Euro im Jahr, ist im Einzelhandel aber oft sehr viel günstiger zu bekommen. Gold-Mitglieder erhalten außerdem noch weitere Goodies wie Rabatte auf Spiele und die kostenlosen „Games with Gold“. Aber wem erzähle ich das, die meisten Xbox-Spieler wissen das natürlich.

Vom 31. Januar bis 3. Februar lädt Microsoft zu den „Free Play Days“. Von heute an kann man für die kommenden drei Tage auch ohne Gold-Mitgliedschaft auf alle Multiplayer-Funktionen zugreifen. Das Ziel dahinter ist natürlich klar: Die Gamer sollen auf den Geschmack kommen und anschließend eine Gold-Mitgliedschaft abschließen.

Zu den vielen Dingen, die ich über Microsoft gerne genau wüsste, aber nur schätzen kann, gehört auch die Antwort auf die Frage: Wie viele Besitzer einer Xbox sind denn gleichzeitig auch Gold-Mitglieder? Im aktuellen Geschäftsbericht von dieser Woche erwähnt Microsoft 64 Millionen monatlich aktive Nutzer auf Xbox Live. Wie viele davon tatsächlich Gold-Status haben, weiß nur Microsoft selbst.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich sehe Microsofts Cloud schon wieder krachen, wäre ja nicht so das gestern wieder geknallt hat und am WE knallt ja Live öfters mal durch...
    "...erwähnt Microsoft 64 monatlich aktive Nutzer auf Xbox Live"
    Ach doch so viele? Wahrscheinlich fehlt an der Zahl was.
    Martin bitte meinen beitrag nicht löschen Zensur muss nicht sein aber....
    PSN hat über 90 Mio Aktive Nutzer. ;)
    @Win98XP aber die haben auch mehr Konsolenverkäufe und glaub mal statistisch auf die Konsolen und Live bzw PSN gerechnet, hat glaub MS mehr Live kunden als Sony mit PSN. Da haben glaub viel weniger einen Livezugang
    Playstation hat einen höheren Marktanteil als Xbox. Soweit mir bekannt mehr als doppelt so viele Nutzer. So what. PS käme für mich absolut nicht in Frage. Bin völlig zufrieden mit Xbox, vor allem auch wegen Abwärtskompatiblität. Für Microsoft scheint es ebenfalls eine lohnende Sache zu sein, insofern ist doch alles OK.
    Sobald die Xbox schwächelt stampft ms die auch einfach ein wie alles andere auch
    @OHL wird das nicht langsam Langweilig immer auf die "Wenn's nix wird stampft MS es eh ein" Schiene zu fahren?
    Die Xbox gibt es nunmehr seit 2001 und erfreut sich grosser Beliebtheit.
    Und trotz mehr verkauften PS4 Konsolen ist die One eine erfolgreiche und wird weiter geführt.
    Nicht immer von anderen Sparten Microsofts auf alles andere schliessen.
    @OHL wird das nicht langsam Langweilig immer auf die "Wenn's nix wird stampft MS es eh ein" Schiene zu fahren?
    Die Xbox gibt es nunmehr seit 2001 und erfreut sich grosser Beliebtheit.
    Und trotz mehr verkauften PS4 Konsolen ist die One eine erfolgreiche und wird weiter geführt.
    Nicht immer von anderen Sparten Microsofts auf alles andere schliessen.

    Sorry, hast natürlich recht
    Papa Demand xx

    Nicht immer von anderen Sparten Microsofts auf alles andere schliessen.

    Mal abgesehen davon, dass bei Microsoft so einige Sparten offensichtlich verdammt gut laufen, und sie an der Börse sogar höher eingeschätzt werden als Apple. Der Unterschied ist halt, dass Apple meistens hochgelobt wird, und MS angespitzt in den Boden gerammt wird, egal, was sie tun.
    Altes Verhältnis bei Sony: 26/70
    https://www.playstationlifestyle.net/2017/05/23/sony-theres-26-million-playstation-plus-subscribers-70-million-active-psn-users/amp/
    Wenn du schon Zahlen vom alljährlichen Investor Day postest dann nimm wenigstens die vom letzten Jahr. 80 Millionen PSN User zu 34,2 PS Plus bei 79 Millionen PS4 Konsolen wobei du letzteres eh mal eben auf stolz verkündete 91,6 Mios verkaufter PS4 anheben kannst zum Stand 31.12.2018 bei insgesamt 90 Millionen PSN Usern Stand Ende November 2018 beides so verkündet in der Pressemeldung vom 07.01.
    Demnach kommt Sony auf eine Quote zwischen 40 und 50 Prozent Plus-Abonnenten. Ich habe keine Vorstellung, inwieweit das übertragbar ist, ich wüsste allerdings auch nicht, warum diese Quote bei Xbox Live signifikant anders sein sollte. Ich hätte tatsächlich weit höher geschätzt.
    Eine Frage hab ich trotzdem noch: Die Leute, die mit dem Argument "Produkt A verkauft sich viel besser" das Produkt B für überflüssig erklären, sind das die selben, die über Monopole schimpfen? ;)
    Ausserdem spielt es gar nicht so eine grosse Rolle wer jetzt mehr verkauft hat oder mehr Nutzer hat - es kommt rein auf den Gewinn an den man damit macht.
    Und da steht MS glaube ich nicht so schlecht da, eine zeitlang hat MS mehr Gewinn gemacht als Sony mit der PS, ob es aktuell noch so ist, konnte ich gerade nicht finden.
    Also mir ist auch egal, wie viel Gewinn Microsoft damit macht, ich bekomme ja nichts davon ab, auch wenn böse Zungen immer wieder gerne das Gegenteil behaupten :p.
    Aber klar, wichtig ist, dass ein Produkt für den Hersteller profitabel ist und die Kunden zufrieden sind.
    Klar bekommst Du davon was ab, nämlich in dem MS weiterhin kräftig investieren kann, wie z.bsp. E3 finanzieren, Game Studios kaufen, abwärtskompatibilät bieten etc.
    Ende Kalender 2018 war es zumindest so:
    Sony Gaming Division 20,72mrd Dollar
    Microsoft 11,5 mrd Dollar
    Nintendo 10mrd Dollar
    Also Sony verdient mit dem PSN alleine mehr als Xbox und Nintendo zusammen.
    Das sieht mir aber eher nach Einnahme aus statt Profit...
    http://www.pushsquare.com/news/2019/02/psn_alone_generated_more_revenue_than_the_entirety_of_nintendo_in_2018
Nach oben