Fußnote: Microsoft bringt Cortana auf das iPad

Fußnote: Microsoft bringt Cortana auf das iPad

Kurz notiert: Es betrifft die Nutzer von Apples mobiler Plattform in Europa und besonders auch im deutschsprachigen Raum zwar nicht sonderlich, aber es soll hier trotzdem nicht unerwähnt bleiben. Microsoft hat bei seiner Sprachassistentin Cortana nachgebessert und stellt sie entsprechende App nun auch in einer angepassten iOS-Version für das iPad zur Verfügung. Der Funktionsumfang unterscheidet sich dabei nicht vom iPhone, die Entwickler haben die App nur für die größeren Bildschirme der iPads optimiert.

Wenn ihr Cortana aus dem Appstore herunterladen wollt, braucht ihr, wie bisher auch, ein entsprechendes Apple-Konto mit amerikanischer ID. An der (Nicht-)Verfügbarkeit von Cortana für Nutzer außerhalb der USA und weniger anderer Staaten ändert sich nämlich nichts.

Quelle: MSPU

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich kann mich nicht daran erinnern, das weder der angebissene Apfel oder noch die grüne Mülltonne je was für MS bzw. für Wp was getan hätten. Hauptsache Ms kriecht denen jetzt in den A....!
    Toll!
    Eine Vision wäre auch:
    Mensch stellt Cortana eine Frage, Cortana weiß es grad nicht, und sagt:
    Siri, weißt du was der meint?
    Diese:
    Keine Ahnung, ich frage mal Alexa.
    gggggggg
    why not ..
    Irgendwie sehe ich keinen Grund Cortana auf einem Apfelgerät zu installieren, selbst Siri darf stumm in der Kiste bleiben und Alexa wird auch so lange wie überhaupt nur möglich in den Keller gesperrt ;-)))
    Gestern habe ich das Update auf meinem iPad installiert. Läuft gut und das UI ist auch sehr aufgeräumt :) Ich spreche eh Englisch mit Cortana, da meine Computer schon seit Jahren by default Englisch eingestellt sind. Ausserdem kann Cortana so auch mein Philips Hue System steuern. Der Harman Cardon Invoke kann ja auch nur Englisch.
    Die Updates von Cortana auf iOS sind wegen dem ID-Wechsel etwas nervig. Sie informiert aber selbstängig über notwendige Updates, so dass man die ID im Store nur wechslen muss, wenn es tatsächlich ein Update gibt ;)
Nach oben