Google Chrome wird unter Windows 7 noch bis Januar 2022 unterstützt

Google Chrome wird unter Windows 7 noch bis Januar 2022 unterstützt

Das Betriebssystem Windows 7 wird seit Januar 2020 offiziell nicht mehr von Microsoft unterstützt. Im Hinblick auf Corona war der Termin sozusagen gerade noch rechtzeitig. Hätte die Pandemie früher begonnen oder hätte der Termin im Juni gelegen, wäre er mit Sicherheit verschoben worden.

Wie dem auch sei, zahlreiche Firmen setzen Windows 7 weiterhin ein und beziehen auch weiterhin Sicherheitsupdates von Microsoft, müssen dafür aber zusätzliche Gebühren bezahlen.

Google wollte den Chrome-Browser unter Windows 7 noch bis zum 15. Juli 2021 unterstützen und dann ebenfalls den Stecker ziehen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse hat man sich jedoch entschieden, diesen Termin um sechs Monate nach hinten zu verschieben – auf den 15. Januar 2022.

Zusammen mit Kantar hat Google ermittelt, dass sich 21 Prozent der Unternehmen derzeit in der Migration auf Windows 10 befinden. Bei 78 Prozent ist diese bereits erledigt, lediglich ein Prozent der Firmen hat noch nicht mit der Umstellung begonnen.

Windows 7 Migration

Um den Firmen, die noch nicht fertig sind und deren Aktivitäten derzeit wegen der Corona Pandemie nur langsam oder gar nicht vorwärtskommen, etwas mehr Spielraum zu geben, hat man sich entschieden, den Auslauf um ein halbes Jahr zu verschieben.

Artikel im Forum diskutieren (11)

Quelle: Google

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben