Am Puls von Microsoft

Google I/O 2024: Entwicklerkonferenz steigt am 14. Mai

Google I/O 2024: Entwicklerkonferenz steigt am 14. Mai

Googles Entwicklerkonferenz I/O wird auch in diesem Jahr wieder nur an einem einzigen Tag stattfinden: Entwickler dürfen sich den 14. Mai 2024 im Kalender anstreichen und müssen auch keine Koffer packen: Die I/O wird eine rein virtuelle Veranstaltung.

Anders als etwa bei Microsoft mit deren Entwicklerkonferenz Build scheint es bei Google nach der Corona-Pandemie kein “Back to normal” zu geben. Zuvor waren diese Konferenzen jeweils eine große “Kirmes”, begleitet von diversen Produktankündigungen und mit mehreren Tausend Teilnehmern vor Ort, diese Zeiten scheinen wohl endgültig vorbei zu sein.

Wie im vergangenen Jahr werden zwar ein paar Hundert Menschen im Shoreline Amphitheater am Hauptsitz von Google in Mountain View sitzen, wenn die I/O am 14. Mai um 19 Uhr unserer Zeit mit einer Keynote eröffnet wird, dabei wird es sich aber um “handverlesenes” Publikum handeln.

Wer die Google I/O als Entwickler oder Zuschauer verfolgen möchte, kann sich ab sofort über die Google-Webseite anmelden. Die Keynote zu verfolgen, hat sich auch aus Endanwender-Sicht in den vergangenen Jahren stets gelohnt, es gibt in aller Regel viele Demos zu sehen, die uns einen Ausblick auf neue Produkte und neue Funktionen zeigen.

Wenig überraschend dürfte auch auf Googles Entwickler-Event KI das beherrschende Thema werden. Eine Woche später steigt dann die Microsoft Build 2024 in Seattle.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige