Am Puls von Microsoft

GroupMe: Microsoft stellt runderneuerte Version seiner Chat-App vor

GroupMe: Microsoft stellt runderneuerte Version seiner Chat-App vor

Microsoft rüstet seine verschiedenen Kommunikationslösungen weiter auf. Nachdem die Entwickler schon mehrmals Hand an die bekannten Veteranen Skype und Teams angelegt haben, ist mit GroupMe nun ein fast vergessener Vertreter an der Reihe, der sich überwiegend auf Gruppenchats konzentriert. Neben einer neuen App für Windows 10/11 zieht natürlich auch Microsoft Copilot in die runderneuerte Version ein.

Neben der Integration von Copilot wurde vor allem der Chat an sich überarbeitet. Die Entwickler rüsten hier einige Basisfunktionen nach, die in den gängigen Messengern heute üblich sind, darunter Linkvorschauen und Reaktionen. Events bekommen in GroupMe ebenfalls ein neues Design und auch die angepinnten Nachrichten wurden überarbeitet.

Zu guter Letzt integrieren die Entwickler nun auch Videotelefonie in GroupMe und übernehmen dabei die bestehende Technologie hinter Microsoft Teams. Wenn ihr das neue GroupMe einmal ausprobieren möchtet, findet ihr die Links zu den einzelnen Apps unter dem Beitrag.

GroupMe
GroupMe
Entwickler: Skype
Preis: Kostenlos
GroupMe
GroupMe
Entwickler: GroupMe
Preis: Kostenlos
‎GroupMe
‎GroupMe
Preis: Kostenlos+

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige