Am Puls von Microsoft

Grundkurs für angehende Streamer: Mixer Academy startet

Grundkurs für angehende Streamer: Mixer Academy startet

Wie wird man ein erfolgreicher Streamer? Das und mehr kann man ab sofort in der „Mixer Academy“ lernen. Der von Microsoft aufgekaufte Streaming-Dienst bietet diverse Online-Kurse an. Angehende Streamer können dort beispielsweise Hilfestellung erhalten, wie sie ihren Stream einrichten, sich eine Community aufbauen und sich in sozialen Netzwerken präsentieren.

Aber nicht nur für Streamer, auch für Channel-Moderatoren und Poweruser gibt es Kurse, mit denen man lernen kann, das Optimum aus der Plattform herauszuholen. Wie üblich kann man sich durch das Absolvieren dieser Kurse verschiedene Abzeichen verdienen, mit denen man seinen Online-Account schmücken kann. Das Angebot richtet sich ganz offensichtlich an neue Nutzer, die bislang noch keine aktiven Streamer sind. So soll das Mixer-Netzwerk weiter wachsen. Der Einstieg erfolgt über https://academy.mixer.com/.

Es ist in letzter Zeit so Einiges los bei Mixer. Dem Personalabbau zum Ende des letzten Geschäftsjahres folgte die Verpflichtung des populären Streamers Ninja. Im August gab es weitere Änderungen, Mixer Create wurde beerdigt, im Gegenzug gab es neue Community-Features und es wurden neue Möglichkeiten zur Monetarisierung von Streams geschaffen.

Die Umtriebe des Mixer-Teams erinnern mich ein wenig an Groove Music. Da gab es 2017 auch eine große Feature-Offensive und man dachte, Microsoft mache nun richtig Ernst mit seinem Musikstreaming-Service. Tatsächlich waren es aber nur Leute, die um ihren Arbeitsplatz kämpften. Vergeblich, wie wir heute wissen. So ein bisschen habe ich den Eindruck, dass sich Mixer derzeit in einer ähnlichen Phase befindet. Entweder der Dienst zündet nun und verdient Geld oder verzeichnet zumindest ein deutliches User-Wachstum, oder das war’s.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige