HP Elite x3: Verkauf wird eingestellt - kein Nachfolger, auch nicht mit Android

HP Elite x3: Verkauf wird eingestellt - kein Nachfolger, auch nicht mit Android

Es ist ein knappes Jahr her, da war das HP Elite x3 der große Hoffnungsträger für Windows 10 Mobile. Erstmals präsentierte ein OEM ein Windows Smartphone, welches so richtig „ernst gemeint“ wirkte und hinter dem ein klares Konzept stand. Zwölf Monate später heißt es: Sag zum Abschied leise Servus.

Die Kollegen von WindowsUnited berichteten heute, dass der Verkauf des HP Elite x3 zum 1. November eingestellt wird. Das ist dann wohl ein guter Zeitpunkt, um ein paar weitere Informationen hierzu zu veröffentlichen.

Die Meldung ist korrekt, einen konkreten Termin für einen Verkaufsstopp gibt es so gesehen aber nicht. Zum 1. November wird das Elite x3 ganz offiziell aus dem Portfolio gestrichen, möglicherweise wird es aber schon vorher verschwinden bzw. auch über diesen Termin hinaus noch zu haben sein. Der Restbestand beläuft sich auf eine niedrige vierstellige Zahl, und sobald diese abverkauft ist, war es das. Es ist davon auszugehen, dass es zumindest bei einigen Händlern Ramschverkäufe geben wird, denn ein bisschen Geld für ein eingestelltes Gerät ist immerhin besser als gar keines. Den Support wird HP noch bis Oktober 2018 aufrecht erhalten, mit echter Weiterentwicklung z.B. in Form von Firmware-Updates ist aber natürlich nicht mehr zu rechnen.

Der Grund, warum HP die Produktion des Elite x3 eingestellt und auch den geplanten Midranger HP Pro x3 sowie die zweite Generation des Lap Docks eingestampft hat, ist genau der selbe, der auch viele Endkunden verärgert: Sie wurden von Microsoft schlicht im Regen stehen gelassen. Die Frage, ob und wie es mit Windows 10 Mobile weiter geht, wurde auch den OEMs nicht beantwortet. Man ist, so wurde es mir gesagt, im Hause HP „so richtig sauer“ auf Microsoft.

Android-Pläne verworfen

Ich hatte euch im August eher nebenbei und etwas später ausführlich darüber informiert, dass HP erwägt, das geplante Pro x3 stattdessen mit Android auf den Markt zu bringen. Entsprechende Versuche hat es gegeben, die Pläne wurden aber nun wieder verworfen. Man sah im hart umkämpften Android-Markt, in dem eigentlich nur Samsung Geld verdient, zu geringe Erfolgsaussichten, auch wenn das 3in1-Konzept ein Alleinstellungsmerkmal gewesen wäre.

Der Dienst „HP Workspace“, der Zugriff auf virtualisierte Windows-Applikationen bietet und der gemeinsam mit dem HP Elite x3 ein erfolgreiches Tandem bilden sollte, wird allerdings weitergeführt. Da HP keine eigenen Smartphone-Ambitionen mehr hat, wird man in diesem Punkt mit Apple kooperieren und den Kunden iPhones empfehlen.

Und wo ihr gerade eh wieder mal schlechte Laune habt, verarbeiten wir noch die Info, dass das geplante Gerät von TrekStor nun auch offiziell inoffiziell tot ist. Es bleibt im Herbst 2017 also nur noch das Alcatel Idol 4 Pro, das vom Hersteller – verzeiht mir die drastische Ausdrucksweise – in der Hoffnung auf den Markt gebracht wurde, dass sich noch genügend Dumme finden, die Geld für ein Gerät ausgeben, für das der Support schon vor dem Verkaufsstart eingestellt wurde.

Wieder mal niederschmetternde Nachrichten für die Fans von Windows 10 Mobile. Aber ich glaube, es wird nicht mehr allzu Viele davon geben. Bald haben wir es überstanden.

Nachtrag:
Es wurde in den Kommentaren mehrfach auf das Statement hingewiesen, welches HP gegenüber Neowin abgegeben hat. Demnach will man das HP Elite x3 noch bis zum Jahr 2019 nicht nur unterstützen, sondern auch verkaufen. Ich nehme das zur Kenntnis und bleibe dennoch exakt bei meiner Darstellung, da ich meine Quelle für absolut belastbar halte.

Nachtrag 2: Bitte beachtet diesen Artikel:

Vertrieb und Support des HP Elite x3: Weitere Infos und Klarstellung

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich habe zwei 950 xl und ein 930er. Solange die halten, bin ich dabei. Ich fürchte den Tag, an dem ich umsatteln muss.
    Ich bin wirklich froh, das ich damals nicht von WP8.1 auf W10M gewechselt bin, sonst würde ich mich täglich ärgern. Es ist einfach traurig wie sich das BS und die Strategie von MS entwickelt haben.
    Habe noch ein ATIV-S und ein 950DS -
    aber ich denke, deren Funktionsunfähigkeit werde ich nicht abwarten
    sondern in den kommenden Monaten zu Android wechseln -
    auch wenn ich lieber bei W10M bleiben würde.
    Warum Android - weil mir die neuen Äpfel zu teuer sind.
    Ich hatte von August bis Januar ein Android und habe mir aus Gründen ein Lumia 650 gekauft.
    Android ist ein einziger graus. Ich hatte bewusst ein Motorola Gerät mit Stock Android gekauft.
    Eine Woche Später wurde bekannt, dass das Modell keine Updates mehr bekommt. Der Speicher war ständig überfüllt Trotz Auslagerung auf die SD Karte und die Kernfunktionen Kalender / Kontakte / E-Mail waren auch mit Outlook nur Rudimentär brauchbar. Leider ist es beim Smartphone wie beim Videorecorder. Es setzt sich nicht immer das beste durch. Schade
    ich denke, die Nachricht ist nicht nur schlecht für Fans von W10m, sondern für Fans von MS.
    Ich bin der Meinung, dass man heute nicht ohne eine mobile Spalte überleben kann und MS somit auf eine Schiene aufspringt, die nichts mehr mit Consumern zu tun hat. Sie werden über kurz (oder lang) aus den Wohnzimmern und aus den Wohnungen verschwinden. Junge Leute haben ein iPhone oder ein Samsung Galaxy. Für zuHause dann ein iPad Pro oder ein Android Tablet, da man ja mit einem Windows Gerät sowieso keine Heizung, Alarmanlage, Licht oder Stereoanlage steuern kann.
    Diese jungen Leute werden dann auch im Büro auf android/chrome Geräte oder natürlich Macs setzten, da es diese Geräte sind, die sie kennen. Aber Herr Nadella kann ja hoffen, dass sie ein Office 365 Abo unterschreiben!
    Ich fürchte, ich muss meine Hardware bald austauschen und die ist leider komplett MS! (Lumia, 2 PC, 3 Laptop)
    Man sieht es ja auch bei Cortana. Wenn ich Cortana eine Frage stelle lande ich meist bei bing. Hingegen bei Alexa und google now bekomme ich eine Antwort!
    Neowin "We remain committed to our mobility strategy and vision and will sell the Elite x3 through 2019 ...HPs Windows 10 Mobile solution is a unique one, using virtualization for Win32 support through its Workspace service, and a heavy focus on Continuum, which allows customers to use their phone like they would a desktop PC, or even a laptop. The bundle with the Desk Dock is still available from the Microsoft Store.
    But for the foreseeable future, HP will continue to sell its 3-in-1 PCalong with a variety of other devices from the Elite lineup."
    Hier noch kein Mangel
    https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/4533F5425250oE2oJ0.html
    Mit uns Consumer kann man das vielleicht machen!
    Aber wie bescheuert müssen die bei Microsoft sein,dass man die OEM's so verarscht!
    Cloud hin oder her,der Schuss geht hundert Prozent nach hinten los !
    Den nur mit der Cloud Geschichte überleben sie nicht.
    Irgendwann werden sie es richtig spüren. Und auch ein Herr Nadella wird dann sagen: Oh ist schief gelaufen,gebt mir meine Abfindung ich bin dann mal weg!!
    Ja als wir von Monaten geschrieben hatten das alles so kommt waren wir schwarz Maler ohne Ahnung und was weiß der Geier. Jetzt sieht jeder wie Recht wir hatten. Klar anders wäre mir lieber aber wenn MS nicht will und lieber wieder mal die Kunden vor den Kopf stößt bitte. Ich habe mein Nokia 6 und bin im großen und ganzen zufrieden auch wenn die Cam niemals an die meines 950 ran kommt. Aber der Rest passt.
    Wirklich traurig... ich bin ja schon auf die Dienste von Google umgesattelt (schweren Herzens), aber hab gern mit meinem Lumia noch rumgespielt. Irgendwie hab ich dazu jetzt keine Lust mehr, es kommt eh das komplette Aus für Windows Mobile. Also warum noch warten, dann kommt das gute Stück jetzt in mein persönliches Technik-Museum. Adieu MS, aber ich werde nie wieder ein sonstwie geartetes mobiles Gerät von Euch kaufen, hab den Mist jetzt jetzt seit Windows 7 mitgemacht, jetzt hab ich die Nase voll.
    Auch ein schönes ominöses ,,Surface Phone" würde mich nicht mehr ansprechen! Der erste Apfel ist da. Mein 950 XL wird auch so getauscht wenn es nicht mehr funktioniert. Teuer aber Updates sicher und nicht einfach ausgemustert nach ,,Belieben" des Herstellers. :-)
    Android ein graus? Haha, so habe ich auch mal gegluggert. Das Huawei P10 lite ist nach Jahren Windows Phone das erste Handy, dass wieder ordentlich läuft. Das wechseln der Bluetooth Geräte, Navi, das wechseln der Apps, Einstellungen bei dem für jedem was dabei ist, die Apps funktionieren, der Store ist die reinste Pracht, die Performance ist 1A, und und und. Ich könnte jetzt noch 100 Dinge aufzählen. Aber erzählt nicht, dass Windows 10 Mobile in irgendeiner Form ein überragendes Smartphone\Betriebssystem ist. Ich hätte vor 6 Monaten sowas niemals gesagt aber win Mobile stinkt gegen einen Android völlig ab.
    Ja mei.
    Ich melde mich als quasi private user. Habe mein Lumia 950 zwar von meinem Arbeitgeber vor ca. 2-3 Jahren aufgrund meinem ausdrücklichen Wunsch bekommen, allerdings vor einem Jahr durch ein 950xl auf eigene Kosten ersetzt. War kein Problem mit dem MDM mittels MobileIron.
    Hab mir auch auf eigene Kosten das Display Dock dazu gekauft.
    Beides läuft wie hinlänglich bekannt mit allen Vor- & Nachteilen.
    Klar ärgere ich mich so manches mal über diverse Probleme, allerdings auch über mein Auto, beides nutze ich täglich. Hab auch schon viele Marken durch probiert und nix war perfekt bzw. mein jüngstes Erlebnis mit meinem aktuellen deutschen Premiumfabrikat hat mich auch kurz fassungslos werden lassen.
    Aber: Abgesehen von Lebe geht weida, wie schaut's denn bei dem Stichwort "Andromeda" aus?
    Lange nicht's mehr gehört auf meiner Lieblingsplattform.
    @ Martin: Keine Insider Info's möglich?
    HP hat bei Smartphones echt die Seuche... erst die Palm/WebOS Tragödie, jetzt WindowsPhone... eigentlich immer auf tolle Betriebssysteme gesetzt und doch die A-Karte gezogen...
    @Niclas: Das Problem mit Android ist halt das die Hersteller Sicherheitslücken fast gar nicht oder nur mit enormer Verzögerung fixen. Window 10 Mobile bekommt immer noch fast jeden Monat ein Update. Die Blueborne-Lücke z.B. soll seit September gepatcht sein. Bei Huawei anscheinend noch nicht:
    https://www.huaweiblog.de/news/blueborne-sicherheitsluecke-huawei-test/
    Es sind auch immer noch Millionen Android-Handys mit offener StageFright-Lücke unterwegs, damals habe ich mich für Windows Phone entschieden weil mein 1,5 Jahre altes HTC Flagship-Android nicht gefixt wurde.
    HP hat bei Smartphones echt die Seuche... erst die Palm/WebOS Tragödie, jetzt WindowsPhone... eigentlich immer auf tolle Betriebssysteme gesetzt und doch die A-Karte gezogen...

    Neenee... das mit webOS haben sie hübsch selbst ver... und auf WP/WM sind sie aufgesprungen, als es schon anfing modrig zu riechen... Glückwunsch.
    Ich halte mein 950er noch bei Stange und wenn es stirbt, dann gehe ich zurück zum Taschenkalender und Ur-Nokia.
    Ich kann mich mit den beiden andren OS nicht anfreunden, sorry.
    Ich habe zwei 950 xl und ein 930er. Solange die halten, bin ich dabei. Ich fürchte den Tag, an dem ich umsatteln muss.

    Ich auch. Es ist echt sch* was Microsoft da macht. Wieder ein heftiger Schlag ins Gesicht für Kunden / Fans von W10M :(
    Man kann es irgendwie nicht verstehen
    Mit uns Consumer kann man das vielleicht machen!
    Aber wie bescheuert müssen die bei Microsoft sein,dass man die OEM\'s so verarscht!
    Cloud hin oder her,der Schuss geht hundert Prozent nach hinten los !
    Den nur mit der Cloud Geschichte überleben sie nicht.
    Irgendwann werden sie es richtig spüren. Und auch ein Herr Nadella wird dann sagen: Oh ist schief gelaufen,gebt mir meine Abfindung ich bin dann mal weg!!

    Langsam beginne ich zu glauben, dass Nadella womöglich von der Konkurrenz eingeschleust wurde, um Microsoft runter zu wirtschaften. Denn so blöd kann ja heutzutage kein CEO sein, auf einem einzigen Standbein, der Konkurrenz standhalten zu wollen....und sich es dann auch noch mit allen OEMs zu verscherzen....das ist echt nicht verschmerzbar! Ohne mobile Sparte geht heute und wohl auch in Zukunft nichts mehr. Wer das nicht gerafft hat, der gehört nicht an die Spitze eines Weltkonzerns.
    Inzwischen sind so ziemlich alle angepisst: Consumer, Business, OEMs. Wer wird da künftig noch sein Vertrauen an Microsoft verplempern?!
    Windows10Mmobile .... :-). Ich werde mit meinem Samsung ATIV mit Win8.1 untergehen. Bis zum Schluss werde ich daran festhalten. Eisern ...
    Ich halte mein 950er noch bei Stange und wenn es stirbt, dann gehe ich zurück zum Taschenkalender und Ur-Nokia.
    Ich kann mich mit den beiden andren OS nicht anfreunden, sorry.

    Ne Option über die ich noch gar nicht nachgedacht habe. Wären also 3 Optionen: AndroEimer, Apfel und TaschenkalenderNokia...
    So, und was hab ich gesagt als das x3 auf den Markt kam? Ist ja leider hier nicht mehr nachzulesen nachdem solche Kommentare von mir ja gelöscht wurden.
    Das geht aus wie mit dem Tablet, kurz nach dem Erscheinen wird es eingestampft. Macht das Ding nicht innerhalb kürzester Zeit Profit ist es weg vom Fenster.
    @ Windows Central "HP is always responding to customer feedback to deliver the best product experiences. We remain committed to our mobility strategy and vision and will sell the Elite x3 through 2019 while continuing to enhance our portfolio delivering multi-OS devices, accessories and workflow transformation solutions. Mobility is an exciting and rapidly evolving area, and HP will continue to explore ways to address our customers' mobile computing needs."
    Langsam beginne ich zu glauben, dass Nadella womöglich von der Konkurrenz eingeschleust wurde, um Microsoft runter zu wirtschaften.!

    Ich halte von Nadella auch nichts ABER:
    Irgendeiner musste den Verlustbringer Windows mobile / Nokia sanieren und solche Leute wie Apple die aus einem ebenfalls schrumpfendem Mobilsystem Riesengewinne erwirtschaften hat Microsoft offenbar nicht.
    Als CEO darf er auch vor den Aktionären keine falschen Hoffnungen wecken.
    Ich sehe die Chance für eine weitere WM10 Unterstützung durch MS im sonst schnell verschwindendem mobilem Know How was sie m. E. auch für eine Windows Expansion brauchen wollen sie weiter im Geschäft bleiben.
    Oooch! Aber man kann sich einen Androiden auch schön machen

    Aber nix lässt sich so einfach und intuitiv bedienen wie ein Handy mit Win mobile!
    Ist echt schade... Ich bin sehr zufrieden mit meinem hp... Hoffe da kommt noch mal ein mobiles Teil von Microsoft... Ich liebe die Idee hinter uwp... Ich will einfach nicht glauben, dass da nichts draus werden kam...
    Wie so viele hier werde auch ich meine Phones so lange nutzen bis nichts mehr geht. Samsung ATIV S, Nokia 930, Microsoft 950. Habe sogar noch ein Win Phone mit ME und es funktioniert noch immer.
    hey es gab eine zeit, da gab es keine Softwareupdates für Handys und die Leuten hatten die Teile dennoch 5 Jahre lang. Und ich bin mir sicher, die haben es überlebt. Wenn man sein Phone nicht kaputt macht, wird es auch weiterhin gut laufen. Es wird langsamer werden und Dienste werden eingestellt werden, aber Telefonieren wird man damit immer können :)
    Mit dem letzten Satz ist alles gesagt.

    Macht ja auch Sinn! Schleichender Übergang zu Andromeda OS mit neuer Hardware. Es soll auf jedem Formfaktor und jeder Prozessorarchitektur laufen. Andromeda OS stellt dabei das Rückrat von Windows 10 dar - auch für Smartphones. Das muss nur eben auch alles erst heranwachsen ... Informationen zufolge wird Andromeda OS zuerst in Windows 10 für Mobilgeräte debütieren. Dabei wird der Projektname ,,Andromeda OS" nicht in Erscheinung treten: Das Betriebssystem wird weiterhin Windows 10 heißen - der bisherige Zusatz ,,Mobile" soll nicht mehr zu finden sein.
    Langsam beginne ich zu glauben, dass Nadella womöglich von der Konkurrenz eingeschleust wurde, um Microsoft runter zu wirtschaften. Denn so blöd kann ja heutzutage kein CEO sein, auf einem einzigen Standbein, der Konkurrenz standhalten zu wollen....und sich es dann auch noch mit allen OEMs zu verscherzen....das ist echt nicht verschmerzbar! Ohne mobile Sparte geht heute und wohl auch in Zukunft nichts mehr. Wer das nicht gerafft hat, der gehört nicht an die Spitze eines Weltkonzerns.
    Inzwischen sind so ziemlich alle angepisst: Consumer, Business, OEMs. Wer wird da künftig noch sein Vertrauen an Microsoft verplempern?!

    +930
    Ich kaufe mir jetzt extra noch ein L950
    Ich halte mein 950er noch bei Stange und wenn es stirbt, dann gehe ich zurück zum Taschenkalender und Ur-Nokia.
    Ich kann mich mit den beiden andren OS nicht anfreunden, sorry.

    +1 :)
    Vllt. ist die Sache mit den ARM Chips ja eine Sache die Hoffnung macht. Den mobilen Sektor kann man nicht den anderen überlassen.
    Krass vor allem für Unternehmenskunden die dumm genug waren auf dieses Ding zu setzen. Genau deswegen werden eben auch Unternehmen drauf Pfeifen was MS in Zukunft macht...sogar viel mehr als Consumer.
    Seit drei Wochen auf einem BlackBerry Priv unterwegs- Was soll ich sagen : Läuft! Meine Herren, HP, erst webOS , jetzt W10M, läuft wohl eher nicht...
    Das wirklich traurige an der Geschichte ist nun das Menschen wie ich aus dem Windows Ökosystem ausbrechen müssen quasi (gefühlt) von MS dazu gedrängt. Bisher gab es nur Geräte mit Windows in meinem Haushalt. Nun erobern die Androiden den Mobilen Bereich.
    Mein Umstieg hat schon begonnen. Fürs Internetbanking und andere Apps ein Nokia 3 mit schlechter Kamera und für maaloo-Outdoor und gute Bilder das Lumia 950 DS, dessen Akku nach 1,5 Jahren schon an Kapazität verloren hat.
    :heul
    Ich habe zwei 950 xl und ein 930er. Solange die halten, bin ich dabei. Ich fürchte den Tag, an dem ich umsatteln muss.

    Was willst du mit der ganzen Hardware? Die Software wird in Kürze das Problem. Oder glaubt ihr immer noch an den Supporttermin in 2019?
    Ich habe den Hinweis auf das Statement von HP mal in den Artikel mit eingebaut, aber ich halte den Inhalt für nicht glaubwürdig.
    Stahlreck
    Krass vor allem für Unternehmenskunden die dumm genug waren auf dieses Ding zu setzen. Genau deswegen werden eben auch Unternehmen drauf Pfeifen was MS in Zukunft macht...sogar viel mehr als Consumer.

    Genau so wird es aussehen.
    Microsoft tut sich hiermit bestimmt keinen Gefallen.
    Und ich habe wirklich keine Ahnung, wie man so "dumm" sein kann.
    Ich zitiere einen Kommentar von WindowsUnited:
    "Ich frage mich nur, ob MS sich dem Irrglauben hingibt, dass sowohl Kunden, Geschäftspartner und OEM wie HP sich wieder vorbehaltlos in das nächste „mobile Abenteuer“ von MS stürzen werden...."
    Da mein Lumia 950 leider den Geist aufgegeben hat und ich nicht mehr auf die Zukunft von W10M glaube habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen auch auf Android zu wechseln. Habe mich mit dem Thema beschäftigt und bin mit Lineage echt zufrieden. Die Qualität der Apps ist schon deutlich höher wie auf w10m. Logische Konsequenz war aber auch das Edge jetzt auch auf W10 Chrome weichen musste (wegen Lesezeichen Sync) und Groove durch Spotify ersetzt wurde.
    Ich halte solche Meldungen und dazugehörige Artikel zur Frustbewältigung überflüssig . Aber wenn man sich die Kommentare so ansieht , scheint es da noch erheblichen Bedarf zu geben. Schade nur das zu viel spekuliert wird. Was wäre wenn und was mal war.
    Werden die aktuelleren Lumias nicht noch bis 2019 mit Updates unterstützt? Wer bis jetzt noch halbwegs zufrieden war braucht sich doch erstmal keine Gedanken machen, und kann sich noch entspannt zurücklehnen. Wer weiß was dann noch kommt.
    Trotz aller Hiobsbotschaften hier, funktioniert bei W10 mobile immer noch alles so, wie es soll. Kann mich nicht beschweren. Schlechte Nachrichten, was HP anbelangt, aber deshalb werde ich die Flinte nicht gleich ins Korn werfen. Außerdem: Die Geräte sind nun 'mal da. Für gebrauchte Elektronik gibt's eh kaum noch etwas. Also, weitermachen! Wechseln kann man eh immer, wenn man das möchte, wozu also Panik machen?
    Tja und wieder einmal zeigt sich das alle die hier als ewige Nörgler beschimpft werden anscheinend deutlich mehr Ahnung von der Thematik haben als die meisten hier glauben wollen.
    Und kaum kommt die nächste Hiobsbotschaft fangen einige direkt wieder an zu phantasieren und holen Andromeda OS ins Tageslicht nachdem WinOnArms und das Surface Phone schon nicht gezündet haben, irgendwie lustig.
    Ich habe immer noch überlegt mir Ende des Jahres ein Surface Pro mit LTE zu gönnen statt eines MacBook in der Hoffnung das MS zumindest die Business OEM‘s nicht auch noch fallen lässt um irgendwann im nächsten Jahr doch noch ein Smartphone mit Windows zu sehen das Hoffnung auf Neues macht, aber der Zug fährt gerade komplett ab. Ohne Smartphones und Mobiles OS ist MS in meinen Augen nicht mehr Zukunfstsicher genung um in ein Surface zu investieren.
    Ganz nebenbei hat mein Arbeitgeber heute verlauten lassen das die RSA Harsware Token abgeschafft werden und ab Ende September 2017 nur noch Software Token eingesetzt werden. Dazu benötigt man natürlich eine App und wo gibt es die ausgerechnet nicht?
    Richtig beim auf Business ausgerichteten MS bzw. Windows.
    Mit so einer Business Strategie lässt sich gut in der Cloud schweben aber in der Realität leider schlecht leben.
    Tja und wieder einmal zeigt sich das alle die hier als ewige Nörgler beschimpft werden anscheinend deutlich mehr Ahnung von der Thematik haben als die meisten hier glauben wollen.
    Und kaum kommt die nächste Hiobsbotschaft fangen einige direkt wieder an zu phantasieren und holen Andromeda OS ins Tageslicht nachdem WinOnArms und das Surface Phone schon nicht gezündet haben, irgendwie lustig.
    Ich habe immer noch überlegt mir Ende des Jahres ein Surface Pro mit LTE zu gönnen statt eines MacBook in der Hoffnung das MS zumindest die Business OEM‘s nicht auch noch fallen lässt um irgendwann im nächsten Jahr doch noch ein Smartphone mit Windows zu sehen das Hoffnung auf Neues macht, aber der Zug fährt gerade komplett ab. Ohne Smartphones und Mobiles OS ist MS in meinen Augen nicht mehr Zukunfstsicher genung um in ein Surface zu investieren.
    Ganz nebenbei hat mein Arbeitgeber heute verlauten lassen das die RSA Harsware Token abgeschafft werden und ab Ende September 2017 nur noch Software Token eingesetzt werden. Dazu benötigt man natürlich eine App und wo gibt es die ausgerechnet nicht?
    Richtig beim auf Business ausgerichteten MS bzw. Windows.
    Mit so einer Business Strategie lässt sich gut in der Cloud schweben aber in der Realität leider schlecht leben.

    ...der letzte Satz war gut, war der spontan ;-)
    @ Randy-K: Hab grad mein fabrikneues 950XL verkauft und nur mehr das 950XL Altgerät als Backup... auf ein Iphone kann man von w10m sehr angenehm umsteigen ;) :D
    Demnach will man das HP Elite x3 noch bis zum Jahr 2019 nicht nur unterstützen, sondern auch verkaufen.

    Naja Martin - möglicherweise gehen sie davon aus, das es bis 2019 dauern wird, bis das letzte Gerät verkauft wurde.
    Jetzt mal ehrlich - wer will 2018-2019 eigentlich den alten Schinken überhaupt noch kaufen?
    Also, ich habe ein Elite X3. Und ich bin fast zufrieden damit. Es läuft wirklich gut, auch im Fast Ring.
    Noch funktionieren wichtige Apps wie Banking, Wechat (ja, ich habe Freunde und Kollegen in Asien), WhatsApp und zB Xing.
    Immer noch hakt Garmin Connect mit meiner Fenix3HR.
    Aber, ich hab auch ein iPhone und meine Familie/Freunde Androiden.
    Bisher ist W10Mobile für mich immer noch das gelungenste OS.
    Aber ich habe auch schon unter Windows regelmäßig alle 2Jahre nen neues Phone gehabt.
    Also irgendwann gibt's was Neues und das Abenteuer wird weitergehen, ohne Microsoft. ;-)
    Es war absehbar, aber ich habe, wie vielleicht alle Win Mobile Fans, gehofft. Ich finde Beschimpfungen, Missmut und Enttäuschung sollten endlich aufhören. Blicken wir nach vorne. Und bis dahin freue ich mich an meinem "anderen" tollen X3. Ich schätze sehr die Ausdauer und Robustheit, die vertraute Umgebung, die Möglichkeiten. Und manchmal schimpfe ich auch, wenn mal wieder mein Lauf nicht gleich in G.Connect angezeigt wird :-).
    Wie ist doch gleich MS groß geworden? Mit Consumer die die MS Produkte im Business eingesetzt haben, statt den Client/Server Lösung der alten IT Corps.
    Wer braucht MS wenn über den meist verwendeten Browser alles erreicht wird? Also die Applications auch im Business und natürlich Zuhause.... Vielleicht versucht ja MS für die Zukunft eine Nische zu besetzen wie IBM oder ... Dann braucht man keine, wenige Partner, OEMs und Consumer ...
    Nur so ein Gedanke ?
    BÄMMM! Voll in die Fresse der letzten MS-Mohikaner.
    Ich sage es gerne nochmal: Wenn Satya Nadella glaubt es sich leisten zu können, langjährig engste Partner wie HP so dermaßen eins reinwürgen zu können, dann wird er sich bald umgucken.
    Ja, bald haben Windows Phone Fans es überstanden, weil nichts mehr geben wird. Auch kein Surface Phone oder vergleichbares. MS hat jegliches Vertrauen bei Kunden und Partnern verspielt. Ein Smartphone können sie sich für die nächte Dekade in den Hintern schieben. So schnell vergisst niemand.
    Ich glaube übrigens nicht, dass die Elite x3 noch im Preis sinken werden und man günstig welche erstehen können wird. Ich rechne eher mit günstigen Idol 4 Pro. Vll. schieße ich mir da dann doch noch günstig eins. Das sieht toll aus und hat wenigstens kein beschämendes MS-Logo und einen Microsoft-Schriftzug drauf. Und wenn es ausgeschaltet ist, sieht man nicht mal, an welchem abgefuckten OS ich leider noch so sehr hänge.
    Windows10Mmobile .... :-). Ich werde mit meinem Samsung ATIV mit Win8.1 untergehen. Bis zum Schluss werde ich daran festhalten. Eisern ...

    EoL ist WP 8.1 als OS ja schon. Warte mal ab, bis der Store abgeschaltet wird. Du hast's auch bald hinter dir. ?
    Ich finde das ist keine Überraschung, sondern ein ganz logischer Schritt von HP.
    Wenn der Hersteller des OS sagt, dass Ende 2018 der Support eingestellt wird, dann folgt logischer Weise
    auch die Einstellung der Hardware Erzeugung.
    Aber ich bin auch überzeugt, dass Microsoft und HP schon längst an dem Projekt Andromeda arbeiten, und ich denke auch Intel ist da noch nicht aus dem Rennen.
    Die Zukunft wird alles weisen ...
    Wirklich traurig... ich bin ja schon auf die Dienste von Google umgesattelt (schweren Herzens), aber hab gern mit meinem Lumia noch rumgespielt. Irgendwie hab ich dazu jetzt keine Lust mehr, es kommt eh das komplette Aus für Windows Mobile. Also warum noch warten, dann kommt das gute Stück jetzt in mein persönliches Technik-Museum. Adieu MS, aber ich werde nie wieder ein sonstwie geartetes mobiles Gerät von Euch kaufen, hab den Mist jetzt jetzt seit Windows 7 mitgemacht, jetzt hab ich die Nase voll.

    Geht mir genauso. Bin seit Windows Phone 7 dabei. Und wurde oft genug von Microsoft im Regen stehen gelassen! Mein Lumia 950 wird das letzte Gerät aus diesem kommunikativ unfähigen Laden! Bin ab nächsten Jahr bei Apple. Ist zwar teurer aber ich muss nicht fürchten das Apps einfach aussterben.
    Nach Nadellas Logik hätte Google Chrome OS längst einstampfen müssen. Denn mit Sicherheit hat das Projekt bisher nur für rote Zahlen gesorgt. Aber Google ist eben nicht so dumm und wirft sofort alles hin, sondern zieht über Jahre das Projekt weiter durch. Weil sie wissen, wie wichtig es im Verbund mit den Mobiltelefonen werden wird. Nadella schielt zu den Aktionären und zieht im mobilen Bereich einfach den Stecker. Ich sag ja immer, bei ihm hätte das Surface Pro 3 niemals die Welt erblickt, weil die Vorgänger halt noch nicht so gut ankamen.
    Und auch wenn ich MS mag und selbst wenn sie nächstes Jahr ein tolles mobiles Gerät auf den Markt bringen, JETZT ist der Zug hinsichtlich App-Unterstützung endgültig abgefahren. Ich brauche nicht jede schwachsinnige App, aber da vernetzte Technik in wirklich jeden Bereich vordringt, kommt man mit Microsoft nirgendwo mehr weiter. Klar, Grundfunktionen sind vorhanden, aber das war es dann auch. Habe z.B. eine elektronische Schaltung am Fahrrad und Firmware-Updates sind nur über iOS oder Android per Bluetooth möglich. WM Fehlanzeige (war klar), für Windows Desktop gibt es zwar ein Programm, aber das benötigt eine kabelgebundene Box für 120€. Soll jetzt keiner sagen, was verbaust du dir auch eine DI2 Schaltung am Fahrrad- es ist nur ein Beispiel unter vielen, wo eine einzige fehlende App ein "Deal-braker" ist. Hier das Fahrrad, da die Stereoanlage oder das Thermostat an der Heizung...
    BTW, die WM8.1 Swipe Tastatur war erstklassig. Jetzt muss man sich mit dem Schrott von W10M rumärgern, die wohl mit Abstand schlechteste Umsetzung am Markt. Wie so etwas geschehen kann, ist einfach nur unglaublich, passt aber ins Bild. IPhone ist übrigens, auch wenn's keinen interessiert, bereits geordert.
    Ich bin köstlich amüsiert! Das ist doch mal Real-Satire aus dem Hause Microsoft! Danke für die Info! Es bestätigt nur wieder, was Viele bereits vermutet haben.
    ...Ich brauche nicht jede schwachsinnige App, aber da vernetzte Technik in wirklich jeden Bereich vordringt, kommt man mit Microsoft nirgendwo mehr weiter. Klar, Grundfunktionen sind vorhanden, aber das war es dann auch. Habe z.B. eine elektronische Schaltung am Fahrrad und Firmware-Updates sind nur über iOS oder Android per Bluetooth möglich. ...

    Für Linux gibt es noch weniger.
    IoT ist ein zweischneidiges Schwert.
    Sicherheitsrisiko und Hersteller und Betriebssystem/ Ersatzakkuabhängigkeit.
    WM erzieht dazu eigenständige Geräte zu kaufen die auch in 10 Jahren noch unabhängig vom Wechsel der OS- und Smartphoneversionen laufen und sicherere und weniger spionierende systemübergreifende einsehbare Webapps zu benutzen
    Ich achte inzwischen aus Erfahrung darauf dass die IoT Geräte auch in den für mich wesentlichen Funktionen autark arbeiten bzw. genügend Eigenintelligenz mitbringen.
    Ein Update/ Upgrade oder Ende der App /Akkupflege wirkt wie ein EMP und man kann noch nicht einmal mehr Fahrrad fahren bisher das Musterbeispiel für einfache umweltfreundliche selbst reparierbare Jahrzehnte haltende Technik.
    Von den Überwachungs und Sicherheitsrisiken schlampig programmierter nicht rechtzeitig upgedateter Apps mal ganz abgesehen.
    "Hier das Fahrrad, da die Stereoanlage oder das Thermostat an der Heizung..." hat alles früher jahrzehntelang umweltfreundlich und ohne Herstellerüberwachung und Sicherheitsrisiko funktioniert und einem auch keine Zeit mit der Softwarepflege gestohlen.
    Zitat:
    "THK2112 25.09.2017, 20:58
    Ganz nebenbei hat mein Arbeitgeber heute verlauten lassen das die RSA Harsware Token abgeschafft werden und ab Ende September 2017 nur noch Software Token eingesetzt werden. Dazu benötigt man natürlich eine App und wo gibt es die ausgerechnet nicht?
    Richtig beim auf Business ausgerichteten MS bzw. Windows."
    >>>>>
    Das ist wie so manches hier leider unwahr. Es gibt die RSA SecureID App und damit lassen sich wie unter iOS, Android, etc. ebenfalls die Software-Tokens generieren.
    Ich selbst nutze seit knapp einem Jahr ein Lumia 950DS. Nebenbei habe ich noch ein Elite x3 sowie ein Galaxy S8 und ein iPhone 6. Und jedes OS hat seine Vorzüge. Ich muss aber gestehen, dass ich nach wie vor das Lumia wegen der extrem guten Kamera und der Dual SIM Funktionalität (die übrigens unter Android meines Erachtens nicht so schön gelöst ist) nutze und habe noch kein grosses Bedürfnis zu wechseln.
    Es gibt für den Business-Einsatz die extrem guten Apps wie Outlook, OneNote, etc.
    Selbst WhatsApp wird fast genau so gut mit Updates versorgt wie unter iOS und Android.
    Und doch sind die Vorzeichen mehr als deutlich, so dass man quasi von Microsoft zu Android geschasst wird.
    Es ist ein Jammer und ich kann mich den letzten Verfechtern des System nur anschließen. W10M hat derart viel Potential, was Microsoft über die Jahre auf der Strecke lässt.
    Und ich sehe die Konzentration auf Cloud sicherlich als strategisch wichtig an, jedoch darf man nicht vergessen wie Microsoft die Business-Welt erschlossen hat, nämlich über den Personal Computer. Und es wurde hier schon mehrfach geschrieben, die Menschen nutzen Zuhause mittlerweile mehr Android und iOS und Windows gerät immer mehr ins Hintertreffen.
    Das rächt sich mittelfristig. Und wer glaub ohne mobile Devices heutzutage im Business-Umfeld noch mitreden zu können, der hat einfach nichts begriffen.
    Zumindest muss Microsoft mittelfristig sein Active Directory Service mit einem MDM/EMM (über intune hinaus) für Android und iOS erweitern, sonst arbeitet die Mehrzahl in 5-10 Jahren mit einem iOS Gerät.
    Also Microsoft, wach auf und schau wie die Welt da draussen funktioniert, sonst schaffst du dich selbst ab.
    Ich gehe mal davon aus, dass jeder der ein Lumia hat es auch noch Jahre nutzen kann - wenn die Hardware nicht den Geist aufgibt...
    OT: In Wahrheit haben wir Menschen diesen Wahnsinn - immer was Neues haben zu müssen - selbst geschaffen, das ist mittlerweile tief in unseren Köpfen bzw. Gehirnen eingebranntund verankert...
    Wenn wir nicht alle zwei Wochen ein Software-Update bekommen, dann ist das Gerät für uns schon alt.
    Egal - bei mir hat es auch lange Zeit gedauert bis ich das einmal realisiert habe.
    Ich gebe ja Recht das man ein W10M Gerät noch lange nutzen kann. Aber wenn man merkt das man mit einem Android oder iOS Gerät viel mehr machen kann und Funktionen auf W10M nicht vorhanden dann muss man sich nicht mehr groß darüber ärgern. Ich freue mich aktuell über eine funktionierende Spotify App die schnell ist und Spotify Connect unterstützt. Ich freue mich über eine Amazon Prime App, eine gute Netflix App (OK unter Windows ist die schon gut) und auch über eine sehr gute Unterstützung von Kodi. Es geht einfach sehr viel mehr damit, ich wollte es selbst nicht wahr haben weil ich seit 7 Jahren Windows Mobile Geräten treu bin und immer Angst vor dem Datenschutz bei Android hatte...
    Und selbst wenn MS jetzt ein Surface Phone bringt, ob das erfolgreich sein wird steht in den Sternen. Ich glaube kaum das so viele Entwickler dem Ökosystem Windows noch trauen. Und ohne Entwickler keine Apps, keine verkauften Geräte - und somit der nächste Griff ins Klo.
    Ich war seit Windows 2003 Smartphone Edition (T-Com SDA) MS Smartphone Nutzer: über Windows Mobile 5/6, Phone 7, 8.1 und WIN 10 f. Mobiles. Und ich war sowohl mit den Lumias als auch mit den Windows Phone OSen durchaus zufrieden (WIN 10 hat meine Geduld allerdings extrem strapaziert). Nun habe ich mich Richtung iPhone verabschiedet - und bin sehr zufrieden. Ist etwas einfacher gestrickt - aber funktioniert. Und die Apps sind viel besser als die Pendants im MS Store. Vor einem halben Jahr hätte ich das noch nicht für möglich gehalten. Auf Nimmer- Wiedersehn Microsoft.
    P.S. Kommt eigentlich eine Dr. Windows App für iPhone?
    Ich werde meinen Standpunkt nicht verlassen, den ich hier in den Kommentaren schon häufig kunt getan habe. Wenn mein Lumia 950 nicht mehr will, oder MS das Windows 10 Mobile einstellt, werde ich mir wieder ein Handy zulegen, mit dem man lediglich telefonieren und simsen kann. IOS und Android werden bei mir keine Zukunft haben.
    Auch wenn Dr. Windows manches erzählt und verkündet, so sind das dann doch oft keine offiziellen Aussagen und so kommt es dann wie auch hier leider zu einer sog. "Fake News".
    https://windowsarea.de/2017/09/hp-statement-das-hp-elite-x3-wird-bis-2019-vertrieben/
    M4ximusX
    ........ und so kommt es dann wie auch hier leider zu einer sog. "Fake News".......
    naja, auch wenn die Kollegen von WindowsArea einiges erzählen, es nutzt halt nix, wenn die Artikel bei uns nicht in ganzer länge und auch die Kommentare nur überflogen werden
    denn zu der Stellungnahme von HP, hat Martin gestern schon seinen Artikel ergänzt
    ist also weniger Fake-News, denn mehr Fake-Leser ;)
    Das habe ich durchaus zur Kenntnis genommen, dennoch bezieht sich der Autor auf nicht näher benannte "Insider" und eine offizielle Stellungnahme von HP ist für mich dann doch gewichtiger.
    Ich erinne mich auch an die "Insiderinfo" von Herrn Geuß, wonach Microsoft seine Business-Kunden "abklappert" und verlauten ließe, man bemühe sich nun um die Mobile Strategie, was in Wirklichkeit nicht annäherend so stattgefunden hat (ich spreche aus Erfahrung).
    Und noch eine Quelle...
    https://www.windowscentral.com/hp-may-kill-elite-x3-windows-10-mobile-later-year
    Vielleicht wollte HP auch damit nur sagen, dass man bis 2019 die Reste verkauft und wenn dann noch was übrig bleibt... in New Mexico soll es eine nette Wüste geben. Wenn man den Kram dann 20 Jahre später wieder ausbuddelt, kann man noch mal richtig Geld verdienen.
    Im HP Shop ist das Ding jedenfalls nicht mehr zu kriegen und Win 10 M ist ohnehin schon mausetot.
    Es geht wie damals bei den Tablets eine Mails an alle HP Mitarbeiter das sie das x3 mehr als günstig erwerben können. Das machen die Mitarbeiter natürlich und die Dinger landen nachher bei Ebay. Ich hab damals zu lange überlegt, ich glaube es war keine halbe Stunde und als ich auf senden gedrückt hatte, bekam ich die Nachricht das alle weg sind. Bei sowas ist HP knallhart
    @M4ximusX
    "Das ist wie so manches hier leider unwahr. Es gibt die RSA SecureID App und damit lassen sich wie unter iOS, Android, etc. ebenfalls die Software-Tokens generieren."
    Sorry, ich habe im Text ein Wort vergessen.
    Die RSA Token werden gegen Fortinet (Software)-Token ausgetauscht und dafür gibt es unter W10M keine App.
    M4ximusX
    Ich erinne mich auch an die "Insiderinfo" von Herrn Geuß, wonach Microsoft seine Business-Kunden "abklappert" und verlauten ließe, man bemühe sich nun um die Mobile Strategie, was in Wirklichkeit nicht annäherend so stattgefunden hat

    Doch, hat es. Und das weiß ich deshalb so genau, weil ich sogar den Original-Foliensatz besitze, der da gezeigt wurde. Ich hab mich in der Vergangenheit schon öfter mal geirrt, und manche Informationen haben sich im Nachhinein als falsch oder überholt erwiesen. Das ist ein Risiko, mit dem man in diesem Job leben muss, und ich breche mir auch keinen Zacken aus der Krone, wenn ich das zugebe. In diesem speziellen Fall aber war es ganz sicher so, wie ich es geschrieben habe.
    Was den aktuellen Fall angeht, so habe ich, wie Kollege Don schon bemerkt hat, die offizielle Stellungnahme von HP mit eingebaut und angegeben, dass ich meiner persönlichen Quelle mehr vertraue, denn die ist nahe genug dran.
    Es können im Übrigen auch durchaus beide Versionen richtig sein. Es ist durchaus denkbar, dass HP das Elite x3 offiziell aus dem Verkehr zieht, es also nicht mehr öffentlich zum Verkauf anbietet, gleichzeitig aber die Versorgung seiner direkten Kunden noch über einen längeren Zeitraum sicher stellt, um diese nicht zu verprellen. Das wäre eine professionelle Abwicklung der Geschichte.
    Auf den Begriff "Fake News" reagiere ich in der Tat etwas sensibel - er unterstellt, dass man bewusst Unsinn verbreitet oder seine Arbeit nicht sorgfältig macht, beide Schuhe passen mir nicht.
    P.S.: Die offizielle Stellungnahme von Microsoft ist übrigens, dass sie weiter voll hinter Windows 10 Mobile stehen. Also worüber machen wir uns eigentlich Sorgen? :p

    Quelle und offiziell ist immer gut, nur beide deiner Quellen sind im Wortlaut identisch was nahe liegt, das der Eine vom Andren abgeschrieben hat. Also eher eine Quelle. Die eine Quelle berichtet zumindest, das dies eine Antwort auf eine Nachfrage sei. In wie fern dies aber wirklich Offiziell ist, kann man da heraus aber leider auch nicht ableiten. Womöglich spiegelt die Antwort der Presseabteilung lediglich den Ist-Zustand wieder und berücksichtigt eventuelle Pläne nicht.
    "Es wird weiter vertrieben" ist aber auch dehnbar.
    "P.S.: Die offizielle Stellungnahme von Microsoft ist übrigens, dass sie weiter voll hinter Windows 10 Mobile stehen. Also worüber machen wir uns eigentlich Sorgen? "
    Selbst wenn es so sein sollte nützt es nichts wenn es demnächst gar keine Hardware mehr zu kaufen gibt. ;-).
    @Herr Geuß
    Vielen Danke für die Stellungnahme bzw. das Statement. Ich kann mir ebenfalls gut vorstellen, was Sie schreiben. Nämlich das quasi beide Aussagen "richtig" sind. Plausibel klingt es zumindest.
    Wie man sieht schreibe ich "Fake News" bewusst in Gänsefüsschen. Denn Dr. Windows wird gerne von anderen Seiten zitiert und schon wird daraus so nämlich dann tatsächlich aus einer geäusserten Vermutung ein Fakt, was ich persönlich sehr unglücklich finde.
    Also bitte nicht falsch verstehen. Und HP hat ja nicht lange gezögert und sich dazu für meine Begriffe klar geäussert (was man von Microsoft ja leider nicht sagen kann).
    Es ist einfach ein leidiges Thema mit W10M, aber es wird auch einfach deutlich schlechter wahrgenommen als in Wirklichkeit ist.
    Es bleibt spannend und vielleicht liegt in einem modularen Windows (10) die Lösung.
    @free die Bemerkung kann ich jetzt so oder anders interpretieren :).

    nicht ernst nehmen
    Wir werden sehen, wer am 1.11. recht behält... alle Seiten mal runterkühlen... es ist nur ein Gerät... und selbst wenn Martin recht behält... positiv sehen, das HP kommt dann für billig in den Wühltisch und man hat dann noch über ein Jahr Support... oder, wenn MS es sich wieder anders überlegt - was ja in Redmond quasi stündlich passiert, seit Nutella der Boss ist - dann halt sogar länger. ;)
    Du wirst am 1. November gar nichts bemerken :).
    Ein solches Datum bedeutet ja nicht, dass niemand mehr seinen Bestand verkaufen darf.
    Ich habe zu dem Thema allerdings noch ein paar ergänzende Informationen, sie sind nur noch nicht ganz vollständig. Sobald ich sie beisammen habe, schreibe ich nochmal was dazu.
    Der Dienst „HP Workspace“, der Zugriff auf virtualisierte Windows-Applikationen bietet und der gemeinsam mit dem HP Elite x3 ein erfolgreiches Tandem bilden sollte, wird allerdings weitergeführt. Da HP keine eigenen Smartphone-Ambitionen mehr hat, wird man in diesem Punkt mit Apple kooperieren und den Kunden iPhones empfehlen.

    Wie passt das zusammen?
    Application virtualization for Windows 10 mobile devices (App virtualization) | HP® Official Site
    Thank you for your Interest in HP Workspace!
    As of July 31, 2017, HP has discontinued the HP Workspace product.
    When the HP Elite x3 was Introduced, there were limited options to deliver Windows PC applications to Windows 10 Moblle devices. So we created HP Workspace to enable HP Elite x3 users access to Windows 'Desktop' applications. Since then, leading providers such as VMWare, Microsoft. and Citrix, have released or irnproved their solutions for this operating system.

    Quelle: HP shutters clunky 'Workspace' for the Elite x3
    Via: https://windowsunited.de/2017/09/27/ciao-hp-workspace-virtualisierungsplattform-eingestellt/
    Das passt gar nicht zusammen, ist ja nun auch offensichtlich :D.
    Richtig ist, dass HP zumindest in den USA Reseller von Apple wird, also iOS-Geräte zusammen mit seinen Diensten verkauft. Mein Informant hat das dann wohl falsch kombiniert. Obwohl man sagen kann: WÜRDE es HP Workspace noch gäben, dann käme es auch für das iPhone.
Nach oben