Am Puls von Microsoft

HP Fortis: Neue Produktreihe für den Bildungsbereich geht an den Start

HP Fortis: Neue Produktreihe für den Bildungsbereich geht an den Start

HP vermarktet sein Produkt-Lineup für den Bildungsmarkt künftig unter der Bezeichnung „Fortis“. Vier neue Geräte wurden in diesem Zusammenhang vorgestellt, zwei Laptops mit Windows 11 und zwei Chromebooks.

Die Geräte zeichnen sich laut HP durch ihre Robustheit aus und sollen kleinere Missgeschicke, wie sie im Schulalltag gerne passieren, schadlos überstehen. In der Pressemeldung heißt es hierzu:

„Dank strukturierter Oberflächen sind die schlanken Endgeräte besser zu greifen und zu handhaben. Die Strom- und USB-C-Anschlüsse sind speziell verstärkt, sodass durch versehentliches Ziehen an den Kabeln keine Schäden entstehen. Ebenso sind die Notebooks mit besonders robusten Scharnieren ausgestattet, die auch bei häufiger Nutzung bzw. Öffnen und Schließen des Endgeräts nicht belastet werden. Dank mechanisch verstärkter Ecken und Kanten sowie zusätzlicher Gummiverkleidungen bietet das Gehäuse ausreichend Schutz bei Stürzen. Die Tastatur ist zusätzlich verstärkt und Tastaturkappen können nicht abgezogen werden, außerdem hält sie bis zu 350 ml an verschütteten Flüssigkeiten problemlos stand.

In der aktuellen Situation sind höhere Hygienestandards in Unihörsälen und Klassenzimmern einzuhalten – da ist die Reinigungsfähigkeit von Endgeräten wichtig. Gehäuse, Tastatur und Display der HP Fortis Serie können mit haushaltsüblichen Desinfektions- und Reinigungstüchern ohne Nachwirkungen abgewischt werden. Darüber hinaus verfügen alle Notebooks über eine neue Metallabdeckung, die den Akku zusätzlich vor äußeren Schäden durch Stürze schützt.“

Werfen wir einen Blick auf die vier neuen Geräte:

HP ProBook Fortis 14

HP ProBook Fortis 14

Das HP ProBook 14 kommt mit den mobilen Intel-CPUs der 12. Generation und ist optional auch mit LTE erhältlich. Das 14 Zoll große Display löst wahlweise mit 1366×768 oder 1920×1080 Pixel auf. Bis zu 8 GB RAM und 256 GB SSD Speicher sind möglich.

Das Gerät ist zu Preisen ab 649 Euro ab sofort im Handel, entweder mit Windows 11 Pro, Windows 11 Pro for Education oder Windows 11 SE.

HP Fortis 14 Chromebook

HP Fortis 14 Chromebook

Ein nahezu identisches Gerät gibt es auch mit Chrome OS. Beim HP Fortis 14 Chromebook beträgt die maximale Größe der SSD allerdings nur 128 GB. Das Gerät ist ab Februar 2022 bestellbar, einen Preis teilt HP noch nicht mit.

HP Pro x360 Fortis 11

HP Pro x360 Fortis 11

Kleiner und flexibler präsentiert sich das 11,6 Zoll große HP Pro x360 Fortis 11, das mit einem 360-Grad-Scharnier und Stiftunterstützung ausgestattet ist. Die Auflösung liegt bei 1366×768 Pixel und es gibt hier ebenfalls bis zu 8 GB RAM und bis zu 256 GB SSD-Speicher.

Standardmäßig ist eine 720p Webcam verbaut, optional steht aber auch ein Modell mit 5 MP Kamera zur Auswahl.

Verkaufsstart ist im Februar und die Preise starten bei 599 Euro.

HP Fortis 11 Q Chromebook

Anders als bei den 14-Zöllern ist das HP Fortis 11 Q Chromebook keine baugleiche Chrome OS Version, sondern ein gewöhnliches Clamshell-Laptop. Auch das Innenleben unterscheidet sich, denn als Antrieb kommt hier der Qualcomm Snapdragon 7c zum Einsatz. Es gibt 4 oder 8 GB RAM sowie 64 oder 128 GB eMMC-Speicher.

Das HP Fortis 11 Q Chromebook wird ab Februar angeboten und ist ebenfalls noch nicht bepreist.

 

HP Fortis 11 Q Chromebook

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige