HP Pro x3: Unveröffentlichtes Windows-Smartphone grüßt aus der Gruft

HP Pro x3: Unveröffentlichtes Windows-Smartphone grüßt aus der Gruft

Wenn es um Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile geht, dann halte ich mich üblicherweise an den Ratschlag, den Jesus einst seinen Jüngern gegeben haben soll: Lasst die Toten ihre Toten begraben. Das Thema ist durch und im Grunde ist jedes weitere Wort darüber zuviel.

Aber auch in mir steckt natürlich noch der enttäuschte Fan, der die Frage „Was hätte wohl daraus werden können?“ vermutlich für den Rest seines Lebens nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Das gilt ganz besonders, wenn es um HP geht. Das HP Elite x3 habe ich 2016 als das „erste Windows Smartphone eines OEM, das man wirklich ernst nehmen kann“ bezeichnet. Es enthielt keine zweitverwerteten Komponenten aus Android-Geräten oder wurde nur halbherzig entwickelt. Mit dem Elite x3, dem zugehörigen Lap Dock und dem Dienst „HP Workspace“ lieferte HP eine wirklich komplette Lösung ab. Das Elite x3 steht in meiner persönlichen Hitliste der „besten Smartphones, die ich je hatte“ auf Platz 3, hinter meinem aktuellen Gerät, dem Huawei P30 Pro. Platz 1 gehört für alle Zeiten dem Lumia 1520.

Nun aber zum eigentlichen Thema, der meine Gedanken wieder warm werden ließ: Auf Twitter wurden schon vor einigen Tagen Bilder des eingestellten HP Pro x3 geleakt (via WindowsLatest)

Die Echtheit der Fotos zu verifizieren, ist nicht schwer, schließlich hat HP das Gerät sogar auf dem Mobile World Congress 2017 öffentlich gezeigt (siehe Artikelbild). Es drehte sich damals in einem Schaukasten, ohne dass HP jemals irgendwelche Informationen dazu veröffentlicht hat.

Der Name „HP Pro x3“ ist demnach natürlich ebenfalls nicht offiziell. Ich habe zu dem Gerät nicht nur aufgrund meiner Leidenschaft für den großen Bruder Elite x3 ein besonderes Verhältnis. Ich hatte im November 2016 weltweit als Erster über das Gerät gesprochen und hatte so ziemlich alle Infos über das Gerät, die man so haben konnte. Ich hatte es auch selbst in der Hand und konnte daher verstehen, warum HP es nicht auf den Markt gebracht hat.

Ursprünglich sollte es nämlich auf dem MWC 2017 offiziell enthüllt werden, und diese Pläne wurden nicht etwa begraben, weil das Gerät nicht gut genug war, im Gegenteil: Es war zu gut, zu nah am Elite x3, und HP wollte sich das ohnehin nur schleppend laufende Geschäft mit diesem Gerät nicht zerstören, indem es sich selbst Konkurrenz macht. Das HP Pro x3 war unwesentlich kleiner, lief mit einem Snapdragon 820 und hatte nur 32 GB internen Speicher, wobei Letzteres noch nicht final spezifiziert war.

HP wollte das Geschäft mit dem Elite x3 noch ein paar Monate laufen lassen, um mit dem Pro x3 wieder frischen Wind in seine Bemühungen rund um Windows 10 Mobile zu blasen. Dazu kam es dann bekanntlich nicht mehr, weil Microsoft den Stecker zog und Windows 10 Mobile beerdigte.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. ... und mit dem Artikel mir das Wochenende versaut. ;)
    Kann man wirklich nichts mehr zu sagen, außer: schön wär's gewesen. :)
    Na ja, es gibt ja demnächst das "SHIFTmu
    Universelles All-in-One Device". Darauf läuft dann Android und/oder Windows.
    Guten Morgen,
    Es stimmt mich traurig wenn ich in letzter Zeit in einschlägigen Foren lese und die Prototypen von Microsoft Mobiltelefonen sehe was aus WindowsPhones hätte werden können wenn die CEOS die richtigen Entscheidungen getroffen hätten.
    Ich denke in dem Zusammenhang nur an das Interview mit Bill Gates vor nicht all zu langer Zeit zu diesen Thema.
    Ich bin heute noch davon überzeugt, wenn Microsoft ihr Mobiltelefon Projekt so weiter verfolgt hätten wie Bill Gates es einmal geplant hat wären Microsoft im Mobiltelefon Geschäft zumindest zweiter!
    Und übrigens war das 1520 auch mein Favorit gleich nach dem N97/E7.
    Immer zum Patchday wird mein Elite x3 eingeschaltet, aktualisiert und dann mit angeschlossenen Lap Dock verwendet. Es ist jedesmal Schade, wenn man sieht was hätte sein können. Das Elite x3 und Zubehör ist für mich das beste Smartphone für Windows 10 Mobile.
    "WAS WÄRE WENN"...
    ...Ihr mal mit jemandem sprecht, der Windows CE kannte, sich dann ein Android Handy zugelegt hat, dann ein iPhone und noch - um einen Vergleich zu haben - sich ein Windows Mobile Phone gekauft hat. Ich denke (fürchte für Euch), dessen Bewertung fällt anders aus.
    Schöner Abstecher zurück in die Vergangenheit, Dr. Windows.
    Nutze das System (W10 Mobile) selbst noch unbegreiflicherweise als Hauptsystem, was wahrscheinlich viele nicht verstehen können.
    Die HP-Geräte wären bei mir wegen fehlendem Wechselakku durchgefallen. Hatten daher nie näher interessiert.
    Windows Mobile 8.1 war super. Dort hatten die Live Tiles ihre Berechtigung. Ich habe mein Lumia geliebt. Man hätte die nur optional lassen sollen. Einfach eine Möglichkeit zusätzliche Seiten mit Icons anzulegen. Fertig. Hätte hätte Fahrradkette. Die Flat Optik über die alle anfangs gelacht haben, findet sich jetzt überall. Und der neue Dark Mode in iOS huuuu wie innovativ ?
    Auf meiner Topliste steht immer noch das Lumia 950 ganz oben - und ein wenig vermisse ich es jeden Tag. Und die Frage, was ein modernes Windows 10 (Mobile) Smartphone heute wohl könnte stelle ich mir dabei jedes Mal.
    Ich hatte das Elite x3 und das Lumia 950...die Kamera beim Lumia war unschlagbar, den Rest hätte ich aber gerne vom x3 gehabt...
    Auch ich trauere noch heute W10M nach...alleine Outlook war noch deutlicher besser, als es die iOS Version aktuell ist. Schon wirklich ein Jammer...
    Das Elite x3, fand ich damals sehr unausgerift was die Firmware angeht und dazu noch die schlechte Kamera, hatten mich damals nach 1 Monat Gebrauch zu einem Verkauf veranlasst. Mit dem Lumia 950XL war ich dann zufrieden.
    Rein optisch betrachtet, ist für mich immer noch das Lumia 830 die Nummer 1 auf meiner Hitlist.
    Letztens mal wieder das L950 eingeschalten. Oh dieser Homescreen (Desktop). Wie ich den unter Android vermisse. Da gibt es nur Widget-Chaos :-(
    Es ist und bleibt einfach nur traurig was mit W.
    Mobile passiert ist. Mein 950 ist immer noch mein
    bestes gewesen.
    Habe das Elite x3 als daily driver.... IMHO das beste Smartphone, das ich jemals gesessen oder auch nur gesehen habe mit dem besten mobile OS, das ich jemals in Händen hielt. Bleibe auch dabei, so lange es möglich ist. Eine Schande, was mit W10m passiert ist. Wir waren ein reiner Windows-Haushalt. Meine Freundin hat aber kürzlich ein iPhone7 bekommen. Für sie ein Aufstieg... verglichen mit ihrem Lumia 550 davor. Aber es ist mir nicht leicht gefallen. Und iOS ist leider die letzte verbliebene Alternative zu Android. Und das kommt mir nicht ins Haus. Nicht mal auf Smart TVs.
    Geschrieben von einem HP Elite x3 mit HP Lap Dock im Continuum Mode
    Das Elite x3, fand ich damals sehr unausgerift was die Firmware angeht und dazu noch die schlechte Kamera, hatten mich damals nach 1 Monat Gebrauch zu einem Verkauf veranlasst. Mit dem Lumia 950XL war ich dann zufrieden.
    Rein optisch betrachtet, ist für mich immer noch das Lumia 830 die Nummer 1 auf meiner Hitlist.

    Also das ist Meckern auf hohem Niveau: Die Kamera ist bei weitem nicht so schlecht, wie es gerne von vielen "Experten" dargestellt wird. Aber das sieht sowieso jeder anders. Ich bin mit meinem X3 immer noch mehr als zufrieden.
    MS-Fans scheinen größtenteils S&M Gans zu sein wie sonst könnte man erklären wie ihr euch mit solchen Berichten selber quält. ?
    HP Elite x3 mit HP Lap Dock....ambitionierte Preisvorstellung .....das Scheitern war vorhersehbar.....naja HP halt....:rolleyes:
    Ich hatte im Laufe der Jahre mehrere Windows-Smartphones. Angefangen mit dem grottigen "Optimus" von LG. Zuletzt war es - glaube ich - ein "Lumia 950". Da hatte ich aber zwischendrin auch schon das eine oder andere Android-Phone besessen.
    Ich war dann beim Lumia sehr, sehr enttäuscht über die "HERE"-Navigationslösungen. Die Sprachausgabe klang wirklich unterirdisch. Das war ich von Google Maps so nicht gewohnt und von Standard-Navis auch nicht. Vielleicht war das aber auch schon der Abgesang von Windows Smartphones. Gerne hätte ich wieder alles aus einer Hand, zumal ich viele Microsoft-Apps auch als Android-Version nutze. Und die Kacheln fand ich ziemlich genial. Hat sich leider nicht durchgesetzt.
    Ich hatte ein Lumia 950XL. welches ich aber inzwischen verkauft habe, da es wenigstens noch ein paar Euro dafür gab. Ein Lumia 920 habe ich immer noch. Das verwende ich zusammen mit der "Here"-Navigationsapp für die Navigation bei Dienstreisen. An der Navigation habe ich nicht das Geringste auszusetzen. Auf Microsoft bin ich natürlich nach wie vor sauer, weil sie W10M eingestellt haben und dabei wie der Elefant im Porzellanladen auch noch die UWP-Plattform schwer geschädigt haben.
    ... ich hege und pflege mein Lumia 950XL damit es mir noch lange erhalten bleibt. Aber inzwischen werden immer mehr Apps abgeschaltet oder sind im Store nicht mehr zu finden. Dieses Jahr wird es für mich ein trauriges Silvester werden, wenn auch WhatsApp abgeschaltet wird, was ich leider hauptsächlich geschäftlich benutzen muss.. Dann werde ich wohl oder übel auf ein Android Gerät umsteigen müssen. Ich habe bereits ein Samsung S8+, auf welchem ich Umgewöhnungstrockenübungen mache. Momentan freue ich mich noch darüber, dass ich manchem Android oder iPhone Besitzer die Tränen in die Augen treibe, wenn sie ihre Bilder mit der Qualität meines Lumia vergleichen..
    Wehmütigkeit auch bei mir, wenn ich dies lese. W10m hatte alle Voraussetzungen, ein seriöses mobiles OS zu werden. Die Lumias hatten eine erstaunliche Qualität. Mein iPhone Xr macht kaum bessere Fotos als mein 950XL. Das Elite x3 besaß ich auch eine Zeit lang, tolle Hardware, nur eben mit schlechterer Kamera als bei den 950ern.
    Soll ich? Soll ich. Windows 10 Mobile war nie ein gutes, ernstzunehmendes oder gar seriöses Betriebssystem. Das hatte auch nie die Voraussetzungen dafür. Eine riesengroße Dauerbaustelle für gut 2 Jahre (vom Launch November 2015 bis Ende 2017 auf alle Fälle), das war es, anschließend ein antiquiertes Liebhaberstück und das hat Microsoft vollkommen versaubeutelt. Anstatt an die guten Funktionen und Ansätze von Windows Phone 8.1 anzuknüpfen und darauf aufzubauen, hatte Microsoft wieder einmal Tabula Rasa gemacht. Umschubsen und von Neuen anfangen scheint nämlich eine Macke von dem Unternehmen zu sein. Leider geschah das zumeist nicht im guten und der Neuanfang auf Neuanfang auf Neuangang auf ... oh Gott, aber ja ... Neuangang glich monatelang einer Pre-Alpha - wurde dem Kunden aber alternativlos vorgesetzt.
    Ich erinnere nur an das gute XBox Music unter Windows Phone 8.0, das wurde dann unter Windows Phone 8.1 eine Dauerbaustelle und unter Windows 10 Mobile zu einer App namens Groove, also einer erneuten Dauerbaustelle. Oder Skype. Oder SkyDrive, OneDrive. Die Fotos-App das gleiche Spiel, immer wieder ein Neuanfang, wo immer wieder Dinge fehlten und es monatelang unrund lief. Die Lumia Camera App: Normal, Beta, Classic, integriert als Standard-Kamera App, mal mit neuen Funktionen, mal mit verschwundenen Funktionen. Ein hin und her, egal in welcher Variante. Oder das Debakel rund um Cortana, genau wie der "Hey Cortana" Funktion. Der nicht klingelnde Wecker fällt mir auch spontan ein, oder die absolut grausige Word Flow Tastatur, der elend schlechten Outlook App oder auch das rauspatchen der UKW-Funktion. Und was war eigentlich mit den HUBs unter Windows Phone 8? Toll waren die. Oder erinnert sich noch jemand an die nahtlose Integration von Facebook und Twitter in den Kontakte-HUB bei Windows 10 Mobile? Hint: Gab es nie. Von der absolut miesen Qualität der aller-allermeisten Apps brauche ich nicht anfangen. Bedeutet im Umkehrschluss natürlich aber auch, dass die Apps überhaupt den Weg in den Microsoft Store fanden.
    Mir fielen noch zig weitere Beispiele mit ein wenig Überlegung ein, aber ich denke, das reicht. Microsoft hat versaubeutelt. Für ein Unternehmen, das seit 2002 reichlich Erfahrungen im mobilen Sektor sammeln durfte, ist das alles sehr, sehr peinlich gelaufen.
    Was heute womöglich (!) gut an dem Betriebssystem sein mag, ist vollkommen egal. Der Abgesang fand längst statt. Und Hand aufs Herz: 95% von uns empfinden oder empfanden Windows Phone/Mobile aufgrund seiner Kachel-Oberfläche als genial. Aber alles andere? Na? Nein, einfach nein.
    PS: Sorry für das Rage. Gerne soll jeder glücklich mit Microsofts mobilen Betriebssystemen sein, aber bitte versinkt dabei nicht in nostalgische Schwärmerei. Also doch, das könnt ihr schon machen, aber dann kommt so jemand wie ich um die Ecke und gibt seine Version zum Besten.
    Windows 10 Mobile war nie ein gutes, ernstzunehmendes oder gar seriöses Betriebssystem. Das hatte auch nie die Voraussetzungen dafür. Eine riesengroße Dauerbaustelle für gut 2 Jahre (vom Launch November 2015 bis Ende 2017 auf alle Fälle),

    Ein Grund warum die "großen Hoffnungsträger" (Unternehmen /Polizei) nicht auf 10 umgestiegen sind. War eine herbe Enttäuschung, Office Hub (workspace) weg. s/mime am Anfang weg und sehr lange fehlerhaft. (Die Mailapp war lange Zeit eine Baustelle.)
    Das Ding mutierte zum Office 365 Client und Microsoft selbst, bot von Beginn an mehr Möglichkeiten zu Office für Android und iOS.
    Speziell in Deutschland gibt es noch einen weiteren Grund, warum die Windows Phones nicht den großen Durchbruch hatten... Nokia Handys hatte ich in meiner "wilden Handy-Zeit" sehr viele unterschiedliche Geräte, darunter auch so seltsame Dinger wie ein 3650 (runde Tastatur), als aber Nokia das Werk in Bochum geschlossen hat, ging der Marktanteil sehr deutlich zurück, auch ich habe danach nie wieder auch nur ansatzweise über ein Gerät mit diesem Markennamen nachgedacht, das hallt sogar noch bis heute nach.
    Damit war die Auswahl an Windows Phones schon sehr eingeschränkt, dazu dann der schlechte App-Store und der restliche Hickhack, ich kam dann nur kurz noch mal ins Grübeln, weil ich ein Faible für gute Fotohandys habe, aber da war der Zug schon lange abgefahren, gute Kamerafunktionen bieten ja mittlerweile auch andere Hersteller.
    Ich hab Anfang des Jahres mein Lumia 950 verkauft und mir ein IPhone 7 Plus gebraucht gekauft. Mit der ProCamera App sind die Bilder recht nah am 950 dran.
    Ich weine dem Lumia keine Träne nach. Das IPhone tut seinen Dienst hervorragend. Und alles funktioniert ohne Krücken zu basteln.
    Was gewesen wäre, wenn Microsoft nicht aufgeben hätte? Ich weiß es nicht!
    Vermutlich wären wir innerhalb der Familie nicht zu IOS gewechselt.
    Die Idee eines Systems für alle Geräte war wirklich gut. Aber offensichtlich ein Irrweg.
    Mit meinem letzten verbliebenen Lumia(640 auf 1709) verfolge ich die letzten Monate noch mit. Ob aus Neugier oder Sentimentalität, weiß ich nicht. Wahrscheinlich beides zu gleichen Teilen.
    Bin seit PocketPc und Mobil 8 bei Windows. Heute noch mit Lumia 650XL und 650.
    In der Schublade noch 920er und 520 Funktionsfähig !!
    Windows Mobile 8.1 war super. Dort hatten die Live Tiles ihre Berechtigung. Ich habe mein Lumia geliebt. Man hätte die nur optional lassen sollen. Einfach eine Möglichkeit zusätzliche Seiten mit Icons anzulegen. Fertig. Hätte hätte Fahrradkette. Die Flat Optik über die alle anfangs gelacht haben, findet sich jetzt überall. Und der neue Dark Mode in iOS huuuu wie innovativ ?

    Huuu wie innovativ war da doch Ordner erstellen durch Kacheln übereinander schieben. Ach ne det war ja nicht von WP/W10M. Hab ich mit meinem alten iPhone 3gs verwechselt. ;)
    Ich habe letztens mein altes 930er eingeschaltet, nur um das Feeling mal wieder zu spüren. Ich war erschrocken wie langsam das läuft. Bei der Technik hat sich aber ordentlich was getan 😀
    Windows Mobile war für mich das beste System. Android und iOS sind beide sich top aber Windows hat das beste aus beiden Welten vereint.
    Ich finde auch Windows 10 auf dem Desktop ist so ein stylisches Windows geworden. Gefällt mir um Längen besser als MacOS und co.
    Schade das man auf dem Smartphone das praktisch nicht haben kann.
    Also für Android Handys gibt es Unmengen an Launchern im Windows Style, allerdings habe ich da keinerlei Erfahrungen...

    Nutze das System (W10 Mobile) selbst noch unbegreiflicherweise als Hauptsystem, was wahrscheinlich viele nicht verstehen können.

    Ich verstehe es und nutze es sogar noch mit einem eher betagten Lumia 650. Ich mochte/mag das Konzept, das Design und die Bedienung. Hilft alles nichts, das Ende ist unausweichlich. Leider.
    "Was wäre wenn" werde ich wohl auch nie aus dem Kopf bekommen.
Nach oben