Huawei: Weitere Konzerne kündigen Partnerschaft auf - Folgen für bestehende Android-Geräte

Huawei: Weitere Konzerne kündigen Partnerschaft auf - Folgen für bestehende Android-Geräte

Die neue Woche hatte noch gar nicht begonnen, als die Nachrichtenagentur Reuters die Meldung über die Aussetzung der Partnerschaft von Google mit Huawei verbreitete. Mittlerweile haben nicht nur Google und Huawei die Vorkommnisse in recht knappen Statements bestätigt, auch mehrere Hersteller von entsprechender Hardware kündigen ihre Zusammenarbeit mit dem chinesischen Technologieriesen vorerst auf. Dazu gehören Intel, Qualcomm, Western Digital, Micron, Xilinx und Broadcom. Auch das deutsche Unternehmen Infineon hat seine Partnerschaft mit Huawei auf Eis gelegt.

Eine große Frage ist weiterhin, wie es mit bestehenden Geräten von Huawei und Honor weitergeht, die sich bereits mit Android auf dem Markt befinden. Wie Google auf Twitter bestätigte, sollen für diese Geräte in der Regel keine Einschränkungen gelten, was den Teil betrifft, der von Google selber versorgt wird. Die Nutzer werden also weiterhin Zugriff auf den Google Play Store haben und können auch die Google-Dienste weiter nutzen. Ebenso werden weiterhin Updates für die Google Play Services und Google Play Protect ausgerollt, eine Grundversorgung im Bereich der Sicherheit ist also weiterhin gewährleistet, auch wenn man intern bei Google die weiteren Folgen noch intensiv diskutiert.

Derweil hat sich auch Huawei mittlerweile in einem knappen Statement dazu geäußert, wie es mit bestehenden Geräten weitergehen soll. Demnach sollen weiterhin Sicherheitsupdates für bestehende Smartphones und Tablets von Huawei und Honor ausgeliefert werden, auch die Services werden weiter gepflegt. Das betrifft sowohl bereits verkaufte als noch auf Lager vorrätige Geräte. Das ist möglich, da Huawei weiterhin auf die Quellen der öffentlichen AOSP-Version von Android zugreifen kann, wird aber sicherlich nur mit größeren Verzögerungen umsetzbar sein. Richtige Versionsupdates, darunter auch das schon angekündigte Update auf Android Q für die vorgesehenen Smartphones, können aber nicht mehr ausgeliefert werden, da hier bereits der Bann durch die US-Regierung greift und Google hier zum Handeln gezwungen ist.

Interessanterweise wurde das für morgen angekündigte Launch Event des Honor 20 und Honor 20 Pro (noch) nicht abgesagt und wird nach derzeitigem Stand wie geplant über die Bühne gehen. Auch von Microsoft steht eine entsprechende Reaktion noch aus. Immerhin arbeitet man mit Huawei im Bereich der Übersetzungstechnik eng zusammen und auch die MateBooks werden bekanntlich mit Windows 10 ausgeliefert.

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich gehe jetzt einfach Mal davon aus, dass die USA wissen, was sie da machen?
    Wenn ich in die Regale in den Märkten in Deutschland schaue, steht bei fast jedem Produkt Made in China. Nur Mal angenommen, als rein theoretisch! China würde den kompletten Export stoppen....
    Mit den Russen haben wir uns ja auch in Namen der USA angelegt. Ich glaube, das Europa bei dem Szenario so richtig einen vorn Bug bekommt.
    Umso weiter ich den Gedanken spinne, wird Europa der Verlierer werden. Iran steht ja auch kurz vor einen Kollaps dank USA.
    Ich hoffe, dass ich mich irre, aber wir stehen kurz vor dem super GAU!
    Irgendwo bin ich da ja richtig froh, dass ich dann doch nicht zum P Smart sondern zum A50 gegriffen habe.
    Wenn man sich die ganzen Technologieriesen anschaut... Da läuft dann ja fast nichts mehr wenn die alle ihre Lizenzen entziehen ?
    Das ist einfach mur heftig...
    Ist bin in Sachen Politik wirklich kein Experte, verstehe auch nicht immer alles, aber ist schon heftig für wieviel Unruhe die USA sorgt.
    Es gibt ja kaum noch was, wo nicht made in China drauf steht. Klar, die fälschen und kopieren wo es nur geht, aber DAS ist einfach nur krass, was zur Zeit überall abgeht.
    Nur meine Meinung :)
    wann sind die nächsten Präsidentschaftswahlen USA ich hoffe bald. dann soll Donald Trump wieder Golf spielen gehen das kann er wenigstens auch wenn er bescheißt
    Ok, das sich die Hersteller aus Amiland patriotisch verhalten. Wenn es die Chinamänner genauso machen dann ist nicht nur Europa wieder ein Jahrhundert zurück...
    Harryx
    Wenn man sich die ganzen Technologieriesen anschaut... Da läuft dann ja fast nichts mehr wenn die alle ihre Lizenzen entziehen ?

    Die ganze Netzausrüstung ist in Gefahr. Oder einfacher - der LTE5 Ausbau, so wie er geplant war, steht auf der Kippe. Und das nicht nur in Deutschland. Auch die Deutsche Bahn (GSM-R) kann sich wohl neue Gedanken machen.
    AMDK6
    wann sind die nächsten Präsidentschaftswahlen USA ich hoffe bald. dann soll Donald Trump wieder Golf spielen gehen das kann er wenigstens auch wenn er bescheißt
    Das würde aber die Wirtschafts- und Außenpolitik nicht ändern.
    FZ61
    Ok, das sich die Hersteller aus Amiland patriotisch verhalten. Wenn es die Chinamänner genauso machen dann ist nicht nur Europa wieder ein Jahrhundert zurück...
    Die chinesischen Firmen sind aber auf den Weltmarkt inkl. Europa angewiesen. Die können sich kaum nur auf den Heimatmarkt zurückziehen und weiterhin das Niveau halten. Dafür gibt es zu wenige Chinesen mit ausreichend Kaufkraft. Andersherum sind westliche IT-Unternehmen kaum auf den chinesichen Endkundenmarkt angewiesen, weil der bisher aufgrund der Abschottung von chinesischen Unternehmen dominiert wird.
    Mit patriotisch hat das übrigens nichts zu tun, sondern höchstens mit "an Recht und Gesetz halten". In der Wirtschaft geht es außerdem wenig um Patriotismus. Sollte Google der Meinung sein, die von Trump gemachten Gesetze würden ihren Erfolg gefährden und es würde die Chance bestehen rechtlich dagegen vorzugehen, würden sie es garantiert machen. Nur hat Google bzgl. China genauso wie anderen Unternehmen kaum etwas zu verlieren. Man hat zwar chinesische Geschäftspartner, aber eben kaum wesentliche Anteile am chinesischen Markt.
    Bessere News hätte ich mir kaum vorstellen können. Endlich gehen Google und ARM gegen dieses korrupte Label vor!
    Bessere News? Ich bin ja dafür, das als nächstes Google und ARM gegen Samsung vorgehen. Ich mein: Die bauen ja Kampfroboter und Panzer, das ist moralisch gar nicht hinnehmbar. So werden dann auch kleine, ja fast schon unnötige, Labels wie beispielsweise Sony gestärkt. ;-)
    @Sonnenschein das stimmt. Wir Europäer sitzen zwischen den Stühlen. Auf der einen Seite unsere Verbündeten, die USA, denen wir es recht machen "möchten", und auf der anderen Seite Russland, mit denen uns viel verbindet - also mindestens ein Kontinent.
    Sony und Samsung sind gigantisch! Huawei ist ein unnötiger Billig-Produzent ohne Eigenkapazität und Kompetenz zur eingekauften Technik. Dasjenige Pack da versteht es einzig einen illegalen Derivate-Markt aufzublähen und sich daran - aus der Armut stammend und zum Reichtum hin - zu überbereichern. Immer fort damit! :p :D
    Na na, die einen sind Korrupt, die anderen fertigen Kriegstechnologien und die anderen sind kleine - unnötige - Labels auf dem Smartphonemarkt. :p Ich bin ja dafür, dass HTC die unangefochtene Nr. 1 wird. Oder Siemens. :D
    Siemens Mobile agiert zwar nicht mehr direkt in der Mobilfunksparte, aber der sich mitunter daraus gebildete Technologieträger Infineon Technologies ist weltweit in allen Sparten federführend. Oller HTC-Fanboy! :p Aber ich kann verstehen, was Du meinst. Nebst Sony und Samsung hat mich seit nach der Ära von Siemens in lediglich noch HTC interessiert. Alles anderes ist billiger Mist!
    Naja mal abwarten welche Hintertürchen und neue Abmachungen in den nächsten Tagen so gefunden werden. Und weil das jetzt so ist geht die Welt davon auch nicht unter. Sämtliche Bestandsgeräte und bereits produzierten Geräte die in irgendwelchen Lagern liegen sollen davon ja nicht betroffen sein und für alles andere wird schon eine Lösung gefunden. Jetzt wird halt erst mal mit dem Säbel gerasselt und dann gibts eine Lösung.
    Ist ja bei den Strafzöllen die die USA verhängt haben genau das Gleiche. Mittlerweile wurden die Zölle für Kanada und Mexico wieder aufgehoben. Und bei China wirds genauso laufen, da brüllen jetzt beide Seiten erst mal und jeder lässt ein bisserl die Muskeln spielen, dann schläft man mal ein paar Tage drüber und dann merkt man das man ohne den anderen doch nicht so kann wie man will, und dann regelt sich wieder alles.
    Wenn ich es als Laie richtig verstanden habe wanderte Huawei nur auf die Black List weil ihnen u.a. Spionagemöglichkeiten vorgeworfen werden. Einerseits ja lustig weil es dafür ja anscheinend keine konkreten Beweise gibt, andererseits muss ja schon was dran sein wenn jetzt mehrere Staaten dem Beispiel USA folgen wollen. Und von Huawei selber kommt auch nicht so richtig ein Dementi außer das sie beteuern nicht durch die Regierung in irgend einer Weise gesteuert zu werden.
    Von Huawei kamen schon mehrere deutliche Demementis. Sie haben auch unabhängigen Reviews zugestimmt. Selbst bestimmte Bereiche komplett offenzulegen. Was sollen sie sonst noch tun? Du kannst schlecht Beweise vorlegen, etwas nicht zu tun.
    In Sachen LTE und 5G sind die lange kein Copycat mehr, sondern Technologieführer. Die sind diejenigen, die aktuell am weitesten sind. Bei Handys sind sie die Nummer 2 in Anzahl und bauen aktuell mit die besten Handys überhaupt am Markt.
    Ich stehe für vollkommene Globalisierung der Welt. Mit Trump bin ich von meinem Traum weit weg.
    Na ja, was macht so ein Gerätehersteller tatsächlich? Er ist ein EMS-Fertiger: Er vereint die Entwicklungen der SMD-Fertiger wie Infineon Technologies und Qualcomm zu einem Gesamtpaket. Er spendiert der Technologie in lediglich noch die Verkleidung. Fertigen tut er keine Technologien an sich. Gut - die SMDs bestückt er selbst auf die Platinen und je nach Hersteller werden auch die Platinen eigens gegossen, aber mehr macht so ein Unternehmen nun wirklich nicht. Wenn also wer behauptet, Huawei fertige mit die besten Handys... Die Handys selbst, also die Technologie darin, fertigt kein EMS. Geht man danach so stellt man fest, dass es in Europa, spezifisch in Deutschland, nicht an Unternehmen im Technologie-Sktor mangelt, denn EMS gibt es nicht wenig und das schon seit den Fabs in Dresden, welche der ATC angehören und einst von AMD bewohnt wurden. Woran es mangelt in Europa sind die Fertigungen der Technologien an sich, also der SMD-Sparte. Mal abgesehen vom Weltmarktführer Infineion Technologies, diese aber überwiegend in Asien und USA tätig sind, hier in Europa also nicht einmal Arbeitsplätze und Bildungsplätze in der Technologie schaffen, agieren hierzulande in lediglich noch ganz kleine, eher unbedeutende Labels wie STMicroelectronics. Sony und Samsung sind solche Unternehmen, diese sowohl EMS als auch SMD sind und diese das ganze Zeug erfunden haben und es auch zukünftig tun werden. Huawei hat dem Technik-Sektor nichts beigetragen - Dieses Unternehmen kauft nur mit gestohlenem Geld aus der eigenen Bevölkerung - Ja, fucking Kleptokrat! - sich Technologien ein und ihr lobpreist den Falschen, so viel ist sicher!
    Vielen Dank an Mr. Trump und alle anderen Gestörten der USA,
    damit wurde mein nur wenige Wochen altes Mate 20 X sozusagen über Nacht zu Elektroschrott.
    Vielleicht sollte ich es direkt an Trump schicken mit der Bitte es gegen ein iPhone zu tauschen. Ich habe nämlich durch den durchgeknallten Vogel gerade 800,- verbrannt, die mir keiner ersetzen wird und auch niemanden der mir jetzt ein aktuelles iPhone schenkt. Alles andere als Apple zu kaufen ist wohl jetzt ein unkalkulierbares Risiko, denn wer weiß wen Trump demnächst aus Asien auf die schwarze Liste setzt.
    Wird Zeit das die USA weniger Einfluß auf das Weltgeschehen bekommt. Keine andere Nation ist gefährlicher für den weltweiten Frieden wie du USA. Dagegen ist selbst China eine der harmlosesten Nationen dieser Welt.
    IngoBingo

    In Sachen LTE und 5G sind die lange kein Copycat mehr, sondern Technologieführer.

    Danke. Mich wundert schon den ganzen Tag, das selbst die IT-Press nur Android auf dem Fokus hat. Dabei ist die Handelsblockade wesentlich weitreichender.
    Die werden sich schon wieder einkriegen @Nordlicht2112. Google wurde angewiesen so zu handeln, es war also nicht einmal deren freie Entscheidung. Auch wird Google gegensteuern weil Sie am Ende auch zu den Geschädigten zählen werden. Die Sanktionen werden nämlich in den USA nicht unkritisch und großer Freude aufgenommen.
    Für Google ist ''The Order'', wie in den USA-Zeitungen betitelte Anordnung, sehr schlecht für das Geschäft. Für Millionen von Geräten keine Werbung, Daten oder Apps also auch kein Money. Google und Co werden sich aber intern dagegen wehren und so einen großen Druck auf den Präsi aufbauen das er in ein paar Tagen wieder zurück rudert (natürlich ganz leise). Als die NSA in Juniper und Cisco Geräte eine Backdoor einpflanzte wurde ein paar Tage darüber berichtet und dann wurde es still, gegen Huawei geht das schon seit Monaten und es ist noch nicht mal was gefunden worden. Das kennt man aber von den USA, wenn nichts gefunden wird, dann wird die Unwahrheit behauptet und die Keule rausgeholt. Noch ca. ein Jahr, Augen zu und durch, danach glaube ich werden die Amerikaner diesmal ihr Kreuz mit Verstand setzten....
    Luccabrasi 20.05.2019, 14:56
    Noch ca. ein Jahr, Augen zu und durch, danach glaube ich werden die Amerikaner diesmal ihr Kreuz mit Verstand setzten....
    Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube - leider
    Zum Thema:
    So wie ich die Meldungen verstanden habe soll es für die bereits in Verwendung stehenden Geräte keine Betriebseinschränkung geben. #
    Ohne Android 10, 11 .... werden die Geräte auch ihren Dienst tun -
    wichtig ist, dass Sicherheitsupdates kommen. Und da bin ich mir eben nicht ganz sicher ob das die "üblichen 3 Jahre" funktionieren wird.
    Sony und Samsung sind gigantisch! Huawei ist ein unnötiger Billig-Produzent ohne Eigenkapazität und Kompetenz zur eingekauften Technik. Dasjenige Pack da versteht es einzig einen illegalen Derivate-Markt aufzublähen und sich daran - aus der Armut stammend und zum Reichtum hin - zu überbereichern. Immer fort damit! :p :D

    Ein Gelatsch!
    @KnSN scheinbar hast du keine Ahnung von Huawei und Honor. Anders kann ich mir dein dummes Geschwätz nicht erklären. Die Geräte bieten ja wohl mit eines der besten P/L Verhältnisse auf dem Markt.
    Ok, das sich die Hersteller aus Amiland patriotisch verhalten. Wenn es die Chinamänner genauso machen dann ist nicht nur Europa wieder ein Jahrhundert zurück...

    Patriotisch?
    Anders ausgedrückt:
    National-egoistisch-faschistisch?
    Leider vermehren sich diese Irren ja überall auf diesem Planeten, als würden sie von CO2 leben können.
    Es ist einfach nur traurig, solch eine Entwicklung. Huawei hat sich vom kleinen Licht, zur Nummer 2 in der Smartphone Branche gemausert, und das nicht ohne Grund, und ohne dem US amerikanischen Markt. Und bisher sind wir zu Hause alle zufrieden mit Huawei und Honor... Und somit wenn es wirklich hart auf hart kommt, wären es 5 Smartphones, die ersetzt werden müssten. Aber wir hoffen doch das sich Google doch mehr für die Einnahmen interessiert und am Ende alles bleibt wie es war. Kann ja auch Google verstehen, dass sie erstmal so handeln müssen, denn in paar Tagen bekommt man keine Strategie gegen eine Regierung.
    Hoffentlich reicht den Amis die Zeit mit Trump.
    @ice1978: du widersprichst dir aber gerade selbst... "Und somit wenn es wirklich hart auf hart kommt, wären es 5 Smartphones, die ersetzt werden müssten" und dann: "Aber wir hoffen doch das sich Google doch mehr für die Einnahmen interessiert"
    Merkste was? Du selbst überlegst also schon die Smartphones zu ersetzen. Das Klingt dann schon mal danach "kein Huawei mehr sondern irgendwas das noch Zugang zu Android hat". Wo würde Google dann Geld verlieren?...
    Sonnschein 20.05.2019, 11:44
    Ich gehe jetzt einfach Mal davon aus, dass die USA wissen, was sie da machen?
    Wenn ich in die Regale in den Märkten in Deutschland schaue, steht bei fast jedem Produkt Made in China. Nur Mal angenommen, als rein theoretisch! China würde den kompletten Export stoppen....
    Mit den Russen haben wir uns ja auch in Namen der USA angelegt. Ich glaube, das Europa bei dem Szenario so richtig einen vorn Bug bekommt.
    Umso weiter ich den Gedanken spinne, wird Europa der Verlierer werden. Iran steht ja auch kurz vor einen Kollaps dank USA.
    Ich hoffe, dass ich mich irre, aber wir stehen kurz vor dem super GAU!

    Vielleicht wäre ein Schuss vor den Bug für Europa sogar recht heilsam. Eventuell würde man erkennen, dass es nicht die schlechteste Idee ist wenigstens z.T. auch hier zu produzieren als sich immer mehr in fremde Abhängigkeit zu begeben.
    Da spricht mir der folgende Artikel bei Dr. Windows aus der Seele: https://www.drwindows.de/news/hoermals-gedanken-wir-brauchen-einen-europaeischen-technologiekonzern
    FZ61
    Ok, das sich die Hersteller aus Amiland patriotisch verhalten. Wenn es die Chinamänner genauso machen dann ist nicht nur Europa wieder ein Jahrhundert zurück...

    Nun, ich hatte es bereits in dem anderen Thread geschrieben: China hat ALLE US-Suchmaschinen blockiert, zensiert das Internet in großem Maßstab, und kontrolliert auch jede Firma, die in China auf irgendeine Weise Handel, oder Wirtschaft betreibt, rigoros. Gegen deren Patriotismus ist Trump eine ganz kleine Nummer. Vor allem, wenn sie dann auch noch mit "lupenreinen Demokraten" wie Nordkorea kummeln.
    mt03c06
    Vielleicht wäre ein Schuss vor den Bug für Europa sogar recht heilsam. Eventuell würde man erkennen, dass es nicht die schlechteste Idee ist wenigstens z.T. auch hier zu produzieren als sich immer mehr in fremde Abhängigkeit zu begeben.

    Ich würde sagen, der Zug ist bei den hiesigen Lohnforderungen so ziemlich abgefahren. Oder möchtest du für dein Smartphone gerne 1.500 € statt 600 € bezahlen?
    Die Globalisierung ist ja nun grundsätzlich nichts Schlechtes. Allerdings muss man dann auch mit den Konsequenzen leben, und die sehen nun einmal so aus, dass nicht überall auf der Welt hei-tei-tei wir ham uns alle lieb ist, so wie sich viele das hier in Deutschland vorstellen. Das sollten wir ja nun auch wirklich wissen, wo wir uns jahrzehntelang von der OPEC, und den Despotenstaaten, die dort zum großen Teil vereinigt sind, abhängig gemacht haben. Oder vom russischen Gas.
    @Ice1978: kann ich nachvollziehen. Bei mir wäre es das gleiche. 4 Geräte bei mir und 2 weitere bei Schwiegereltern. Die sind erst vor kurzem von Windows Phone auf Huawei umgestiegen. (Beide waren meine Empfehlung)
    @Chakko: Ich glaube nicht, dass ein 600€-Smartphone dann 1500€ kosten würde. Der Zusammenbau eines Smartphones ist ja nicht ausschließlich Handarbeit. Viele Teile werden mit Sicherheit von Maschinen zusammengesetzt. Und wenn so ein Teil dann statt 600€ 800€ kostet wäre das vertretbar.
    Ein gutes Beispiel ist Technisat. Da kostet der Fernseher halt statt 1000€ dann eben 1400€. Leider hat Technisat das Problem, dass z.B. Panasonic durchaus mehr Features in die Firmware des Fernsehers implementiert als Technisat, sodass es halt doch kein Technisat-TV wird.
    @Eagle02: ich überlege nicht schon die Geräte zu ersetzen, dafür sind die zu neu (P30 Pro, P20, 2xP20 Lite und 2xP Smart 2019) und wenn, dann am liebsten kein Android. Leider ist Apple zu "vernagelt" und zu teuer.
    @eagle02 kein Wiederspruch, sondern einerseits hoffen, aber auch die Überlegung, was wird wenn...
    Sobald USA Iran angreift, vergisst ihr diese "bedeutungslose" Kleinigkeit wie "Huawei ohne USA-Betriebssystem und -Hardware"
    Hab ich schon wieder auf das falsche Pferd gesetzt?! Erst hab ich mit Windows 10 Mobilie meine Mutter, meine Frau und mich versorgt. Dabei bis vor kurzen recht tapfer ein totes Pferd geritten. Jetzt habe ich mir ein Honor 8X gekauft und meiner Mum zum Geburtstag auch eines, weil wir unsere Lumias in Rente schicken wollten. Jetzt stehn wir wieder dumm da. Nur meine Frau hat gut lachen, sie ist vor 1 Jahr schon auf Apple umgestiegen. Ich hab ja schon Anfang Mai ein Update auf Android 9 bekommen, meine Mutter mit dem selben Gerät leider nicht. Darauf wird sie jetzt wohl auch ewig warten können, richtig?
    Was ist der Unterschied zwischen einem Lumia 950 und meinem nagelneuen Honor 8x? Das Lumia bekommt bis Ende des Jahres noch Sicherheitsupdates.. :-( Es ist zum heulen!!
    Du hast nicht auf das falsche Pferd gesetzt. :) Stand heute bleibt der PlayStore inkl. App-Updates wie gehabt, ebenso wird es über das AOSP die Sicherheitsupdates von Google geben.
    Was - ebenso Stand heute - ausbleibt, sind die Upgrades, beispielsweise von Android 9 zu 10. Deine Mutter kann das Upgrade von Android 8 zu Android 9 jedoch noch erhalten - Honor hat das Upgrade für das 8X ausgerollt aber wieder zurückgezogen, jedoch weiterhin auf ihren Servern lagernd.
    Der Unterschied zwischen deinem Lumia 950 und deinem nagelneuen Honor 8X ist der, das das Honor dem Lumia 950 hardware- als auch softwaretechnisch meilenweit überlegen ist und es auch bleibt.
    Austauschbarer Berater: Mr President, wir sollten mal einen Wirtschaftskrieg mit China machen!
    Trump: Und was habe ich davon?
    Austauschbarer Berater: Bald sind ja wieder Wahlen!
    Trump: Aber die Chinesen dürfen doch nicht mitwählen.
    Austauschbarer Berater: Aber so ein bissken Wirtschaftskrieg ist gut für Ihre Wiederwahl.
    Trump: Hören Sie auf. Kriege schon Alpträume. Deutsche Bank und so.
    Austauschbarer Berater: Eben.
    Trump: Ok, Wirtschaftskrieg. machen wir!
    Austauschbarer Berater: Ok, Mr. President.
    Trump: US first!
    Austauschbarer Berater: Wir müssen ein Embargo machen.
    Trump: Nee, es gibt Barbecue.
    Austauschbarer Berater: Wir müssen chinesischen Firmen schaden.
    Trump: Und wem?
    Austauschbarer Berater: z.B. Huawei.
    Trump: Kenne ich nicht. Aber wenn das gut für mich ist, dann machen Sie das!
    Austauschbarer Berater: Yes, Mr President.
    Lustig finde ich das gerade die Amis die Chinesen beschuldigen.
    Ob da die USA sich nicht mit dem falschen anlegt? Wenn China Apple aussperrt haben die echt ein Problem. China ist ein wichtiger Markt für die.
    Ferner könnte es die Chinesen antreiben eine einiges System zu machen. So Doof sind die nicht das sie das nicht hinbekommen würden.
    Die Amis zanken sich mit den Chinesen, die Europäer mittendrin kriegen nebenbei auch noch auf die Fresse und in Moskau aus dem Kreml hört man ein lautes Lachen von Zar Vladimir
    mt03c06
    @Chakko: Ich glaube nicht, dass ein 600€-Smartphone dann 1500€ kosten würde. Der Zusammenbau eines Smartphones ist ja nicht ausschließlich Handarbeit. Viele Teile werden mit Sicherheit von Maschinen zusammengesetzt. Und wenn so ein Teil dann statt 600€ 800€ kostet wäre das vertretbar.
    Ein gutes Beispiel ist Technisat. Da kostet der Fernseher halt statt 1000€ dann eben 1400€. Leider hat Technisat das Problem, dass z.B. Panasonic durchaus mehr Features in die Firmware des Fernsehers implementiert als Technisat, sodass es halt doch kein Technisat-TV wird.

    Wenn das bezahlbar wäre, dann gäbe es hier entsprechende Firmen. Aber, wer ist schon so wahnsinnig, und will hier eine Firma etablieren, die mit dem chinesischen, oder koreanischen Markt, und den entsprechenden Preisen konkurrieren möchte? Bei den Automobilen sind wir ja noch ganz groß, bloß werden die auch nur noch zu einem sehr kleinen Teil hier produziert. Das ist alles einfach zu teuer, um auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig zu sein.
    In der Politik wird oftmals über Bande gespielt
    Die Volksrepublik China ist der größte Gläubiger der USA, weilt vor Japan, Russland und der EU.
    Rund 40% der US-Staatsschulden werden von der "Peoples Bank of China" gehalten. Preisfrage: Wer ist stärker? Der Schuldner oder der Gläubiger?
    Falsch! Wenn Du 1 Mio. Schulden auf eine Hütte aufgenommen hast, und ein paar Mieter treten in den Zahlungsstreikt, hast Du als Schuldner bei der Bank ein Problem. Wenn Du als größter deutscher Immobilienkonzern 3 MRD Euro Schulden bei den beiden Großbanken in Deutschland aufgehäuft hast, dann haben die Banken das größere Problem. Geht der Konzern pleite, folgen die Banken.
    Diese Erkenntnis vorausgesetzt, sollte eine Einigung zwischen den USA und China relativ simple sein: China erlässt den USA einen riesen Milliardenbetrag an Staatsschulden, und plötzlich werden alle Zölle gegenseitig aufgehoben.
    Es wird so kommen, so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Frage ist nur, wie man das ohne Gesichtsverlust der Chinesen über die Bühne bekommt. Gesichtsverlust ist in Asien schlimmer als Geldverlust.
    G.-J.
    Jetzt fehlt bloß noch, dass HUAWEI vor lauter Verzweiflung das Windows Mobile kopiert, oder MS Huawei aufkauft... Bin ich froh, dass ich noch mein L950 hab ...
    Ich würde hoffen, dass Microsoft Huawei Rückendeckung gibt und sich gegen die Regelungen ausspricht. Sie haben ja immerhin noch keine Partnerschaft gekündigt. Politisch sollten wir uns in Europa nicht zu sehr an die USA binden. Auch hier sind ausgewogene Kooperationen auf internationaler Basis hilfreich, um sich nicht zu sehr von Einzelnen abhängig zu machen.
    Jetzt fehlt bloß noch, dass HUAWEI vor lauter Verzweiflung das Windows Mobile kopiert, oder MS Huawei aufkauft... Bin ich froh, dass ich noch mein L950 hab ...

    Ich glaube Microsoft würde das auch wieder verhauen, wie beim 950 / 950XL... Haben ja für ihre Geräte kaum Werbung gemacht. :(
    Das ist alles am Mist vom Trump gewachsen! Dieser Typ ist der unnötigste Mensch aller Zeiten!

    1+ der Typ löst noch einen Weltkrieg aus. Wenn man die Nachrichten sieht... Oh man
    Kapiert hier überhaupt niemand, dass es für diesen Schritt gute Gründe gibt?
    Ist natürlich super einfach Trump zu verteufeln, und auch Google und Facebook sind ja ganz ekelhafte Datenkraken.
    Aber dass eure Daten über Huawei Geräte und Netzausrüstung eventuell über eine Hintertür ins totalitäre China gelangen könnten, interessiert niemanden. Lächerlich.
    Das hier hat nichts mit dem Handelskrieg oder den Zöllen zu tun. Die Gründe sind sicherheitstechnischer Natur, und nicht wirtschaftlicher. In den USA hatte Huawei schon seit letztem Jahr keine Präsenz mehr im Smartphone Bereich. Und aus wirtschaftlicher Sicht wird es für die USA sogar negative Auswirkungen haben, denn Huawei war für Google und Co ein großer Kunde.
    KnSN
    Sony und Samsung sind gigantisch! Huawei ist ein unnötiger Billig-Produzent ohne Eigenkapazität und Kompetenz zur eingekauften Technik. Dasjenige Pack da versteht es einzig einen illegalen Derivate-Markt aufzublähen und sich daran - aus der Armut stammend und zum Reichtum hin - zu überbereichern. Immer fort damit! :p :D

    was hat dir huawei getan, dass so ein hasspost nötig ist. was huawei illegal sein soll, musst erklären und, noch wichtiger, eindeutig belegen.
    das gilt doch für alle, egal ob samsung oder der faule apfel. samsung, apple, microsoft usw. haben alle klein angefangen.
    Malvo
    Kapiert hier überhaupt niemand, dass es für diesen Schritt gute Gründe gibt?
    Aber dass eure Daten über Huawei Geräte und Netzausrüstung eventuell über eine Hintertür ins totalitäre China gelangen könnten, interessiert niemanden. Lächerlich.
    Die Gründe sind sicherheitstechnischer Natur, und nicht wirtschaftlicher.

    Sorry, aber jetzt musste ich gerade doch schmunzeln:
    Sicherheit interessiert keinen, das ist eine Illusion. Es gibt nur wirtschaftliche & politische Interessen (und die hängen zusammen).
    Und was heißt hier "totalitäres China" ? Die USA, Russland, Europa usw. sind doch auch nicht besser, sie stellen sich nur durch die Medien jeweils besser dar. Die Verdummung durch die Medien hat inzwischen ein unglaubliches Ausmaß angenommen.
    Die Menschheit hat auch aus den zwei großen Weltkriegen und dem kalten Krieg nichts gelernt:
    Auch heute noch jubeln die Massen den politischen Führern zu, die die Menschheit und die Erde an den Abgrund führen und dabei nur ihre eigenen Interessen & die der Banken / Wirtschaftsbosse im Kopf haben. Das ist total krank. Habgier, Eitelkeit, Geltungssucht wohin man schaut. Der Mensch hält sich stolz für das größte Geschöpf der Evolutionsgeschichte, doch tatsächlich ist er das erbärmlichste Geschöpf aller Zeiten. Und alle leben wir so, als wären wir für immer hier und die Größten überhaupt.
    @Malvo
    Jetzt bin ich aber gespannt, woher das Wissen kommt, was die Quelle ist. Bis jetzt gab es nur Verdächtigungen, keine Beweise.
    Huawei hatte noch nicht größeren Marktanteil in den USA, falsch wäre wie Du zu sagen, keine Präsenz mehr, als hätten sie vorher eine, weil deren Handys nicht bei Telefonanbietern dort vertrieben werden und den Behörden verboten wurde auf Verdacht, die Geräte zu nutzen.
    Dass es Handys gab, die etwas nach China schickten, das stimmt, da war auch HMD Global mit einer Variante des Nokia 7 dabei.
    China nutzt Hacker, genauso wie andere Staaten, aber Huawei hatte noch keinen solcher Vorfälle, der bekannt wäre.
    Also, woher das Wissen, was ist die Quelle? Und wage nicht, Dich als Opfer aufzuspielen und Dich auf dem Boden zu rollen, Du kommst hier an, stellst haltlos Behauptungen auf, jetzt wird von Dir sicher auch geliefert.
    Wenn ich mir heute ein Smartphone kaufen würde,wäre das grad extra ein Huawei.!
    Trump wird mit seinem kindischen Verhalten am meisten Apple schädigen.
    Huawei war diesbezüglich noch nicht auffällig geworden. Bedenken sollte man auch, das Huawei auch unter "Beobachtung" steht. Sprich auch genau geschaut wurde und wird......Ganz so blöd stellen sich die Techmedien und Netzprovider auch nicht bei ihre Test´s an.
    Und schon wieder Rolle rückwärts.
    https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN1SQ27T
    Ich glaube man hat gemerkt wenn man Huawei nicht mehr beliefert das Weltweit einiges an Mobiler Technik zusammenbrechen könnte.
    Es hängen meiner Meinung nach zu viele Amerikanische Firmen dran die Huawei beliefern und wenn die weg brechen haben die Amis ein sehr großes Problem
    Geschätzter Exporteinbruch von US-Unternehmen für die nächsten 5 Jahren. 56 Mrd. USD das ist eine Hausnummer.
    Ich denke das war ein Schnellschuss und mit der Black List, einfach mal drauf setzen und mal schauen wer sich alles meldet. Hätten die besser mal vorher geschaut. :-)
    Übrigens ist Microsoft bei diesem Krieg involviert. https://edition.cnn.com/2019/05/20/tech/huawei-google-android/index.html
    Da aber die USA spontan gemerkt haben, das sie sich mehr schaden, als sie Huawei bzw. China schaden, haben sie gnädigerweise eine 90 Tagesfrist eingeräumt.
    Also gerade jetzt würde ich als Huawei/China die Taue für eine gewisse Zeit kappen. Wie im wilden Westen die Amerikaner!
    Vor allem wer ist der nächste? Siemens? BOSCH? Deutschland? Die spinnen doch die Amerikaner.
    Übrigens ist Microsoft bei diesem Krieg involviert. https://edition.cnn.com/2019/05/20/tech/huawei-google-android/index.html
    Da aber die USA spontan gemerkt haben, das sie sich mehr schaden, als sie Huawei bzw. China schaden, haben sie gnädigerweise eine 90 Tagesfrist eingeräumt.
    Also gerade jetzt würde ich als Huawei/China die Taue für eine gewisse Zeit kappen. Wie im wilden Westen die Amerikaner!
    Vor allem wer ist der nächste? Siemens? BOSCH? Deutschland? Die spinnen doch die Amerikaner.

    Seltsam nur, das auf der Twitterseite von Android das gar nicht steht.
    Nur die Meldung die Kevin oben im Beitrag eingefügt hat. :(
    Natürlich ist Microsoft als US-Unternehmen auch von den Regulierungen des eigenen Wirtschaftsministeriums betroffen. Sollte das rechtlich einwandfrei sein, werden sie genauso wie Google handeln müssen und Huawei wird keine OEM-Lizenzen für die eigenen Windows-Geräte direkt von Microsoft mehr kaufen können. Das hindert Huawei jedoch nicht daran, sich anderweitig, aber möglicherweise teurer Windows-Lizenzen zu beschaffen.
    Solche Verbote lassen sich immer irgendwie umgehen. Siehe die US-Bundesstaaten, die sich trotz Verbote europäischer Pharmaunternehmen deren Medikamente für die Umsetzung der Todesstrafe besorgen konnten. Nur wenn wie bei Google der komplette Vertrieb in der Hand des Monopolisten ist, ist überhaupt die Umsetzung eines solchen Verbots möglich.
    1+ der Typ löst noch einen Weltkrieg aus. Wenn man die Nachrichten sieht... Oh man

    Da hast Du vollkommen Recht!! Hirnlose Aktionen die er da durchführt!!!
    M1500
    Und schon wieder Rolle rückwärts.
    https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN1SQ27T

    Oder haben die Medien gestern einfach nur gequirlte Sch***e berichtet? :angel
    Chloe

    1+ der Typ löst noch einen Weltkrieg aus. Wenn man die Nachrichten sieht... Oh man

    Was das Vorgehen gegen eine einzige Firma mit einem Weltkrieg zu tun hat, musst du mir irgendwann noch mal erklären.
    Schlimm wie wir hier in Deutschland/Europa bereits gegen die USA aufgehetzt wurden. Und die gleichen Parteien, die das tun, werben auf ihren Wahlplakaten auch noch "gegen Hetze". Ja ne, is klar.
    chakko
    Oder haben die Medien gestern einfach nur gequirlte Sch***e berichtet?

    Nein, denn diese "Entschärfung" bedeutet ja nicht sehr viel. Neue Huawei-Smartphones mit Google-Diensten sind von der Ausnahme zum Beispiel nicht betroffen, im Moment besagt das nur, dass die Update-Versorgung für drei Monate sichergestellt ist. Wenn das alles ist, dann ist nicht viel gewonnen.
    Irgendwie rechne ich aber noch immer fest damit, dass sich diese ganze Geschichte in Luft auflöst und es unter dem Strich dann nur politische Muskelspiele waren. Aber selbst, wenn es so kommt, wird der Schaden für Huawei immens sein. Die Verunsicherung ist jetzt da und verschwindet auch nicht so schnell. Jeder, der über den Kauf eines Huawei-Geräts nachdenkt, hat das doch jetzt im Hinterkopf.
    @chakko
    Naja, Trumps ganze Rethorik (Iran vernichten) zeigt doch, dass der wirklich drauf und dran ist, einen völlig unnötigen Krieg vom Zaun zu brechen. China und Huawei sind ja nicht die einzigen Schauplätze, auf denen sich Trump gerade benimmt wie der Elefant im Prozellanladen. Der legt sich ja inzwischen mit jedem an - von dem er glaubt, dass er ihn nur lange genug unter Druck setzen muss, um zu bekommen was er (Trump) möchte. Und das ist eben nicht nur China, sondern auch ein Teil des Nahen Ostens, Südamerikas und - wen wunderts - auch Europa. Trump verfolgt eine Politik des unbedingten Protektionismus und versucht mit Kriegsrethorik, Erpressung und Aussperrung aus wichtigen Märkten US Produkte zu pushen.
    Bloss, in vielerlei Hinsicht sind die so verzweifelt gepushten US Unternehmen dermassen abhängig von den Produkten der erpressten Länder, dass er tatsächlich vor allem der US Wirtschaft Schaden zufügt. Das wird dem guten Mann in nicht allzuferner Zukunft noch gewaltig auf die Füsse fallen. Aber den Weitblick, dies mit einzubeziehen in seine Überlegungen, der geht Trump völlig ab. Einmal ein Krämerlein, immer ein Krämerlein. Politik kann der Mann einfach nicht und das sollte er sich langsam auch mal eingestehen.
    ...eigentlich kann Trump auch kein Unternehmertum. Hätte er das vom Vater geerbte Vermögen auf ein Sparbuch gelegt, wäre er reicher, als er jetzt ist :D.
    Ganz fraglos darf man die Volksrepublik China zu den autoritär geführten Ländern zählen.
    Von den unnötigsten Menschen aller Zeiten trennen Trump Welten. Ein wenig mehr Allgemeinbildung würde ihm und anderen gut zu Gesicht stehen.
    @Martin, würden alle Erben ihr Erbe festverzinslich auf der Bank anlegen, hätten du und ich und vermutlich die Masse deiner Besucher hier allesamt finanzielle Probleme. Abgesehen davon greift der Fiskus irgendwie immer lenkend ein. Wem die Hälfte an Erbschaftssteuer genommen wird, überlegt sich gerne andere steuerlich begünstigte Anlageformen.
    @areiland,
    Trump ist ein Dummschwätzer, ein lautstark bellender Hund, der wenn es drauf ankommt, ganz schnell den Schwanz einzieht. Außerdem ist er und seine Sippe korrupt ohne Maßen.
    Was das Vorgehen gegen eine einzige Firma mit einem Weltkrieg zu tun hat, musst du mir irgendwann noch mal erklären.
    Schlimm wie wir hier in Deutschland/Europa bereits gegen die USA aufgehetzt wurden. Und die gleichen Parteien, die das tun, werben auf ihren Wahlplakaten auch noch "gegen Hetze". Ja ne, is klar.

    Am besten abends mal Nachrichten einschalten. Es wimmelt nur so von Trump Meldungen, wo er sich wieder mit jemanden anlegt. Und Sorry, aber einem Land (egal welches) mitzuteilen, das man es "auslöschen wird", wenn es nicht das und das macht, ist eine Drohung, vielleicht schon eine Kriegserklärung.
    Ob an den Gerüchten um Huawei und Spionage was dran ist, konnte bisher keiner bestätigen.
    Und der Schaden für Huawei dürfte immens sein und China fordert bereits Schadenersatz von den USA.
    Ich schaue täglich Nachrichten, ARD, WDR und besonders RTL Nachtjournal und ja, auch mal N-tv.
    Und wenn man mal zurück blickt, wurde ja von den Amis auch ordentlich Spionage betrieben.
    Das soll absolut KEINE HETZE sein, aber es ist schon auffällig was der Typ alles macht.
    Und das merkt man sofort, wenn man täglich die Nachrichten einschaltet.
    Und genau das alles ist schon gruselig.
    Man bekommt das Gefühl, das die Technik sich zwar weiter entwickelt, aber die Menschheit sich immer weiter zurück entwickelt.
    Einfach nur traurig.
    Die Drohungen gegen Iran sind doch nur Geschwätz. Mit welcher Armee wollte denn die USA den Iran angreifen? Dieselbe, die mehrere Wochen bis Monate Vorbereitung für den Krieg gegen ein darniederliegendes Land brauchte, dann jahrelang kämpfen mußte und sich seit dem Vietnam-Krieg nur noch mit weitaus schwächeren Gegnern angelegt hat? Der Iran ist nicht der Irak. Die iranische Armee ist nicht nur technisch ganz anders aufgestellt, auch trotz der Sanktionen. Selbst wenn Trump nur die Luftwaffe einsetzen würde, würde das nicht ohne eigene Verluste einhergehen. Zumal die Ajatollahs zwar nicht wenige Gegner im Iran haben, das aber bei einem Angriff aufs eigene Land kaum zu einem Aufstand, sondern eher zum Gegenteil führen würde.
    Ein solcher Krieg im Vorgarten von Rußland und China wäre dazu nochmal etwas ganz anderes als die Sandkastenspielchen mit den Sanktionen. Das wird seitens der USA niemand riskieren. Zu einem eigenmächtigen Vorgehen fehlt Trump dann doch die Macht, denn es geht in Washington eben nicht wie in House of Cards, 24 oder Air Force One zu, auch wenn diese Folklore gerne dem Publikum vermittelt wird.
    Na ja, die im Irak stationierten US-Streitkräfte sind schon in der Lage, massive militärische Schläge gegen ein Land wie den Iran zu setzen. Bei einem Angriff würde man dem Iran von See und aus der Luft zusetzen und mit massiven Bombardements die Hölle heiß machen.
    Man darf auch nicht Israel vergessen. Um die geht es nämlich in erster Linie. Deren Sicherheit ist vor allem durch den Iran bedroht.
    Auch Israel würde sich an militärischen Aktionen gegen den Iran beteiligen und auch die verfügen über eine schlagkräftige Armee, mit hochtechnisierten Waffen und effektiver Radartechnik.
    Ich glaube nicht, dass Trump nur bellt und nicht zubeißen würde. Vor allem die Waffen- und Rüstungslobbyisten machen Druck.
    Sonnschein
    Vor allem wer ist der nächste? Siemens? BOSCH? Deutschland?

    Google ist ein US-amerikanisches Unternehmen. Es ist der Vormarsch eines der größten Kontrahenten aus der chinesischen Marktwirtschaft an der Monopoliserung gehindert worden.
    Siemens, BOSCH und Horch sind deutsche Konzerne, diese in der USA keine Monopolisierung anstreben. Sie agieren international, Siemens ist Technologieträger und lässt produzieren in Taiwan. BOSCH hat in der USA schon eingeschränkte Marktmacht, denn die Vermarktung von ausländischer Küchen- und Badelektronik ist restriktiviert: Infolgedessen haben die eigenen Labels Whirlpool die Preise für Waschmaschinen um 50% nach oben geschraubt, weil die billige Konkurrenz weg ist. Zum Leidwesen der Konsumenten, denen die Preiserhöhungen treffen. Ob die USA es sich leisten kann sich die deutsche Automobilindustrie madig zu machen bezweifle ich inständig, denn sie selbst haben in kaum noch eigene Produktionen. Die General Motors ist angeschlagen und die Autostadt Detroit in bloß noch ein Name in den Geschichtsbüchern.
    Ich möchte nur mal daran erinnern... Über Vodafone habt ihr euch auch so groß aufgegeilt und das Feuer am Himmel gemalt. Und wie ist es letztendlich gekommen? Die Kirche im Dorf lassen!
    Huawei interagiert als globaler Monopolist von dem chinesischen Markt ausgehend. Dasjenige Unternehmen erstreitet sich Patente zu Technologien, verstößt damit gegen die Richtlinien zur Wettbewerbsfähigkeit konkurrierender Unternehmen, das ist gängige Praxis in der Plutokratie, kein Einwand. Jedoch zieht dieses Unternehmen damit dem US-Bürger das Geld aus seiner Tasche, ohne sich an dessem Wohlstand zu beteiligen, denn es investiert in nichtem. Die Vermögen werden umverteilt von der USA zur Bank of China Limited. Das ist Kleptokratie - die Ausbeutung der USA - und eine Umverteilung von der USA nach China. Dass Donald Trump dagegen vorgeht ist absolut nachvollziehbar und dass das in der Europäischen Union in genauso vonstatten geht wünsche ich mir ebenfalls nicht. Man kann von diesem Präsidenten halten was man will - Er setzt Reformen und hält sich zu einem Teil an seiner Wahlversprechen: Der deutsche Politiker plappert bloß Intrigen und kostet seinen Wohlstand zum Ungunsten des einfachen deutschen Volks aus! Geht endlich dagegen vor - europaweit! Beseitigt diese Plutokraten und Kleptokraten aus der Politik! Mit welcher Werft hier um irgendwelcher geopolitischer Strategien argumentiert wird verdeutlicht mir in in lediglich, dass die ökonomischen Belange nicht gesehen werden. Kein Wunder - Der Deutsche ist immerhin groß mit dabei, wenn es die Enteignung des Bürgers zugunsten weniger machtgieriger Interessen geht.
    Na ja, die im Irak stationierten US-Streitkräfte sind schon in der Lage, massive militärische Schläge gegen ein Land wie den Iran zu setzen. Bei einem Angriff würde man dem Iran von See und aus der Luft zusetzen und mit massiven Bombardements die Hölle heiß machen.

    Da ist aber auch der Wunsch Vater des Gedankens. Die Hand voll US Streitkräfte die noch im Irak ist kann froh sein wenn sie überhaupt über die Iranische Grenze kommt. Deren Bodentruppen sind besser ausgerüstet als jede Armee in Europa und reicht bis zur neuesten Generation an Stealth Drohnen. Das ist nicht der Irak mit seiner veralteten Waffentechnik die Jungs da sind up to Date. Und auch wenn auf dem Papier die iranische Luftwaffe hinterher hinkt da fliegst du nicht einfach rein die Luftabwehr & Raketenwerfer Einheiten sind genau so State of the Art wie die Bodentruppen. Gleiches Schauspiel bei der Marine kaum ein Kampfschiff großartig älter als Baujahr 2010
    Auch kannste dich drauf einstellen dass die USA da wenn einen Alleingang veranstalten Israel ist nicht so Steinbescheuert dass die bei einem Vollausgewachsenen Krieg mitmachen dann brennt nämlich der Jordan und Papst Franziskus kann schon mal vorsorglich zum nächsten Kreuzzug zur Befreiung Jerusalems aufrufen dann drücken nämlich nicht nur 600.000 Iraner unter Waffen in die Richtung sondern auch Syrien, Libanon & Co die warten nämlich seit Jahrzehnten auf eine solche Gelegenheit und bis zu dem Punkt halten sich die Irans Big Buddies Russland und China noch offiziell aus der ganzen Nummer raus.
    Kann Donald ja gerne Versuchen im Iran was militärisch reißen zu wollen spätestens wenn sich die Leichensäcke dann nach einer Woche Stapeln kann er froh sein wenn die Amis selber ihn nicht am nächsten Baum aufknüpfen.
    Die zwei zusammen lassen die Atombomben fliegen

    So bescheuert ist selbst Trump nicht. Selbst wenn Russland sein Arsenal dann nicht einmal komplett Richtung USA abdrückt würde das Isolation und Stop von Import/Export von sämtlichen "zivilisierten" Ländern dieser Welt auf Jahrzehnte hinaus bedeuten. Und glaub mal die Welt kann ohne USA aber die USA kann nicht ohne den Rest der Welt.
    @Kevin Koszuszek:
    Ich weiß ihr seit eigentlich ein Windows Forum bzw. das eine Windows App, aber ich denke ich und andere Huawei Benutzer würden es zu schätzen wissen, wenn ihr uns bei dem Thema (falls es dazu noch mal was zu berichten gibt) auf den laufenden halten würdet. :)
    Das werden wir sicherlich tun. Andererseits: Wenn sich da etwas Wichtiges tut, dann wird es beinahe unmöglich sein, dieser Information aus dem Weg zu gehen :).
    Aber, kann man denn nach dieser Gnadenfrist von 90 Tagen sein Huawei noch nutzen?
    Verstehe das gerade nicht...
    Auf RTL sagten sie gerade das Huawei noch eine Frist von 90 Tagen bekommen hat, damit sie bestehende Huawei Smartphones noch mit Updates und Mobilfunknetz versorgen können.
    Bin wahrscheinlich zu müde :D
    Wenn diese Frist verstreicht und es bis dahin keine Lösung gibt, dann wird es ab diesem Zeitpunkt keine System- und Sicherheitsupdates mehr geben. Der Play Store aber wird weiterhin funktionieren.
    Danke für die Antwort, Martin. Gut, aber dann muss ich es erstmal weiter nutzen.
    Vom Regen in die Traufe...
    Naja, falls was sein sollte, versuche ich mein 950XL zu nehmen. :)
    oT:
    Rottendam
    Da ist aber auch der Wunsch Vater des Gedankens. Die Hand voll US Streitkräfte die noch im Irak ist kann froh sein wenn sie überhaupt über die Iranische Grenze kommt. Deren Bodentruppen sind besser ausgerüstet als jede Armee in Europa und reicht bis zur neuesten Generation an Stealth Drohnen.

    Kein Mensch denkt hierbei an Bodentruppen.
    Aber das ist nun jetzt zu viel offtopic. Wir werden sehen, was da noch kommt.
Nach oben