Ich war ein Kanister: Neue Xbox-Controller werden aus Recycling-Materialien gefertigt

Ich war ein Kanister: Neue Xbox-Controller werden aus Recycling-Materialien gefertigt

Der neue Xbox Wireless Controller, der für Xbox Series X und S entwickelt wurde, aber selbstverständlich auch mit der vorherigen Generation kompatibel ist, wird in Kürze in zwei weiteren Designs erhältlich sein: Electric Volt und Daystrike Camo Special Edition.

Nach „Shock Blue“ und „Pulse Red“ kommt der neue Controller mit Electric Blue nun auch in Knallgelb daher. Diese Variante ist ab dem 27. April für 59,99 Euro im Microsoft Store sowie im Handel erhältlich.

Der im Military-Look gehaltene Daystrike Camo Special Edition folgt am 4. Mai mit einer UVP von 64,99 Euro. Es ist der dritte Xbox Controller im Camo-Design, aber der erste, der auf der neuen Controller-Generation basiert, die mich im Test voll und ganz überzeugte. Nachdem ich die neuen Controller ein paar Monate genutzt habe, fällt der Fortschritt noch viel mehr auf, wenn ich mal wieder zu einem Controller der „alten“ Serie greife. Man mag die nicht mehr benutzen.

Eine Besonderheit sieht man diesen beiden neuen Controllern nicht an: Bei der Herstellung kommen PCR-Harze zum Einsatz. PCR steht in diesem Fall nicht für einen Corona-Test, sondern für „Post-Consumer-Recycling“. In der Pressemitteilung schreibt Microsoft, dass diese aus recycelten Materialien wie Autoscheinwerferabdeckungen, Plastikwasserkanistern und CDs hergestellt werden. Kompromisse bei der Qualität müsse man dadurch aber nicht eingehen, heißt es weiter, diese Materialien würden die gleiche Haltbarkeit aufweisen, wie man sie gewohnt ist.

Artikel im Forum diskutieren (4)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben