IFA 2019: HandsOn mit dem Samsung Galaxy Book S

IFA 2019: HandsOn mit dem Samsung Galaxy Book S

Das Samsung Galaxy Book S wird das erste Gerät mit der Snapdragon-CPU 8cx sein, welches man in Deutschland kaufen kann. Es soll voraussichtlich ab Oktober in den Handel kommen. Auf der IFA hatte ich die Gelegenheit, mit dem Gerät ein wenig Zeit zu verbringen und mir einen eigenen ersten Eindruck davon zu verschaffen.

Samsung Galaxy Book S

Es dürfte die wenigsten Leser überraschen, dass wir es hier mit echter Premium-Hardware zu tun haben. Das Aluminium-Gehäuse des Galaxy Book S fasst sich hervorragend an, mit 11,8 mm Dicke und einem Gewicht von 960 Gramm wirkt es einfach superschick. Keine Überraschung auch beim Display: Es ist exzellent, wie man es eben von Samsung gewohnt ist.

Mit Windows on ARM sollen sich Laptops in Zukunft mehr wie Smartphones anfühlen, das beginnt sogar schon vor dem Einschalten: An der Unterseite des Geräts befindet sich eine ausziehbare Aufnahme für NanoSIM und microSD Speicherkarte, ganz so, wie man das vom Smartphone gewohnt ist.

Es wird zwei Farbvarianten geben, die ich mir auch beide anschauen konnte: Earthy Gold und Mercury Gray. Da man über Geschmack nicht streiten kann, entscheidet einfach selbst, was euch besser gefällt.

Samsung Galaxy Book S

Das Galaxy Book S wird Windows Hello mittels Fingerprint unterstützen, der entsprechende Sensor ist im Power-Button untergebracht. So wird man beim Einschalten schon authentifiziert und startet direkt in den Desktop durch.

Samsung Galaxy Book S

Ein besonderes Augenmerk liegt bei mir selbstverständlich auf der Tastatur, damit steht und fällt bei mir jedes Gerät. Genau aus diesem Grund werde ich auf Basis von ein paar Tippversuchen kein Urteil fällen, der erste Kontakt war aber in jedem Fall vielversprechend. Bauartbedingt fällt der Tastenhub betont kurz aus, ich denke aber, dass ich mich daran werde gewöhnen können. Eine Tastenbeleuchtung ist vorhanden.

Samsung Galaxy Book S

Aufgeladen wird übrigens auch ganz smartphonelike, das hier ist das Netzteil des Galaxy Book S und natürlich wird Qualcomm Quick Charge unterstützt. Die Akkulaufzeit gibt Samsung mit bis zu 23 Stunden an, im Praxistest wird das sicherlich weniger sein, aber wir kommen damit in Regionen, in denen die Laufzeit praktisch keine Rolle mehr spielt. Geladen wird, wenn es gerade passt.

Samsung Galaxy Book S

Die wichtigsten Fragen lauten selbstverständlich: Wie performant ist das Galaxy Book S mit dem Snapdragon 8cx, und wie schaut es mit der Kompatibilität aus? Beide Fragen lassen sich nach einem kurzen HandsOn natürlich nicht beantworten. Ich gebe rein gar nichts auf synthetische Benchmarks, für mich zählt nur die Praxis. Die ersten Hardware-Eindrücke haben mich aber überzeugt und für mich steht fest: Das Samsung Galaxy Book S wird mein erstes Windows on ARM Laptop werden. Anschließend kann ich euch dann sagen, ob es auch euer Erstes werden sollte.

Samsung Galaxy Book S

Samsung Galaxy Book S – technische Daten

  • 13,3 Zoll FullHD Multitouch-Display
  • Qualcomm Snapdragon 8cx
  • 8 GB RAM
  • 256 GB SSD
  • AKG Sound
  • Gigabit LTE (NanoSIM)
  • microSD Slot
  • 2 x USB-C
  • 3,5 mm Audio Port
  • Windows Hello (Fingerprint)
  • Gewicht: ca 960 Gramm
  • Preis: 1.099 € (UVP)
Artikel im Forum diskutieren (17)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben