Am Puls von Microsoft

Internet Explorer Modus in Microsoft Edge: Microsoft hilft beim Aufspüren von Webseiten

Internet Explorer Modus in Microsoft Edge: Microsoft hilft beim Aufspüren von Webseiten

Der Internet Explorer Modus von Microsoft Edge ist für viele Unternehmen eine wichtige Funktion, da es häufig alte Webanwendungen gibt, die zwar noch benötigt werden, aber beispielsweise den Aufwand für eine Modernisierung nicht rechtfertigen. Der IE-Modus ist so etwas wie eine Trumpfkarte für Microsoft, wenn sie Unternehmen davon überzeugen wollen, Edge statt Chrome zu nutzen oder den Internet Explorer endgültig abzulösen.

Dementsprechend werden Unternehmen bei der Konfiguration des IE-Modus tatkräftig unterstützt, über das App Assure Programm leistet Microsoft beispielsweise kostenlosen Support. Nun kommt eine weitere Hilfestellung hinzu.

Mit der „Enterprise Site Discovery“ können Unternehmen Seiten aufspüren, die den IE-Modus erfordern. Diese Funktion gab es bereits, sie erforderte bisher aber teils erheblichen manuellen Aufwand. Für Admins hat Microsoft nun den Setup-Assistenten für Microsoft Edge um die Möglichkeit erweitert, die Enterprise Site Discovery zu konfigurieren und entsprechende Scripte zu erstellen. Während der Nutzung von Microsoft Edge im Unternehmen werden problematische Seiten ermittelt, über entsprechende Reports können Admins diese Daten auswerten und die Kompatibilitätsliste entsprechend ergänzen.

Man findet den Assistenten im Microsoft 365 Admin Center (der Link kann nur mit entsprechendem Zugang aufgerufen werden).

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige