iOS Rundschau KW3/20 mit großem Update für Remote Desktop

iOS Rundschau KW3/20 mit großem Update für Remote Desktop

Diese Woche gab es seitens Microsoft zwei größere Updates im iOS App Store.
Das erste große Ding ist die Remote Desktop App, die auf die Version 10.0.3 gehoben wurde und die Funktionalität auf Systemebene deutlich erweitert hat. So können jetzt RDP URLs oder Dateien von jeglichen Apps aus aufgerufen werden, worauf direkt die Remote Desktop App einspringt. Ebenfalls wurden der Arbeitsbereich, der Sitzungsbildschirm und der Mauszeigermodus aktualisiert. Schade finde ich an dieser Stelle lediglich, dass die Force-Touch Geste zum Rechtsklick entfernt wurde. Force-Touch wurde zwar bei der iPhone 11 Generation entfernt, Besitzer eines iPhone XS oder jünger könnten diese Geste aber dennoch weiter nutzen.
Außerdem wurde Microsoft Teams auf Version 2.0.1 gehoben und erhielt damit zwei nützliche neue Funktionen für Besprechungen.

An dieser Stelle können wir also zwei größere Versionssprünge in zwei wichtigen Apps verzeichnen. Darüber hinaus gab es Performance- und Bugfixupdates für ganze 15 weitere Apps. Da kann man nur gespannt bleiben, was Microsoft noch so in der nächsten Zeit auf iOS hervorbringt.

Microsoft Remote DesktopVersion 10.0.3

  • RDP-Dateien und -URLs werden jetzt direkt unterstützt.
  • Der Header im Arbeitsbereich kann jetzt reduziert werden.
  • Gleichzeitiges Zoomen und Verschieben im Mauszeigermodus werden jetzt unterstützt.
  • Beim Gedrückthalten im Mauszeigermodus wird nun ein Rechtsklick ausgelöst. Dafür wurde Force-Touch zum Auslösen eines Rechtsklicks entfernt.
  • Im Sitzungsbildschirm werden werden PCs und Apps nicht mehr automatisch neu angeordnet.
  • In den Einstellungen für Eingabegeräte befindet sich nun eine Liste unterstützter Geräte.
‎Microsoft-Remotedesktop
‎Microsoft-Remotedesktop
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Microsoft TeamsVersion 2.0.1

  • Es ist nun möglich während einer Besprechung zwischen Inhalten und Teilnehmervideos zu wechseln.
  • Mikrofon und Lautsprecher werden standardmäßig stumm geschaltet, wenn ein Besprechungsraum in der Nähe und mit derselben Besprechung verbunden ist um Rückkopplungen zu vermeiden.
‎Microsoft Teams
‎Microsoft Teams
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Wartungs- und Bugfix-Updates

‎LinkedIn: Business Netzwerke
‎LinkedIn: Business Netzwerke

‎Microsoft Advertising
‎Microsoft Advertising
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft Azure
‎Microsoft Azure
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft Edge
‎Microsoft Edge
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft Excel
‎Microsoft Excel
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft OneDrive
‎Microsoft OneDrive
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft OneNote
‎Microsoft OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft Outlook
‎Microsoft Outlook
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft Planner
‎Microsoft Planner
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft PowerPoint
‎Microsoft PowerPoint
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft SharePoint
‎Microsoft SharePoint
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft Übersetzer
‎Microsoft Übersetzer
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft Word
‎Microsoft Word
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Yammer
‎Yammer
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

In dieser Liste stehen alle Microsoft Apps für iOS, die in den iOS-Rundschauen auf Updates überprüft werden. Falls ihr mir Hinweise zu App-Updates senden möchtet, könnt ihr sie gerne an [email protected] senden.

Unsere Dr. Windows App findet Ihr übrigens auch im App Store:

‎Dr. Windows
‎Dr. Windows
Entwickler: Martin Geuss
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Alex Lüttgen
  • Alex Lüttgen auf Twitter
Ich bin Alex Lüttgen, oder auch Utgardus. Als Netz- und Systemadministrator fühle ich mich in so ziemlich allen Produkten von Microsoft im Client-, Server- und Office 365-Bereich zu Hause. Nach der Arbeit wird dann selbstverständlich auch mal die Xbox angeschmissen. Mobil bin ich nach dem Aus von Windows Mobile auf iOS gewechselt und fühle mich dort deutlich wohler, als bei Android. Neben der IT ist Elektromobilität meine absolute Leidenschaft. Ich bin fest der Überzeugung, dass sich dort in naher Zukunft immer mehr tut, bis dann irgendwann die Verbrenner ganz abgelöst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Danke für diesen Beitrag. Nur weil es kaum eine rege Diskussion gibt bedeutet es nicht das die iOS Sparte uninteressant ist! Macht weiter :-)
Nach oben