Am Puls von Microsoft

Keine Überraschung: Das neue Outlook wird im Wesentlichen eine Web App

Keine Überraschung: Das neue Outlook wird im Wesentlichen eine Web App

Microsoft arbeitet an einem neuen, einheitlichen Outlook auf allen Plattformen. Das Projekt heißt intern „Monarch“ oder auch „One Outlook“ und steckt dem Vernehmen nach in seiner finalen Phase. Nun ist ein Screenshot aufgetaucht, der angeblich das neue Outlook für Windows zeigt. Sollte er echt sein, wäre damit bestätigt, was ohnehin schon vermutet wurde: Das „neue Outlook“ basiert quasi vollständig auf der Web App.

Zac Bowden hat den aus einer Telegram-Gruppe stammenden Screenshot via Twitter geteilt. Viel inoffizieller geht es nicht, es könnte sich also auch um eine komplette Fälschung handeln. Basierend auf den vorliegenden Informationen halte ich ihn aber für echt.

One Outlook für Windows

Verschiedene Einträge aus der Entwicklungs-Roadmap wie beispielsweise Outlook für Windows erhält die Benachrichtigungsleiste aus der Web-Version lieferten bereits sehr eindeutige Hinweise darauf, dass der neue Outlook-Client für Windows auf der Webversion basiert.

Eine reinrassige PWA wäre allerdings dennoch eine große Überraschung, denn dadurch würden zahllose Funktionen aus dem aktuellen Outlook-Client entfallen und sämtliche Plugins wären nicht mehr funktionsfähig. Es ist allerdings ohnehin nicht davon auszugehen, dass Microsoft ein derart wichtiges und zentrales Programm mit einem Big Bang ablöst. Das neue Outlook wird parallel zur aktuellen Version eingeführt und ganz sicher viele Jahre parallel betrieben. Mit Blick auf die Geschichte von OneNote würde ich auch keine Wetten darauf abschließen, welche Variante am Ende tatsächlich überlebt.

Update: Hier sind noch weitere Screenshots aufgetaucht:

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige