Kompaktüberblick über Office 365 im September

Kompaktüberblick über Office 365 im September

Der Monat September neigt sich so langsam dem Ende entgegen, und wir wollen gemeinsam auf einen Blick darauf werfen, was sich bei Office 365 (hauptsächlich im geschäftlichen Umfeld) in den letzten vier Wochen so getan hat. Außerdem gibt es noch einen Ausblick auf neue Funktionen, die uns demnächst erwarten.

Der Monat – Kompaktüberblick

Die größten Wellen geschlagen hat wohl die Meldung von Microsoft, dass die Deutschland Cloud keine neuen Kunden mehr annimmt. Die Deutschland Cloud war ein gemeinsames Projekt von Microsoft mit der Telekom, wobei das Rechenzentrum der Telekom gehört. Es sollte damit vermieden werden, dass zu irgendeinem Zeitpunkt eine US-Behörde Daten aus diesem Rechenzentrum anfordern könnte. Technische Hürden und der hohe Preis scheinen die Kunden allerdings davon abgehalten zu haben, die Deutschland Cloud wirklich zu nutzen. Bei genauerer Betrachtung und Abwägung erschien die EU-Cloud von Microsoft dann doch die bessere Wahl. Ich selbst hatte nie einen Kunden, der dann wirklich in die Deutschland Cloud gegangen ist.

In Frankfurt und Berlin entstehen allerdings neue Rechenzentren – diese werden wieder direkt von Microsoft betrieben. Keine Telekom. Raphael Köllner hat über das Ende der Deutschland-Cloud mit der Telekom und den Beginn der Deutschland-Cloud von Microsoft berichtet: ein empfehlenswerter Artikel.

Was viele nun treiben wird, ist die Frage, ob man seine Daten von der EU Cloud denn in die kommende Deutschland Cloud von Microsoft migrieren kann? Ja das geht, und zwar einfacher als gedacht. Auch hierzu hat Raphael Köllner einen guten Blogbeitrag geschrieben, welche Einstellungen vorzunehmen sind.

Microsoft wirbt derzeit damit, dass Teams nun alle Funktionen von Skype for Business umfasst. Wolfgang Miedl von SharePoint360.de hat das beleuchtet in einem Artikel und stellt fest, wo es doch noch Lücken gibt.

Viel Neues wird es auch von der Ignite geben, die derzeit läuft, Einiges wurde ja auch hier schon berichtet. Im nächsten Monatsrückblick bekommt ihr dann hier die Zusammenfassung.

 

Newsüberblick aus der Community

In diesem Monat durfte ich mich über die Auszeichnung zum MVP freuen! Das MVP Programm zeichnet die engagiertesten und aktivsten Menschen der Community-Szene rund um Microsoft aus. 

Das „Microsoft Business User Forum“ hat in seiner Veranstaltung den Druck kritisiert, den Microsoft auf seine Kunden ausübt, damit diese in die Cloud gehen. Wolfgang Miedl von SharePoint360.de hat dies in einem Artikel zusammengefasst.

In den nächsten Wochen stehen zwei große Events an: Die Ignite von Microsoft, die bereits läuft und die uns sicherlich wieder viele Neuerungen zeigen wird, sowie die Deutsche Microsoft Partner Konferenz vom 23. bis 25. Oktober in Leipzig. Hier werden Microsoft Partner-Unternehmen von Microsoft über die kommenden Themen und die Zielrichtung informiert.

Anfang Oktober findet wieder das Stuttgarter SharePoint Forum statt. In diesen Tagen ist der IOM Summit in Bonn mit vielen Berichten von IT-Leitern und den Herausforderungen in der neuen Arbeitswelt.

Etwas in der Zukunft liegt noch der Presentation Rocket Day in Frankfurt. Hier dreht sich alles um Präsentationen und Voträge. Mit dem Code TMPRD2018 gibt es noch eine Vergünstigung beim Ticketpreis.

 

Woran arbeitet Microsoft? Überblick über die Roadmap

Was kommt auf uns zu? Wir werfen einen Blick auf die Roadmap von Microsoft zu Office 365:

Rollout steht an

  • neu: Neues SharePoint Webpart: Office 365 Gruppen-Kalender
  • neu: SharePoint Organisations-News: Künftig ist es möglich, eine Auswahl zu treffen aus welchen SharePoint Sites diese kommen sollen
  • neu: OneDrive: Übertragung des OneDrives von gelöschten Benutzern auf andere
  • neu: Teams: Ausnahmen von „Nicht-Stören“ Status
  • neu: Teams: Whiteboard und Meeting Notes nun verfügbar
  • neu: Excel Insights
  • Teams in-line Nachrichtenübersetzung – damit Sie problemlos mit Personen in anderen Sprachen kommunizieren können
  • Der Skype Broadcast-Nachfolger ist da: Team Liveevents stehen nun zur Verfügung um mit bis zu 10.000 Menschen ein Live-Event abzuhalten.
  • Der OneDrive Sync Client für Mac unterstützt nun auch IRM-geschützte Dateien
  • Microsoft Bookings wird auch im E3 und E5 Plan zur Verfügung stehen.
  • SharePoint kann künftig mit indviduellen Site-Designs umgehen
  • Informationen aus LinkedIn werden bei Personen in Office 365 mit angezeigt.

Derzeit in Entwicklung

  • neu: überarbeitete Aufgabenleiste für Outlook
  • neu: Neues Design für To-Do
  • neu: Stream kommt nun auch in die Business Pläne
  • neu: Neue Site Layouts für SharePoint
  • neu: Mega Menu Navigation für SharePoint Hubwebsites
  • Videos sollen sich künftig direkt mit Stream erstellen lassen
  • Verbesserte Integration von Yammer in Teams (nicht nur als Website) – angekündigt für das 4. Quartal 2018
  • In Teams sollten sich künftig auch Websites einbinden lassen, die nicht per https sondern per http erreichbar sind.
  • Es soll endlich möglich sein, Mails per Drag and Drop auch in Outlook in ein Postfach einer Office 365-Gruppe zu verschieben. Bislang geht das nicht.
  • Übersicht für Administratoren welche Dokumente nach extern geteilt wurden
  • Microsoft Stream soll Programmierschnittstellen erhalten (APIs)
  • und ebenfalls für Stream soll eine Mobile App für Smartphones zur Verfügung gestellt werden
  • Für Microsoft Stream sollen ausführlichere Berichte zur Verfügung gestellt werden, wie oft Videos angesehen wurden
  • Outlook auf iOS soll künftig auch Mail-Entwürfe synchronisieren
Artikel im Forum diskutieren (5)

Über den Autor
Thomas Maier
  • Thomas Maier auf Twitter
Mit Office365Netzwerk.de habe ich ein Portal für die deutschsprachige Community rund um das Thema Office 365 gegründet. Monatlich produziere ich Sendungen und Specials über Funktionen und Neuerungen von Office 365. Mein erstes Community-Projekt war mein SharePoint Blog "SharePoint-Schwabe". Auch bei diesem Projekt war es bereits mein Anliegen, den Nutzern zu zeigen, was alles in ihrer Software steckt.
Nach oben