Künstliche Intelligenz: Microsoft baut Verwendung mit Microsoft To Do weiter aus

Künstliche Intelligenz: Microsoft baut Verwendung mit Microsoft To Do weiter aus

Microsoft hat mittlerweile in zahlreichen Produkten die Verwendung von Künstlicher Intelligenz immer weiter forciert. Bisher umfassen die Bemühungen hier Projekte wie Microsoft News, den Microsoft Translator, den Microsoft Editor oder auch diverse Neuerungen, die man in Redmond beim restlichen MSN bereits eingeführt hat. Nun soll die AI-Unterstützung auch bei der eigenen Aufgabenliste Microsoft To Do deutlich ausgebaut werden.

In einem neuen Blogpost kündigt Microsoft mit den intelligenten Vorschlägen in der Liste „Dein Tag“ ein neues Feature an, was vorerst nur in der Webversion und nur auf Englisch verfügbar ist. Basierend auf Schlagwörtern soll To Do dann bis zu sieben unterschiedliche Vorschläge unterbreiten, wobei die Aufgaben dann auch Deadlines umfassen können und von Nutzern mit einem Stern markiert wurden. Auch eine entsprechende Sektion wird von Microsoft hierfür neu eingerichtet.

Wann Microsoft die neue Funktion auch in anderen Sprachen zur Verfügung stellt, ist noch nicht bekannt. Im weiteren Verlauf sollen aber auch die Apps für Windows 10, macOS, iOS und Android in den Genuss des neuen Features kommen.

Artikel im Forum diskutieren (1)
Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.
Nach oben