Am Puls von Microsoft

Lesen lernen mit Microsoft Teams: Neue Funktion für den Bildungsbereich angekündigt

Lesen lernen mit Microsoft Teams: Neue Funktion für den Bildungsbereich angekündigt

Microsoft Teams erhält eine weitere Funktion für den Einsatz im Bildungsbereich: Ein Lese-Trainer soll Lernenden dabei helfen, Wörter korrekt auszusprechen. Die neue Funktion soll im Lauf des Sommers verfügbar gemacht werden.

Eine Sache vorweg: Derartige Funktionen sind bei Microsoft gerne US-exklusiv bzw. nur in englischer Sprache verfügbar. In der Ankündigung des „Reading Coach“ wird erwähnt, dass dieser auf der „Nordhalbkugel“ zur Verfügung stehen wird. Da gehört Deutschland zweifelsfrei dazu, dennoch lässt diese Formulierung offen, welche Sprachen tatsächlich bedient werden.

Das Lesetraining funktioniert so, dass zunächst der ausgewählte Text vorgelesen wird. Die Wörter, bei denen die Trainingsfunktion Probleme bei der Aussprache identifiziert, werden im Anschluss angezeigt und können nochmals einzeln geübt werden.

Das nachfolgende Video gibt einen guten Einblick, wie das funktioniert und wie Kinder auf diese Weise beim Lernen unterstützt werden können:

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige