Leserpost: Surface Go 2, Google Stadia, Surface-Testberichte und Community Day 2020

Leserpost: Surface Go 2, Google Stadia, Surface-Testberichte und Community Day 2020

Üblicherweise leere ich immer zum Wochenende hin meinen Briefkasten in der Öffentlichkeit (wenn man beim vierten Beitrag dieser Reihe überhaupt schon von „üblicherweise“ sprechen kann). Weil ich übers Wochenende aber privat eingespannt war, nutzen wir den Wochenstart für einen Blick in die meiner Meinung nach interessantesten Zuschriften der letzten Tage.

Snapdragon 7c für das Surface Go 2?

Qualcomm hat mit dem Snapdragon 7c in der letzten Woche erstmals einen Einsteiger-Chip für Windows on ARM vorgestellt. Sofort begannen die Spekulationen, ob wir den 7c vielleicht im Surface Go sehen werden. Dazu haben mich mehrere Mails erreicht, von „was meinst du dazu?“ bis „weißt du was?“.

Nein, weiß ich nicht. Ich habe die Information, dass es im Frühjahr wieder ein Surface Event geben soll und dass es für die Zukunft in Erwägung gezogen wird, immer zwei Hardware-Events pro Jahr zu veranstalten. Im Frühling 2020 ist, wie ich hörte, mit dem Surface Book 3 zu rechnen – nehmt das aber bitte mit der gebotenen Vorsicht zur Kenntnis.

Für das Surface Go 2, so es denn tatsächlich mit Windows on ARM geplant ist, könnte es dann noch zu früh sein, der Snapdragon 7c wird ja erst „im Laufe des Jahres 2020“ zur Verfügung stehen. Die Vorstellung ist natürlich verlockend. Das Surface Go 2 könnte mit Windows on ARM sehr viel flacher und kleiner ausfallen bzw. bei gleicher Größe einen größeren Bildsdchirm bieten. Ich würde zu Letzterem tendieren, denn ein kleineres Gehäuse hätte zwingend ein noch kleineres Type Cover zur Folge, auf dem man dann wohl nicht mehr vernünftig tippen könnte.

Testbericht zu Google Stadia?

David will wissen: „Kommt ein Testbericht zu Google Stadia, und kannst du mal einen Vergleich mit Project xCloud ziehen?“

Ich habe Project xCloud über VPN angetestet und es funktionierte erstaunlich gut, dennoch würde ich einen Test oder gar einen Vergleich aus Gründen der Seriösität wirklich erst veröffentlichen wollen, wenn der Dienst ganz offiziell in Deutschland verfügbar. ist. Google Stadia ist bereits offiziell und ich habe es auch schon einige Male genutzt. Bezüglich eines Reviews bin ich zwiegespalten, denn irgendwie halte ich nichts davon, an technischen Unzulänglichkeiten herumzumäkeln, die ganz sicher beseitigt werden. Ich möchte mich dem Thema Gamestreaming aus der Cloud gerne mit der unvoreingenommenen Faszination des Neuen widmen, diese Gedanken plane ich in den kommenden Tagen aufzuschreiben. Ich bin jedenfalls schon „abgeholt.“

Kritische Testberichte zu den neuen Surface-Geräten?

Eric schrieb mir: „Eure Reviews zu den neuen Surface-Geräten sind auffallend kritisch. War das Hotelzimmer in New York nicht schick genug ;-)?“

Also am Hotelzimmer lag es ganz sicher nicht, das war sehr viel komfortabler, als es für die wenige Zeit, in der ich mich dort aufgehalten habe, hätte sein müssen. Außerdem finde ich gar nicht, dass die Reviews allzu kritisch ausgefallen sind. Ok, das Surface Laptop 3 mit AMD-CPU war eine Enttäuschung und vielleicht war ich da auch ein bisschen zu emotional. An der Intel-Version gibt es dagegen kaum etwas auszusetzen. Das Surface Pro X ist so gut, wie ein ARM-Gerät derzeit sein kann, aber das reicht eben noch nicht ganz. Nichtsdestotrotz hat Microsoft hier das Maximum heraus geholt. Beim Surface Pro 7 sind alle Vorzüge bereits in früheren Reviews wieder und wieder aufgezählt worden, sodass es vielleicht normal ist, wenn man sich auf die Suche nach Schwächen macht.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass Microsoft mit dem Surface Lineup 2019 ordentlich abgeliefert hat. Surface Laptop 3 und Pro 7 sind solide Upgrades, bei Windows on ARM müssen wir abwarten, wo die Reise hin geht, nur bei der AMD-Version des Surface Laptop 3 hat man eine Chance liegenlassen, hier hätte man ein besseres Ausrufezeichen setzen müssen.

Dr. Windows Community Day 2020?

Es gingen bereits einige Anfragen ein, ob es im kommenden Jahr wieder einen Community Day geben wird. Selbstverständlich haben wir das auch für 2020 wieder auf dem Plan, konkret ist da allerdings noch gar nichts. Wir dachten, es wäre eine gute Idee, in den Frühsommer zu gehen, weil dann die Abende schöner sind. Wir bekamen im Juni 2019 dann allerdings gnadenlos aufgezeigt, dass es auch „zu gutes Wetter“ gibt. Eine so hohe Ausfallquote von Leuten, die sich fest angemeldet hatten und dann einfach nicht erschienen sind, hatten wir noch nie.

Es ist daher mehr als wahrscheinlich, dass wir uns wieder in Richtung Herbst orientieren. Dann besteht außerdem die klitzekleine Chance, dass wir schon die neuen Surface-Geräte Duo und Neo sehen können.

Keine Fragen, aber sehr viel positives Feedback kam für den Podcast mit der blinden Franziska. Vielen lieben Dank dafür, da wurde es mir wirklich warm ums Herz. Vielen Dank auch, dass ihr diesem wichtigen Thema so viel Aufmerksamkeit schenkt.

Last but not least: Weil mich tatsächlich jemand gefragt hat, wie man mir denn einen „Leserbrief“ schicken kann, obwohl er es damit ja schon herausgefunden hatte, sei es erwähnt: Ihr erreicht mich unter martin at drwindows.de und ich freue mich jederzeit über Anregungen, Feedback, Fragen und alles, was euch sonst so auf dem Herzen liegt.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich hatte es mir ja letztes Jahr schon vorgenommen, da hatte es allerdings mit einem sehr wichtigen Termin kollidiert. Dieses Jahr werden die Karten neu gemischt, vielleicht schaffe ich es dann auch wieder zum Community Day.
    Könnte das mögliche Surface Go 2 dann vielleicht im Herbst nächsten Jahres aktuell werden ? Bin mal gespannt. Ich denke das ich nächstes Jahr meine "Premiere" auf dem Community Day feiern werde. Wollte dieses Jahr schon mit dabei sein, ging dann aber aufgrund kurzfrisitiger beruflicher Verpflichtungen nicht. Wird es wieder München sein ?
    @Martin
    Soll das Chance oder Change heißen bei der Zusammenfassung des Surface Lineups...?
    Ansonsten wieder sehr guter Artikel!
    braucht es mit Surface Duo vielleicht gar kein Surface Go2 mehr??? ;-)
    Grundsätzlich gibt es ja immer viele Möglichkeiten die nächstes Jahr kommen können.
    Z.B. ein "One-Screen"-Android welches dann billiger ist als das Neo und vielleicht als "Nebenprodukt" dazu erscheint, einfach weil es nicht so schwer sein kann aus zwei screens auch nur einen zu machen.
    Eventuell kommt aber auch die erste Konkurenz zur Oculus Quest, das hat wahrscheinlich garniemand aufm Schirm ?!
    von daher, 2020 wird das spannendste 2020 das wir erleben werden ;-)
Nach oben