Am Puls von Microsoft

Logitech G Cloud Gaming Handheld ab dem 22. Mai in Europa erhältlich

Logitech G Cloud Gaming Handheld ab dem 22. Mai in Europa erhältlich

Logitechs Handheld-Konsole mit dem Namen G Cloud, die seit dem Herbst 2022 in den USA erhältlich ist, kommt nach Europa. Ab dem 22. Mai ist das Gerät auch in Deutschland erhältlich, der Preis beträgt 359 Euro.

Mit der kleinen Cloud-Konsole kann man an verschiedene Dienste andocken, unter anderem auch an den Xbox Game Pass. Steam Link und Geforce Now sind ebenfalls integriert. Sofern man eine Xbox besitzt, kann man das Logitech G Cloud auch für Remote Play nutzen.

Ein Hosentaschengerät ist das Logitech G Cloud mit seinen Maßen von 25,6 mal 11,7 mal 3,3 cm nicht, dafür bekommt man aber auch einen 7-Zoll-Bildschirm mit FullHD-Auflösung und einer maximalen Helligkeit von 450 nits.

Angetrieben wird das Gerät von einem Qualcomm Snapdragon 720G und als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz, damit kann man also auch Spiele aus dem Play Store laden und lokal und offline spielen. Ins Internet kommt man via Wi-Fi, eine Mobilfunkoption gibt es beim Logitech G Cloud nicht. Logitech verspricht eine Akkulaufzeit von 12 Stunden.

Logitech G Cloud

Vorbestellungen sind bei Amazon möglich (Affiliate Link).

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige