Am Puls von Microsoft

Meilenstein: Das neue Outlook für Windows ist ab 1. August allgemein verfügbar

Meilenstein: Das neue Outlook für Windows ist ab 1. August allgemein verfügbar

Das neue Outlook für Windows nimmt einen wichtigen Meilenstein: Ab dem 1. August 2024 erreicht es den Status der allgemeinen Verfügbarkeit. Für Firmenkunden hat das allerdings vorerst noch keine Auswirkungen.

Die Statusänderung bedeutet, dass das neue Outlook ab diesem Zeitpunkt keine Vorschauversion mehr ist. Dementsprechend leistet Microsoft vollständigen technischen Support über seine Kanäle.

Während Privatkunden – auch die Abonnenten von Microsoft 365 – zunehmend in Richtung des neuen Outlook gedrängt werden, bleibt es für Firmen ein “Opt-in”. Ohne Zutun wird keine Umstellung von der klassischen Version auf das neue Outlook erfolgen. Sofern sich hieran etwas ändert, wird Microsoft das mit einem Vorlauf von 12 Monaten ankündigen. Die Unterstützung der klassischen Version bleibt bis 2029 gewährleistet.

Zeitgleich mit der generellen Verfügbarkeit des neuen Outlook wird die klassische Version umbenannt und trägt künftig das “Classic” im Namen (wir berichteten).

Interessante Links:

Die Mitteilung zur allgemeinen Verfügbarkeit stammt aus dem Microsoft 365 Admincenter (MessageID MC810420).

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige