Am Puls von Microsoft

Microsoft Authenticator kann jetzt auch zum Erstellen starker Passwörter verwendet werden

Microsoft Authenticator kann jetzt auch zum Erstellen starker Passwörter verwendet werden

Vor etwa einem Jahr hat Microsoft damit begonnen, den Microsoft Authenticator von einer simplen mobilen App zur Zwei-Faktor-Authentifizierung zu einem echten Passwortmanager zu erweitern. Dieses „Jubiläum“ feiert man mit einem Blogpost und kündigt die Integration eines Passwort-Generators an.

Der Authenticator kann bereits zum Speichern und Synchronisieren von Web- und App-Kennwörtern aller Art verwendet werden, unter Android und iOS fungiert er auf Wunsch auch als „Auto-Ausfüllen“-Anbieter, um Benutzernamen und Kennwörter in beliebigen Apps eintragen zu können.

Was bislang noch fehlte war die Möglichkeit, Passwörter zu generieren, wenn man sich beispielsweise an einer neuen App anmelden oder einen Konto bei einem Webdienst anlegen möchte. Mit dem jüngsten Update wird diese Funktion nun nachgerüstet, womit der Authenticator immer mehr zum vollwertigen Passwortmanager wird.

Microsoft Authenticator
Microsoft Authenticator
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
‎Microsoft Authenticator
‎Microsoft Authenticator
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige