Am Puls von Microsoft

Microsoft baut Integration des Copilot in Windows zurück und macht ihn in der EU verfügbar

Microsoft baut Integration des Copilot in Windows zurück und macht ihn in der EU verfügbar

Der Windows Copilot wird demnächst in der EU verfügbar sein, wo der Digital Markets Act bislang seine Einführung verhindert. Um dieses Vorhaben zu realisieren, muss Microsoft allerdings insgesamt einen Schritt zurück gehen und die Integration in Windows 11 wieder rückgängig machen.

Stattdessen wird der Windows Copilot als App angeboten, die aus dem Microsoft Store installiert werden kann. In Kürze wird diese App in den Insider-Kanälen Canary, Developer und Beta veröffentlicht, einen Termin für die allgemeine Verfügbarkeit nennt Microsoft noch nicht.

In der EU fällt Windows unter die Gatekeeper-Regelung, was es Microsoft unmöglich machte, den Copilot einfach so in Windows 11 zu integrieren, wie man das in den USA getan hat. Ich bin sicher, dass es Gespräche mit der EU über dieses Thema gab, diese waren aber offenbar nicht von Erfolg gekrönt.

Den Copilot zu einer optionalen App zu machen, ist Microsoft ganz sicher schwergefallen, es gab aber letztlich keinen anderen Weg. Offiziell liest sich das selbstverständlich anders, darum wird die Ankündigung auch in einem Nebensatz des Blogposts “versteckt”, der sich um die Version 24H2 von Windows 11 dreht.

Hier wird der Rückbau der Integration als Weiterentwicklung beschrieben. Eine separate App würde es außerdem ermöglichen, den Copilot agil weiterzuentwickeln und zu optimieren. Microsoft konnte den Copilot einfach so mit einem Wartungsupdate unters Volk bringen – wenn das nicht agil ist.

Wie dem auch sei, die Maßnahme ist zu begrüßen. Wer den Copilot in Windows nutzen möchte, wird das bald können, und wer davon nichts wissen will, wird damit gar nicht erst in Berührung kommen. So wie das halt eigentlich immer sein sollte.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige