Am Puls von Microsoft

Update: Microsoft bringt neues Design und neue Funktionen für Outlook auf macOS

Update: Microsoft bringt neues Design und neue Funktionen für Outlook auf macOS

Neben vielen spannenden Neuerungen, Verbesserungen und Änderungen gibt es in der Office-Welt auch etwas Spannendes für macOS-Nutzer zu vermelden. Im Laufe dieser Woche werden erste Office Insider im Fast Ring ein überarbeitetes Design von Outlook erhalten. Als ich die Screenshots zum ersten Mal gesehen habe, ist mir die Position der Suche in der oberen Leiste sofort ins Auge gefallen.

Erinnert ihr euch noch? Ähnlich sieht es nun auch bei der Windows-Version von Outlook aus (zumindest bei manchen Insidern) – Martin hat vor fast genau einem Monat bereits darüber berichtet. Bei der Suche werden die Ergebnisse nun schneller angezeigt, und es gibt sogar neue Filter, mit denen die Suche vollständig angepasst werden kann. Beim Kollegen Maik und bei mir selbst ist im Übrigen das aktuelle Update für Outlook auf macOS bisher noch nicht vorhanden.

Doch nicht nur das Design soll sich ändern, auch unter der Haube soll geschraubt worden sein. Dabei ist die Rede von einer verbesserten Performance sowie einer besseren Technologie zur Synchronisation. Letztere wird bereits heute bei Outlook für iOS, Android und Windows Mail verwendet und sorgt für eine schnellere Synchronisation von Office 365, Outlook.com und auch Google Mail. Ebenso neu ist die „My Day“-Ansicht des Tageskalenders neben dem Hauptmail-Bildschirm.

Microsoft adoptiert in diesem Update manche Funktionen, die bereits im Web und in mobilen Versionen von Outlook verfügbar sind. So gibt es bspw. eine neue Benutzeroberfläche für das Schreiben neuer E-Mails oder die Möglichkeit, E-Mails zu ignorieren. Die obere Symbolleiste wurde zudem im neuen „Office-Design“ entworfen und ist vollständig anpassbar. Gegenüber The Verge hat ein Sprecher von Microsoft verlauten lassen, dass es derzeit keine weiteren Pläne für die anpassbare Symbolleiste in anderen Office-Anwendungen gibt.

Mit dem Update versucht Microsoft sicherlich mehr Power-User anzusprechen und die macOS-Version gleichzeitig näher an die Windows-, Web- und Mobile-Varianten heranzuführen. Das Update wird wie eingangs bereits erwähnt diese Woche an die Office-Insider im Fast Ring ausgerollt. Es sollte ein „Neues Outlook“-Button in der oberen rechten Ecke erscheinen, welcher das neuen Design aktiviert. In den kommenden Monaten sind weitere spannende Updates zu erwarten.

Jetzt noch eine Frage an Euch bzw. an die macOS-Nutzer: Nutzt ihr die Apple-Mail-App oder seid ihr mit Microsoft Outlook produktiver? Lasst es uns wissen und schreibt es uns in die Kommentare. Wir sind gespannt!

 

Update: Der Rollout hat nun begonnen und das Update wird an die Fast-Ring-Insider verteilt.

Über den Autor

Manuel Blaschke

Manuel Blaschke

Neben den Microsoft-Dienstleistungen und der Surface-Hardware fühle ich mich auch im Apple-Ökosystem Zuhause. Für mich ist es wichtig eine gute Balance zwischen Apple und Microsoft zu finden. So entstand dann vor einiger Zeit auch die iOS Rundschau.

Anzeige